07. Oktober 2020

Neue LG-Handys: Das kommt 2020

2020 will LG mit einem drehbaren Display auftrumpfen. Nur Spielerei oder kleine Revolution?

DR_Titelbild_LG_Handys

Seit Jahren versorgt uns LG zuverlässig und regelmäßig mit neuen Smartphones. Der neueste Streich des südkoreanischen Herstellers überrascht mit seinem ungewöhnlichen Design: Das LG WING hat ein drehbares Display. Hier erfährst du, was das neue LG-Handy mitbringt und welche neuen Handymodelle LG noch bereithält.

Update: 7. Oktober 2020

Ein Handy in T-Form – das LG WING

Nach dem LG Velvet haut LG ein neues Schmuckstück im Premium-Segment raus: Das LG WING mit einem drehbaren Display! Nachdem du das obere Display um 90 Grad gewendet hast, kommt ein zweiter, kleinerer Bildschirm zum Vorschein. Mit diesem könnte sich die Art, wie du Apps nutzt, durchaus verändern.

Für manche Anwendungen dient das zweite Display als Erweiterung: Beispielsweise kannst du ohne störende Einblendungen im Bild ein Video schauen und gleichzeitig Lautstärke, Qualität oder andere Dinge einstellen.

Aber vor allem erlaubt dir die Kombination aus zwei Displays, zwei Apps parallel zu nutzen. Einen Livestream anzusehen und gleichzeitig zu chatten. Einer Navigation zu folgen und nebenbei Anrufe zu tätigen. Oder das T-förmige Handy umzudrehen und den großen Bildschirm als breite Tastatur zu nutzen. All das ist mit dem neuen LG möglich.

Die wichtigsten Eckdaten des LG WING auf einen Blick:

  • Displaygrößen: 6,8 Zoll P-OLED-Display mit Full-HD+ sowie 3,9 Zoll GOLED-Display
  • Maße: 169,5 x 74,5 x 10,9 mm
  • Gewicht: 260 g
  • Chipset: Qualcomm® Snapdragon™ 765 5G Mobile Platform integriert mit Snapdragon X52 5G Modem-RF System
  • Kamera: 64-MP-Hauptkamera, 13-MP-Weitwinkel-Kamera und 12-MP-Gimbal-Kamera auf der Rückseite sowie 32-MP-Frontkamera als Pop-Up-Kamera
  • Akku: 4000 mAh und Schnellladefunktion (25 Watt)
  • Farben: Aurora Grau, Illusion Sky

Das zweite Highlight des LG WING – der Gimbal-Kamera-Modus

Absolut ruhige Videoaufnahmen, ohne jegliche Verwackelungen, gelingen eigentlich nur mit einem speziellen Schwebestativ: einem sogenannten Gimbal. Diesen Effekt hat das LG WING eingebaut. Wenn du das Smartphone aufgeklappt hast und das Gerät am unteren T-Arm festhältst, sorgt der Modus mit feinen Sensoren dafür, dass beispielsweise unruhige Bewegungen der Hand, Zittern oder Ruckler einfach herausgefiltert werden.

Zudem kannst du dein Hauptmotiv mit einem Fingertippen „einrasten“, damit die Kamera diesem folgt. Flüssige Aufnahmen vom Kumpel im Skate Park sind damit beispielsweise ein Kinderspiel. Zusätzlich sorgen ein flexibel einstellbarer Zeitraffer oder die Möglichkeit, gleichzeitig mit Front- und Rückkamera aufzunehmen, für weitere kreative Möglichkeiten, vor allem für Videoaufnahmen.

Das LG WING überzeugt also keineswegs nur mit einem ausgefallenen Design, sondern hat auch viel Leistung und Qualität unter der Haube. Bei einem Preis von 1099 Euro erwarten wir das allerdings auch.

News: 8. Februar 2019

Schick und flexibel – das LG V40 ThinQ

Das neue LG-Handy hat es in sich: Das LG V40 ThinQ besitzt ein 6,4-Zoll-OLED-Display mit einer Auflösung von 3.120 x 1.440 Pixel für QHD+-Qualität. Die extrem hohe Auflösung zahlt sich vor allem dann aus, wenn du VR-Anwendungen nutzt. Wer mit weniger zufrieden ist, kann die Auflösung auf 2.340 x 1.080 oder 1.560 x 720 Pixel drosseln – zum Wohle der Akkulaufzeit.

