05. März 2021

Handys unter 300 Euro

Qualität und Spaß für wenig Geld: Wir präsentieren die besten Smartphones unter 300 Euro.

Bestenliste: Handys unter 300 Euro

Mittelklasse klingt zunächst ein bisschen wie „nichts Halbes und nichts Ganzes“. Bei Mittelklasse-Handys trifft diese Einschätzung zum Glück nicht zu. Auch ein Handy unter 300 Euro kann mit überzeugender Technik, einer robusten Verarbeitung und einigen Features aufwarten. Es kostet jedoch kein Vermögen.

Wenn du auf der Suche nach einem Handy bist, das zuverlässiger Wegbegleiter ohne Spielereien ist und dessen Preis eher moderat ausfällt, hast du Glück. Das hier sind die  besten Smartphones unter 300 Euro.

Platz 1: Xiaomi Mi 10T Lite 5G 

Wenn du ein erstklassiges Handy bis 300 Euro suchst, empfehlen wir dir das Xiaomi Mi 10T Lite 5G. Das preiswerte Modell überzeugt vor allem durch seinen ausdauernden Akku, der eine Kapazität von 4820 mAh mitbringt. Zudem kannst du das Smartphone mit 33 Watt schnellladen. Angekurbelt wird es vom Snapdragon 750G, einem leistungsstarken Octa-Core-Chip, der dir sogar 5G ermöglicht.

Details
Xiaomi Mi 10T Lite 5G 128GB grau
Hersteller

XIAOMI

Beschreibung

6,67 Zoll (16,94 cm Diagonale) DotDisplay mit 120 Hz AdaptiveSync,unglaubliche Fotos und Videos mit der 64 MP AI Quad-Kamera,Spitzengeschwindigkeit mit dem Qualcomm® Snapdragon™ 750G mit 5G,riesiger 4.820 mAh Akku und 33 W Fast Charging,5G-kompatibel

×
P-3362997

Xiaomi Mi 10T Lite 5G 128GB grau

Akku+++++
Performance+++++
Kamera++++-
6,67 Zoll (16,94 cm Diagonale) DotDisplay mit 120 Hz AdaptiveSync,unglaubliche Fotos und Videos mit der 64 MP AI Quad-Kamera,Spitzengeschwindigkeit mit dem Qualcomm® Snapdragon™ 750G mit 5G,riesiger 4.820 mAh Akku und 33 W Fast Charging,5G-kompatibel
Online bestellbar
Details
309.00
Akku+++++
Performance+++++
Kamera++++-

Auch die Quad-Kamera liefert überraschend gute Resultate – und das unabhängig von den Lichtbedingungen. Neben dem 64-MP-Hauptsensor stehen dir noch eine Ultraweitwinkellinse, eine Makrokamera und ein Tiefensensor zur Verfügung. Die 16-MP-Frontkamera eignet sich darüber hinaus bestens für hochwertige Selfies.

Platz 2: OnePlus Nord N10

In puncto Preis-Leistungs-Verhältnis schneidet im unteren Preissegment kaum ein Smartphone besser ab, auch wenn sich die Macher bei der Bildschirmtechnologie „nur“ für ein LCD entschieden haben. Dennoch erreicht der Screen eine beachtliche Pixeldichte von 406 ppi und eine Bildwiederholrate von 90 Hz.

Details
OnePlus Nord N10 128GB midnight ice
Hersteller

OnePlus

Beschreibung

flüssiges 90 Hz-Display mit 6,49 Zoll (16,48 cm Diagonale),Vierfach-Kamera mit 64MP-Hauptkamera,leistungsstarker 4300mAh Akku mit Warp Charge 30T,128GB Speicher, erweiterbar bis zu 512 GB,duale Lautsprecher

×
P-3379037

OnePlus Nord N10 128GB midnight ice

Display++++-
Kamera+++++
Performance+++++
flüssiges 90 Hz-Display mit 6,49 Zoll (16,48 cm Diagonale),Vierfach-Kamera mit 64MP-Hauptkamera,leistungsstarker 4300mAh Akku mit Warp Charge 30T,128GB Speicher, erweiterbar bis zu 512 GB,duale Lautsprecher
Online bestellbar
Details
264.00
Display++++-
Kamera+++++
Performance+++++

Beeindruckend beim OnePlus Nord N10 ist auch das Kamerasystem. Der 64-MP-Hauptsensor knipst insbesondere bei Tageslicht fabelhafte Aufnahmen mit großem Detailreichtum. Eine Ultraweitwinkellinse, ein Makro- und ein Monochrom-Sensor komplettieren das Setup. Last but not least unterstützt das OnePlus-Schnäppchen auch noch 5G.

Platz 3: Realme 6 Pro

Ein echtes Akku-Wunder ist das 6 Pro des chinesischen Herstellers Realme. Dank seiner 4.300 mAh macht das Smartphone unter 300 Euro auch bei intensiver Nutzung nicht schlapp. Das Aufladen dauert eine gute Stunde, geht also äußerst flott.

Die Hardware des Realme 6 Pro ist ebenfalls ordentlich: Ein Snapdragon 720G Prozessor bringt viel Leistung ins Gerät. Lediglich die Kamera kann im Test der Smartphones bis 300 Euro nicht vollends überzeugen, denn sie liefert nur bei optimalen Lichtverhältnissen gute Bilder. Wer jedoch nach einem zuverlässigen Ausdauer-Wunder sucht, liegt hier genau richtig.

Platz 4: OPPO A73 5G

Beim ersten Begutachten trumpft das OPPO A73 5G nicht zuletzt durch sein edles Design und die hochwertige Verarbeitung auf. Dazu liegt es auch noch sehr angenehm in der Hand, denn trotz einer Bildschirmdiagonale von 6,5 Zoll ist das Gerät mit 177 Gramm vergleichsweise leicht und mit einer Dicke von 7,9 mm relativ schmal.

