Die besten Mittelklasse-Handys 2022

Mittelklasse-Handys für rund 400 Euro sind zuverlässig und gut ausgestattet. Das sind unsere aktuellen Favoriten.

Smartphones, die in einem Elektronikgeschäft ausgestellt sind

Der Kauf eines neuen Smartphones steht an – doch beim Gedanken, 1.000 Euro für ein Handy auszugeben, wird dir schwindelig? Dann bist du nicht allein: Geräte, deren Kaufpreis zwischen 200 und 400 Euro liegt, bieten in der Regel das beste Preis-Leistungs-Verhältnis aller Handy-Klassen. Wer auf die allerneuesten technischen Trends verzichten kann, ist in dieser Kategorie genau richtig.

Viele Mittelklasse-Handys können dabei locker mit Premium-Smartphones mithalten und bieten nicht selten sogar praktische Vorteile: Zum Beispiel liefern sie oftmals eine bessere Akkuleistung, einen erweiterbaren Speicher und die Möglichkeit einer Dual-Sim-Nutzung. Damit du einen Überblick hast, was der Markt derzeit bietet, findest du hier die besten Geräte unseres Mittelklasse-Handy-Tests.

Und wenn du es jetzt schon kaum erwarten kannst, dir ein neues Handy auszusuchen, dann schau dich in unserem Shop um und wähle jetzt dein Wunsch-Smartphone aus unserem Angebot aus.

Platz 1: OnePlus Nord 2

Platz eins in der Kategorie „Bestes Mittelklasse-Handy“ geht verdientermaßen an das OnePlus Nord 2. Das hervorragend verarbeitete China-Modell begeistert nicht nur durch sein modernes 90-Hz-AMOLED-Panel, sondern auch wegen seiner erstklassigen Dreifach-Kamera. Der Hauptsensor knipst mit satten 50 MP und versorgt dich vor allem bei Tageslicht mit einwandfreien Fotos.

Darüber hinaus ist das preiswerte OnePlus-Handy mit einem sehr ausdauernden 4500-mAh-Akku ausgestattet, der das Gerät selbst bei intensiver Nutzung knapp zwölf Stunden auf Trab hält. Und ist der Saft doch mal alle, lässt sich die Batterie im Nu wieder aufladen. Das 65-W-Schnellladenetzteil macht’s möglich. 5G ist beim Nord 2 natürlich ebenfalls inklusive.

OnePlus Nord 2 5G 128GB blau

Display
Kamera
Ausstattung
Online bestellbar
395.00

Platz 2: Samsung Galaxy A53

Was gute Mittelklasse-Handys betrifft, gilt auch Technik-Riese Samsung als echter Experte. Das zeigt der südkoreanische Hersteller mit dem Galaxy A53 sehr eindrucksvoll. Das Budget-Smartphone beeindruckt vor allem durch sein 6,5-Zoll-AMOLED-Display, das nicht nur eine kontrastreiche Darstellung liefert, sondern auch mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz punktet.

Dazu hat das Samsung Galaxy A53 mit dem Exynos 1280 einen flotten 5G-Prozessor an Bord, der dank einer maximalen Taktrate von 2,4 GHz all deine Lieblings-Apps problemlos zum Laufen bringt. Der interne Speicher, der im Falle der Einstiegsvariante 128 GB beträgt, lässt sich mithilfe einer externen microSD erweitern. Bei vielen Oberklasse-Handys ist das bereits nicht mehr möglich.

Samsung Galaxy A53 5G 128GB Awesome Black

Akku
Display
Performance
Online bestellbar
449.00

Platz 3: Nokia X20

Auch Kult-Hersteller Nokia mischt im Rennen um das beste Mittelklasse-Smartphone mit. Mit dem X20 hat das finnische Unternehmen ein Handy auf den Markt gebracht, das vor allem durch lange Akkulaufzeiten auftrumpft. Nicht zuletzt dank einer Kapazität von 4470 mAh hält die Batterie bei Online-Nutzung fast zehn Stunden durch. Das kann sich durchaus sehen lassen.

Auch die Performance fällt beim Nokia X20 zufriedenstellend aus. Wenn du ausschließlich Alltags-Apps nutzt, sind längere Ladeprozesse die absolute Seltenheit. Hier leistet der Snapdragon 480 von Qualcomm ganze Arbeit – und auch der üppige Arbeitsspeicher von 8 GB dürfte in Sachen Rechenpower seinen Beitrag leisten. Obendrein ist der Chipsatz 5G-kompatibel.

Nokia X20 128GB Nordic Blue

Akku
Performance
Ausstattung
Online bestellbar
326.00

Platz 4: LG G8S ThinQ

Das LG G8S ThinQ ist ein Mittelklasse-Smartphone, das sich vor der teureren Konkurrenz nicht verstecken muss: Dafür sorgen unter anderem ein hochwertiges Gehäuse aus Aluminium, der Snapdragon 855 Prozessor von Qualcomm mit einer Taktung von bis zu 2,8 GHz, eine tolle Frontkamera und Optionen zur biometrischen Entsperrung. Außerdem bietet des Dual-Sim-Smartphones einen Arbeitsspeicher von 6 GB RAM – eine gute Performance ist dir damit garantiert.

