11. November 2020

Unterschiede: iPhone 12 mini und 12 Pro

Günstiger Newcomer vs. Premium-Modell: Lerne alle Unterschiede zwischen dem iPhone 12 mini und dem iPhone 12 Pro kennen!

Vergleich iPhone 12 mini gg. iPhone 12 pro

Nach dem Verkaufsstart des neuen iPhone 12 und des iPhone 12 Pro Mitte Oktober gehen ab Mitte November auch die anderen beiden Neuankündigungen an den Start: das High-End-Modell iPhone Pro Max und das günstige Einsteigermodell iPhone 12 mini. Höchste Zeit, sich die kleinste iPhone-12-Ausführung im Vergleich zum leistungsstarken Pro-Modell einmal genauer anzuschauen.

Und wer jetzt schon sicher ist, kann das iPhone 12 mini oder iPhone 12 Pro bei uns bestellen!

Display und Design

Der vielleicht markanteste Unterschied liegt direkt auf bzw. in der Hand: Das iPhone 12 mini ist mit seinem 5,4-Zoll-Display und entsprechend zierlichen Maßen (131,5 mm x 64,2 mm x 7,4 mm) das kleinste Modell der Serie. Das iPhone 12 Pro ist mit einem 6,1-Zoll-Display ausgestattet und bringt es auf die gleiche Größe wie das iPhone 12.

Ebenfalls spannend für alle, die nach einem kleinen Handymodell für die Hosentasche suchen: Das iPhone 12 mini ist nicht nur deutlich kleiner, sondern mit nur 133 Gramm auch über 50 Gramm leichter als die größere Pro-Ausführung. Wobei das mit 189 Gramm auch immer noch ein echtes Smartphone-Leichtgewicht ist.

Obwohl sich die Auflösung der beiden Modelle unterscheidet – das iPhone 12 mini kommt auf 2.340 x 1.080 Pixel, das iPhone 12 Pro auf 2.532 x 1.170 Pixel – wirst du in der Praxis kaum einen Unterscheid bemerken, denn das Mini-Modell punktet mit der höheren Bildpunktdichte. Das Super Retina XDR OLED-Display verspricht bei beiden Ausführungen eine brillante Optik.

Details
Apple iPhone 12 Pro 128GB graphit
Hersteller

Apple

Beschreibung

6,1" Super Retina XDR Display (15,5 cm Diagonale)¹,Ceramic Shield, der mehr aushält als jedes Smartphone Glas,5G-fähig²,A14 Bionic, der schnellste Chip in einem Smartphone,Pro Kamerasystem mit 12 MP Ultraweitwinkel-, Weitwinkel- und Teleobjektiv, 5x optischer Zoombereich, Nachtmodus, Deep Fusion, Smart HDR 3, Apple ProRAW³, 4K Dolby Vision HDR Aufnahme

×
P-3367879

Apple iPhone 12 Pro 128GB graphit

Display+++++
Kamera+++++
Performance+++++
6,1" Super Retina XDR Display (15,5 cm Diagonale)¹,Ceramic Shield, der mehr aushält als jedes Smartphone Glas,5G-fähig²,A14 Bionic, der schnellste Chip in einem Smartphone,Pro Kamerasystem mit 12 MP Ultraweitwinkel-, Weitwinkel- und Teleobjektiv, 5x optischer Zoombereich, Nachtmodus, Deep Fusion, Smart HDR 3, Apple ProRAW³, 4K Dolby Vision HDR Aufnahme
Lieferzeit: 1 - 2 Wochen
Details
1120.00
Display+++++
Kamera+++++
Performance+++++

Weitere eindeutige Unterschiede: Das günstigere iPhone 12 mini ist mit einem Aluminiumgehäuse ausgestattet und in den Farben Schwarz, Weiß, Rot, Grün und Blau erhältlich. Das teurere Pro-Modell zeigt sich im Edelstahlgewand in den Farben Silver, Graphite, Gold und Pacific Blue.

Was steckt drin?

Wie bei so vielen Smartphones zeigen sich auch bei den beiden hier verglichenen iPhone-12-Modellen die größten Unterschiede bei den inneren Werten – diese sind auch der Hauptgrund für die mehr als 300 Euro Preisunterschied.

Das iPhone 12 mini bringt 4 GB Arbeitsspeicher mit, das iPhone 12 Pro ganze 6 GB. Beim internen Speicher wählst du bei der kleinen Ausführung zwischen 64 GB, 128 GB und 256 GB und beim Pro-Modell zwischen 128 GB, 256 GB und 512 GB. Und die Wahl sollte gut überlegt sein, denn beide Handys lassen sich nachträglich nicht erweitern – ein entsprechender SD-Card-Slot fehlt.

Im Herzen sind sich die Apple Smartphones jedoch sehr ähnlich: Hier treibt ein Apple A14 Bionic-Sechsfachprozessor das Betriebssystem iOS 14.1 an.

5G

Wo wir gerade schon bei dem fehlenden zusätzlichen Card-Slot gewesen sind, noch ein Hinweis für alle, die ihr neues iPhone 12 mit zwei SIM-Karten betreiben möchten: Obwohl alle neuen Apple Smartphones den 5G-Standard unterstützen, wirst du – auch mit entsprechendem Tarif – bei zwei aktiven Karten auf 4G heruntergebremst. 5G ist nur mit einer aktiven SIM-Card möglich.

Kamera

Auch bei der Kamera zeigen sich Unterschiede zwischen dem iPhone 12 mini und dem iPhone 12 Pro: Beide kommen auf 12 Megapixel, allerdings ist das Mini mit einer Dual-Cam, das Pro mit einer Triple-Cam mit zusätzlicher Telelinse ausgestattet. Herausragende Fotos kannst du allerdings mit beiden Modellen machen.

Akku

Der kleineren Größe entsprechend ist auch der Akku im iPhone mini etwas kleiner: 2.227 mAh stehen hier den etwa 2.775 mAh des größeren Modells gegenüber, wobei man sich bei Apple nie ganz sicher sein kann. Der Hersteller lässt sich bei der Akkuleistung nicht gerne in die Karten schauen. Aufladen lassen sich beide Modelle innerhalb von 30 Minuten auf bis zu 50 Prozent.

Etwas konkreter wird es bei den Akkulaufzeiten für verschiedene Anwendungen: Eine Akkuladung des iPhone 12 mini soll für 15 Stunden Video- oder bis zu 50 Stunden Audiowiedergabe reichen. Das iPhone 12 Pro verspricht etwas mehr: bis zu 17 Stunden Video- oder 65 Stunden Audiowiedergabe.

Die Specs im Überblick

 

iPhone 12 mini

iPhone 12 Pro

Display

Super Retina XDR OLED

Super Retina XDR OLED

Auflösung

2.340 x 1.080 Pixel, 476 ppi

2.532 x 1.170 Pixel, 460 ppi

Bilddiagonale

5,4 Zoll

6,1 Zoll

Gorilla Glass

Vorder- und Rückseite

Vorder- und Rückseite

Gehäuse

Aluminium

Edelstahl

Höhe

7,4 mm

7,4 mm

Gewicht

133 g

189 g

Farben

Schwarz, Weiß, Rot, Grün, Blau

Silver, Graphite, Gold, Pacific Blue

Chipsatz

Apple A14 Bionic

Apple A14 Bionic

5G

Ja

Ja

RAM

4 GB

6 GB

Interner Speicher

64 GB, 128 GB oder 256 GB

128 GB, 256 GB oder 512 GB

Kamera

12 MP Dual-Cam

12 MP Triple-Cam

Akku

2.227 mAh Li-Ion

2.775 mAh Li-Ion

Betriebssystem

iOS 14.1

iOS 14.1

Einführungspreis

ca. 800 Euro

ca. 1.120 Euro

Tipp: Du willst mehr über die aktuellen iPhones und dessen Vorgänger erfahren? Hier findest du unsere iPhone-Tests im Überblick!

Fazit

  • Das iPhone 12 mini ist die kleinste und mit rund 800 Euro die günstigste Ausführung: Es ähnelt in vielen Punkten dem iPhone 12.
  • Ein größerer Arbeits- und interner Speicher sowie die leistungsfähigere Kamera rechtfertigen den höheren Preis des iPhone 12 Pro. Auch das Edelstahlgehäuse und die edleren Farben sind ein Grund für den Preis von 1.120 Euro.
  • Wem eine Standardausstattung reicht und wer vor allem ein kompaktes Handy für die Hosentasche sucht, kann ohne Zweifel das günstigere iPhone 12 mini kaufen.

Foto: ©Apple

Mia

Mia fragt immer als erste, was das neue Smartphone außer Telefonieren, Fotografieren und Musikabspielen noch kann. Gut so. Mehr als neue Technik und das Internet liebt Mia nur ihren kleinen Sohn.

Themen dieses Artikels
Apple iOS Smartphone