Aber auch durch seine inneren Werten sammelt das OPPO A73 5G fleißig Pluspunkte, besonders der achtkernige Dimensity-720-Prozessor hat es uns angetan. Dank des leistungsstarken Chips läuft jede deiner Apps flüssig und ohne lange Wartezeit, zudem profitierst du von der 5G-Konnektivität. Die 3945 mAh Akkukapazität sind zwar nicht spektakulär, bringen dich aber problemlos durch den Tag.

Platz 5: Motorola G9 Plus

Gerade noch so schafft es auch das Motorola G9 Plus in unser Ranking „Die besten Handys unter 300 Euro“. Vor allem wenn du eine Vorliebe für große Displays hast, könnte das Modell genau die richtige Wahl für dich sein. Ganze 6,8 Zoll misst das LCD, und mit einer Pixeldichte von 386 bietet es auch noch eine solide Schärfe.

Angesichts der Größe des Bildschirms ist es wenig überraschend, dass auch ein großer Akku in dem Gerät Platz findet. Die Kapazität der Batterie liegt bei grandiosen 5000 mAh. Damit ist das Motorola G9 Plus der Marathonläufer unter den Smartphones in dieser Bestenliste. Der Snapdragon 730G sorgt darüber hinaus für eine anständige Performance.

Platz 6: Huawei P30 Lite New Edition

Mit dem Huawei P30 Lite New Edition bekommst du ein gutes Smartphone bis 300 Euro, das vor allem bei der Kamera tatsächlich mit einigen hochpreisigen Modellen mithalten kann. Vor allem im Hellen schießt das chinesische Smartphone mit seiner Triple-Kamera überzeugende und scharfe Bilder. Lediglich bei schlechten Lichtverhältnissen baut die Kamera etwas ab.

Die 6 GB RAM und 256 GB Gerätespeicher sind die größten Veränderungen im Vergleich zum Vorgänger und sollten für die gewöhnliche Handy-Nutzung absolut ausreichen. Der Akku mit 3.340 mAh geht absolut in Ordnung. Das Betriebssystem ist mit Android 9 Pie zwar noch nicht auf dem neuesten Stand, soll aber möglicherweise noch ein Update erhalten.

Platz 7: Samsung Galaxy A51

Nur ganz knapp fällt das Samsung Galaxy A51 noch in die Kategorie „Gute Handys unter 300 Euro“. Nicht weil es nicht gut wäre, sondern weil es preislich an den 300 Euro kratzt. Das A51 überzeugt mit einem zurückhaltenden Design und liegt gut in der Hand. Hier ist Android 10 Standard und die Kamera mit 48 Megapixeln macht zumindest bei Tageslicht ordentliche Aufnahmen.

Details
Samsung Galaxy A51 128GB Prism Crush Black
Hersteller

Samsung

Beschreibung

6,5" (16,40 cm Bildschirmdiagonale) Super AMOLED Full HD+ Display,48 Megapixel Quad-Hauptkamera,optischer Fingerabdruckscanner im Display für komfortables Entsperren,lange Laufzeit mit dem leistungsstarken 4000 mAh Akku,Dual-SIM - zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen

×
P-3338201

Samsung Galaxy A51 128GB Prism Crush Black

Kamera++++0
Akku+++++
Performance+++++
6,5" (16,40 cm Bildschirmdiagonale) Super AMOLED Full HD+ Display,48 Megapixel Quad-Hauptkamera,optischer Fingerabdruckscanner im Display für komfortables Entsperren,lange Laufzeit mit dem leistungsstarken 4000 mAh Akku,Dual-SIM - zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen
nicht verfügbar
Details
233.00
Kamera++++0
Akku+++++
Performance+++++

Die 4 GB RAM und 128 GB Speicher gehen in Ordnung. Der Akku mit 4.000 mAh kann sich durchaus sehen lassen, er ermöglicht eine lange Nutzungsdauer ohne Aufladen. Für Nutzer, die sich über lange Zeiträume auf ihr Smartphone verlassen wollen und es vor allem fürs Telefonieren, Surfen und Chatten nutzen, ist das Samsung Galaxy A51 eine gute Wahl.

Platz 8: Honor 20

Zumindest auf eine gute Akkuleistung bringt es auch das Honor 20. Für ein Handy unter 300 Euro gehen 3.750 mAh durchaus in Ordnung. Auch die 128 MB interner Speicher sind okay, sie lassen sich allerdings nicht um eine micro-SD-Karte erweitern. Dafür punktet das Honor 20 mit einem stylishen Design mit Notch und einem 6,3-Zoll-Display und liegt gut in der Hand.

Platz 9: Xiaomi Mi 9T

Ähnliches lässt sich auch über das Xiaomi Mi 9T sagen. Eine schöne Optik, ein 6,4-Zoll-Display und ein 4.000-mAh-Akku sprechen für das chinesische Smartphone. Das Gerät überzeugt mit 6 GB Arbeitsspeicher und einem Snapdragon 730-Prozessor. Ein Nachteil ist lediglich, dass sich der nur 64 GB große Speicher nicht erweitern lässt. Ansonsten lohnt sich auch dieses Handy unter 300 Euro vorbehaltlos.

Weitere Smartphone-Schnäppchen findest du in unserer Liste der besten Handys unter 200 Euro.

Foto: ©Shutterstock/Halfpoint

Daniel

Das Beste ist für Daniel gerade gut genug, und das will der gebürtige Berliner auch immer für seine Leser rausholen. Auf seiner persönlichen Tier-Bestenliste stehen übrigens Giraffen ganz oben.

Themen dieses Artikels
Smartphone Huawei Samsung Xiaomi