Nicht umsonst ist das LG G8S ThinQ ganz oben auf unserer Bestenliste der Mittelklasse-Handys – die schnelle Rechenleistung beeindruckt Nutzer ebenso wie das Display und die lange Akkulaufzeit. Minuspunkte sind das wenig elegante Gehäuse und leichte Schwächen der Hauptkamera.

Platz 5: Xiaomi Redmi Note 9 Pro

13 Stunden Akkulaufzeit bei einem Mittelklasse-Smartphone? Xiaomi macht es möglich: Das Dual-Sim-Gerät Redmi Note 9 Pro verfügt über einen 5020-mAh-Akku und steht dir damit garantiert den ganzen Tag lang zur Seite. Daneben punktet das Mittelklasse-Smartphone im Test vor allem mit einer tollen Verarbeitung. Eine Schnellladetechnologie für den Akku sowie eine solide Rechenleistung sind ebenfalls in dem wirklich guten Preis für das Xiaomi Redmi Note 9 Pro enthalten.

Die hochauflösende Triple-Kamera liefert darüber hinaus überzeugende Ergebnisse, die in dieser Preisklasse ihresgleichen suchen. Schwachpunkte finden sich, wenn überhaupt, beim Display. Hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses kann sich das Handy allemal sehen lassen.

Platz 6: Realme 6 Pro

Realme macht den alteingesessenen Smartphone-Anbietern gehörig Konkurrenz: Mit dem Realme 6 Pro gelang dem Hersteller ein wirklich gutes Dual-Sim-Handy mit 8 GB Arbeitsspeicher, einem 90-Hz-LCD-Display und einer schicken Benutzeroberfläche. Dank des Schnelllade-Netzteils ist das Mittelklasse-Handy jederzeit zügig einsatzbereit.

Mehr als vorzeigbar ist die Bildqualität von Kamera und Selfie-Kamera – letztere trumpft sogar mit zwei unterschiedlichen Brennweiten auf. Nur bei schlechtem Licht büßen die Ergebnisse etwas von ihrer Schärfe und Qualität ein. Die Lautsprecher des Realme 6 Pro bieten zudem ein eher durchschnittliches Klangerlebnis.

Platz 7: OPPO Reno2 Z

Auch das OPPO Reno2 Z bietet dir dank 8 GB Arbeitsspeicher, einen 8-Kern-Prozessor und eine Akkulaufzeit von über zwölf Stunden viel Freiheit und Bedienfreundlichkeit. Mit Headset, Schnellladetechnologie und Rückseiten-Cover liefert der Hersteller zudem eine für ein Mittelklasse-Handy ordentliche Ausstattung.

Ins Auge fallen außerdem das markante Design, das Betriebssystem ColorOS und das vollflächige und leistungsfähige Display.

Selfie-Sticks sind mit dem OPPO Reno2 Z endgültig überflüssig: Die Selfie-Kamera des Smartphones ist ausfahrbar und liefert ebenso wie die Hauptkamera gute Bildergebnisse. Minimalisten könnten sich vielleicht am Umfang und Gewicht des Mittelklasse-Smartphone stören. Im Test zeigt das OPPO Reno2 Z aber kaum Schwächen.

Platz 8: Huawei P30 Lite New Edition

Mit 256 GB internem Speicher und einer Akkulaufzeit von mehr als zehn Stunden musst du beim Huawei P30 Lite New Edition nichts an Speicher- oder Laufzeitkapazitäten verzichten. Die Neuauflage des P30 Lite aus dem Jahr 2019 bietet zudem ein LC-Display mit einer Full-HD+-Auflösung sowie eine 32-MP-Selfie-Kamera.

Auf der Rückseite befindet sich eine leistungsstarke Triple-Cam mit einer 48-MP-Hauptkamera, einem 8-MP-Ultraweitwinkelsensor sowie ein 2-MP-Tiefensensor. Sowohl das P30 Lite als auch der Nachfolger das P40 lite von Huawei überzeugen in zahlreichen Tests für Mitteklasse-Handys mit einer hervorragenden Performance und einer guten Verarbeitung.

Einziges Manko der Huawei-P40-Serie: Die Smartphones der Reihe bieten seit dem Boykott der USA gegen Huawei keinen Zugriff mehr auf Google-Dienste, sondern ausschließlich auf die App Gallery von Huawei. Daher fällt unsere Wahl klar auf das Top-Mittelklasse-Handy der Vorgängergeneration, dem Huawei P30 lite New Edition, das bereits für unter 300 Euro zu haben ist.

Foto: ©Shutterstock/Bodnar Taras

Daniel

Das Beste ist für Daniel gerade gut genug, und das will der gebürtige Berliner auch immer für seine Leser rausholen. Auf seiner persönlichen Tier-Bestenliste stehen übrigens Giraffen ganz oben.

Alle Artikel aufrufen