Der Bildschirm im 19,5:9-Format ist in ein Gehäuse aus Glas und Metall eingelassen und nahezu randlos. Lediglich eine Notch und ein schmaler Rand oberhalb des sogenannten „Kinns“ am unteren Ende des Displays nehmen minimale Anteile der Bildschirmfläche weg. Dank Glasgehäuse lässt sich das neue LG-Handy selbstverständlich kabellos laden.

Dual und Triple: Fünf Linsen und eine große Funktionsvielfalt

Das neue LG-Handy LG V40 ThinQ besitzt eine Triple Cam auf der Rückseite. Dank 16-MP-Weitwinkelkamera, 12-MP-Teleobjektiv und 12-MP-Standard-Objektiv kannst du drei Fotos mit unterschiedlichen Objektiv-Entfernungen gleichzeitig oder ein kleines Video aufnehmen. Mit der Funktion Cine-Shot zauberst du aus kurzen Videosequenzen sogar animierte Fotos.

Die duale Frontkamera knipst Selfies in hervorragender Qualität. Ein besonderes Highlight für alle Selfie-Liebhaber ist die Funktion „Story-Foto“: Du fotografierst eine Szene, die du als Hintergrund nutzen möchtest. Dann machst du ein Selfie und fügst dein Selbstporträt anschließend in den Hintergrund ein.

Neues LG-Handy: Innere Werte, die sich sehen lassen können

Ein schickes Design und eine gute Kameraausstattung sind aber natürlich nicht alles. Und so hat LG für sein neues Handy auch bei der Hardware geklotzt: Das LG V40 ThinQ läuft dank Snapdragon 845-Prozessor von Qualcomm schnell und flüssig und wird dabei von 6 GB RAM unterstützt.

Mit einem internen Speicher von 64 oder 128 GB bietet das neue LG-Handy ausreichend Speicherkapazität. Diese lässt sich mithilfe einer microSD-Karte sogar auf bis zu sage und schreibe 2 TB erweitern. Mit einer Akkukapazität von 3.300 mAh braucht sich das LG V40 zwar nicht zu verstecken, sticht aber auch nicht aus der Masse anderer guter Smartphones hervor.

Entsperren lässt sich das neue LG-Handy über die gängigen Verfahren PIN, Muster und Passwort. Zusätzlich befindet sich ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Smartphones, und dank dualer Kamera funktioniert die Gesichtserkennung zuverlässig. Musikfans können sich zudem über einen Klinkenanschluss freuen.

Neue LG-Handys: Was bringt das Jahr 2019?

Schon Ende Februar 2019 wird LG zum Mobile World Congress in Barcelona einen neuen Smartphone-Trend einläuten. Denn mit dem Nachfolger des LG G7 – dem LG G8 ThinQ – werden die Südkoreaner wohl eines der ersten Handys mit einer 3D-Kamera bzw. ToF-Kamera präsentieren.

Die „Time-of-Flight“-Kamera wird sich neben der normalen Linse auf der Frontseite befinden und ist dazu in der Lage, die Entfernung zu messen, die das Licht vom fotografierten Objekt zur Kamera und wieder zurück benötigt. Mit dieser auf Infrarot basierenden Technik ist es möglich, genaue 3D-Abbildungen des Objekts zu erzeugen.

Doch das ist nicht alles, was LG an neuen Handys und Innovationen beim MWC 2019 präsentieren könnte. Schon lange ist bekannt, dass die Südkoreaner einige Patente angemeldet haben, die auf ein faltbares Smartphone hindeuten.

Nachdem LG zur CES 2019 noch kein faltbares Handy mitgebracht hatte, könnte eine solche Produktinnovation nun beim MWC 2019 vorgestellt werden.

Gerüchten zufolge soll das faltbare Smartphone von LG – falls es denn kommt – nicht mit einem biegsamen Display ausgestattet sein wie die potenziellen faltbaren Geräte anderer Hersteller, sondern zwei Displays haben, die sich aufklappen lassen.

Diese Technologie konnten wir bereits beim Axon M des chinesischen Herstellers ZTE bewundern. So ganz überzeugte das Smartphone allerdings nicht: Sobald man das Smartphone aufklappte, verlief zwischen den einzelnen Displays ein störender schwarzer Balken, der das Bild unterbrach.

Sollte LG ein neues faltbares Handy mit ähnlicher Technik entwickelt haben, ist es jedoch wahrscheinlich, dass die Südkoreaner das Handy mit randlosen Displays versehen, um die Bildschirmfläche nicht zu unterbrechen.

Foto: Shutterstock/Cineberg

#dr-Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von #digitalrepublic. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, Smartphone-Nerds und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und immer mit dem Blick für Digital Lifestyle.

Themen dieses Artikels
Redaktion

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic