Daten auf ein neues Handy übertragen

Du möchtest deine Fotos, Kontakte und andere Daten von deinem alten auf ein neues Handy übertragen? So gehst du vor!

Smartohone mit Icons

Wenn du Kontakte, Fotos, Chats und andere Daten auf ein neues Handy übertragen willst, hast du mehrere Möglichkeiten. Wir erklären dir, wie du deine Daten auf ein neues Android-Smartphones übertragen kannst und wie du bei einem Umzug von Android zu iOS bzw. umgekehrt vorzugehen hast.

Daten übertragen mit Google

Um Daten zwischen zwei Handys schnell und einfach mit Google zu übertragen, musst du zunächst ein Google-Konto einrichten. Wenn du eine Google-Adresse hast, synchronisierst du die Daten deines bisherigen Geräts mit dem Konto. Den Menüpunkt dafür findest du in den Smartphone-Einstellungen unter „Konten & Synchronisation“.

Beim Einrichten des neuen Android-Smartphones fragt dich der Einrichtungsassistent, ob du das Handy mit einem bestehenden Google-Konto synchronisieren möchtest. Bejahe, logge dich in dein Google-Konto ein und schon werden deine Daten wie Fotos, Videos und Kontakte auf dein neues Handy übertragen.

Der Vorteil: Deine installierten Apps werden ebenfalls auf dein neues Handy übertragen und du musst sie dir nicht wieder mühsam zusammensuchen.

Auch für deine WhatsApp-Chats bietet sich das Google-Konto an. Um deine Nachrichtenchronik zu transferieren, musst du zunächst ein WhatsApp-Backup via Google Drive machen. Die Option findest du in den Einstellungen von WhatsApp. Sobald du die Messenger-App auf deinem neuen Handy installiert hast, kannst du deine Chats mit wenigen Klicks aus Google Drive zurückholen.

Daten auf neues Handy übertragen: Samsung bietet noch eine Alternative

Samsung zählt zu den Smartphone-Herstellern, die eine eigene Software-Lösung zur Datenübertragung anbieten. Das entsprechende Tool nennt sich "Samsung Smart Switch“ ( Android) und lässt sich sowohl für den Datentransfer zwischen zwei Android-Handys als auch für den Umzug von einem iPhone zu einem Android-Modell verwenden.

So überträgst du deine Daten bei einem Umzug von Android zu Android

  1. Stelle sicher, dass „Samsung Smart Switch“ auf beiden Geräten installiert ist und starte die App.

  2. Nun bestimmst du, von welchem Handy Daten gesendet werden und welches Handy Daten empfangen soll.

  3. Als nächstes wählst du alle Dateien aus, die auf dein neues Handy übertragen werden sollen.

  4. Ist das erledigt, drückst du auf deinem alten Handy auf „Senden“ und auf deinem Handy auf „Empfangen“. Jetzt heißt es nur noch: warten.

Wenn du von einem iPhone zu einem Android-Gerät wechselst, gehst du folgendermaßen vor

  1. Zunächst einmal erstellst du auf deinem iPhone ein iCloud-Backup. Dafür öffnest du die Einstellungen deines Apple-Handys und tippst auf „iCloud“. Aktiviere anschließend die Option „iCloud-Backup“ und wähle „Backup jetzt erstellen“. Beachte: Um ein Backup zu generieren, benötigst du zwingend eine Apple-ID. Wie du eine solche erstellst, erfährst du hier.

  2. Nachdem du sichergestellt hast, dass die App „Samsung Smart Switch“ auf deinem neuen Android-Gerät installierst ist, öffnest du sie.

  3. Tippe auf die Option „Daten empfangen“ und wähle „iPhone/iPad“.

  4. Um nun das Backup zu importieren, drückst du im Anschluss auf „Daten von iCloud erhalten“.

  5. Logge dich mit deiner Apple-ID und deinem Passwort ein, damit du auf die iCloud zugreifen kannst.

  6. Als nächstes geht es an die eigentliche Datenübertragung. Wähle die Dateien aus, die du auf dein neues Android-Smartphone ziehen willst, und starte den Datentransfer, indem du auf „Importieren“ tippst.

Übrigens lassen sich mit Samsung Smart Switch ebenso Dateien auf deinen PC bzw. Mac sowie auf eine microSD-Karte übertragen.

Diese Hersteller- und Drittanbieter-Apps gibt es sonst noch

Praktisch: Neben Samsung haben auch andere Hersteller Apps für die Datenübertragung auf ein neues Handy entwickelt. Besitzer eines LG-Modells können "LG Mobile Switch" ( Android), nutzen, Sony-Kunden verwenden am besten "Xperia Transfer 2" ( Android) nutzen und wer ein Huawei-Smartphone sein Eigen nennt, überträgt seine Daten mit der App "Phone Clone" ( Android).

In den App Stores von Google und Apple stehen dir außerdem diverse Drittanbieter-Apps wie "MyBackup" ( Android) zur Verfügung, mit denen du deine Daten ebenfalls übertragen kannst. Da Herstellerlösungen auf jeden Fall mit deinem Smartphone kompatibel sind, haben sie allerdings einen deutlichen Vorteil gegenüber den Anwendungen anderer Anbieter.

Datenübertragung auf neues Handy: Auch Bluetooth ist eine Option

Eine Alternative zur Datenübertragung mit einem Google-Konto ist der Transfer via Bluetooth. Ist bei beiden Geräten Bluetooth aktiviert, stellst du zunächst eine Verbindung zwischen den Smartphones her. Anschließend wählst du „Datei senden“. Danach öffnet sich ein Fenster, in dem du die gewünschten Daten auswählen kannst, die du übertragen möchtest.

Achtung: Je nachdem, wie viele Dateien du via Bluetooth versendest, kann die Übertragung durchaus etwas länger dauern.

Handy-Daten auf neues Handy übertragen: Von Android zu iOS

Die synchronisierten Daten deines Google-Kontos kannst du auch ganz einfach auf ein neues iPhone übertragen. Dazu musst du unter „Einstellungen“ in den Menüpunkten „Mail“, „Kontakte“ oder „Kalender“ dein Google-Konto hinzufügen. Der Nachteil: Bei dieser Methode bleiben Dateien wie Fotos und Videos auf dem alten Gerät zurück.

Am einfachsten ist die Datenübertragung bei der Einrichtung deines iPhones mit der App Auf iOS übertragen ( Android). Wichtige Voraussetzungen dafür sind:

  • Das alte Android-Gerät muss in Reichweite sein.

  • Die App „Auf iOS übertragen“ muss auf dem Android-Handy installiert sein.

  • Das iPhone muss ausreichend Speicherplatz haben.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, wählst du beim Einrichten des iPhones unter „Apps & Daten“ die Option „Daten von Android übertragen“ aus und führst die weiteren Schritte aus.

Neben Dateien, Kontakten und E-Mail-Konten werden sogar deine Lesezeichen aus dem Browser übernommen. Kostenpflichtige Apps lassen sich beim Wechsel jedoch nicht übertragen.

Tipp: Für Fotos, Audiodateien, Textdokumente und Videos kannst du auch auf Cloud-Dienste wie Dropbox ( iOS | Android) oder Microsoft OneDrive ( iOS | Android) zurückgreifen.

Wie du siehst, kannst du deine Daten von deinem alten ganz einfach auf ein neues Handy übertragen. Nun benötigst du nur noch ein neues Smartphone und schon kann es losgehen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Handy und einem günstigen Vertrag von mobilcom-debitel? Vielleicht möchtest du auch von Android auf iOS wechseln oder suchst nach einem Nachfolger deines Android-Smartphones, ohne einen neuen Mobilfunkvertrag abzuschließen? Dann schau doch mal in unserem Shop vorbei und lass dich von unserem Smartphone-Angebot begeistern.

Daten auf ein neues Handy übertragen: Die wichtigsten Schritte

  • Herstellerlösungen ermöglichen es, Daten zwischen Android-Smartphones desselben Herstellers und unterschiedlicher Hersteller zu übertragen. „Samsung Smart Switch“ eignet sich etwa für den Umzug von Android zu Android ebenso wie für den Wechsel von iOS zu Android.

  • Die Mobile-Apps und Desktop-Anwendungen ermöglichen auch den Datenumzug von iOS zu Android.

  • Du kannst auch Daten von Handy zu Handy über Bluetooth übertragen. Das kann allerdings – je nach Datenmenge – etwas länger dauern.

  • Mithilfe von Cloud-Diensten oder einem Google-Konto lassen sich Daten ebenfalls problemlos übertragen.

  • Für den Umzug von Android zu iOS kannst du die App „Auf iOS übertragen“ verwenden.

Foto: Shutterstock/Uladzimir Navumenka

Lisa

Lisa hat schon früher ihren kleinen Brüdern die neuesten Gadgets erklärt. Sie weiß aber nicht nur technisch viel, sondern auch, wo es in Hamburg die beste Pizza gibt.

Alle Artikel aufrufen