Xiaomi-Test: Aktuelle Handys

Du interessierst dich für Smartphones von Xiaomi? Bei uns im Test findest du Infos zu den neuesten Modellen!

Das Kameramodul des Xiaomi Mi 10 Ultra.

Xiaomi ist schon lange kein Neuling mehr auf dem Smartphone-Markt. Der chinesische Technologiekonzern aus Peking steht seit Jahren für spannende Preis-Leistungs-Knaller, die sich hinsichtlich Technik und Design von der Konkurrenz inspirieren lassen und sich keineswegs vor den Wettbewerbern verstecken müssen.

Xiaomi fertigte lange Zeit vorrangig für den chinesischen Markt und flog daher für deutsche Smartphone-Fans unter dem Radar. Auf dem deutschen Handymarkt ist Xiaomi erst seit August 2019 offiziell aktiv. Zuvor mussten Kunden das gewünschte Xiaomi-Smartphone entweder selbst importieren oder sich an einen Importeur wenden.

Chinahandys erfreuen sich schon lange großer Beliebtheit. Neben Huawei und Oppo zählt Xiaomi zu den größten Anbietern aus dem „Reich der Mitte“. Wir berichteten übrigens erstmals im Mai 2018 über Xiaomi. Cashy wagte damals für uns einen Blick über den Tellerrand.

Der offizielle Markteintritt der Marke in Deutschland erfolgte mit dem Xiaomi Mi 9T Pro, das mit einem ausgezeichnetem Preis-Leistungs-Verhältnis für Aufsehen sorgte. Seitdem schwappen regelmäßig neue Premium-Modelle, günstige Mittelklasse-Smartphones und interessante Low-Budget-Handys zu uns herüber. Und wir nehmen die neuesten Modelle von Xiaomi regelmäßig im Test unter die Lupe!

Xiaomi Mi 11 Lite offiziell vorgestellt

Xiaomi hat mit dem Mi 11 Lite sein neuestes Budget-Smartphone präsentiert – und das erscheint gleich in zweifacher Ausführung: nämlich als 4G- und als 5G-Variante. Dabei ist aber längst nicht nur der Mobilfunkstandard unterschiedlich. Auch bei der Performance, der Auflösung der Frontkamera und der Bluetooth-Technologie ist die 5G-Version überlegen.

Keine Unterschiede gibt’s hingegen beim Display. Hier setzt Xiaomi bei beiden Varianten auf ein hochwertiges 6,55-Zoll-AMOLED-Panel, das eine Bildwiederholfrequenz von 90 Hz und eine Abtastrate von 240 Hz aufbietet. Die Anzeigequalität bewegt sich ebenso wie die Kontraste und die Farbabdeckung auf einem guten Niveau.

Obwohl das Gerät recht schmal (6,8 mm) und vor allem sehr leicht (159 g) ausfällt, trumpft der verbaute Akku durch eine vergleichsweise große Kapazität von 4250 mAh auf. Ein 30-W-Schnelllade-Netzteil ist im Lieferumfang enthalten.

Hier findest du weitere Details zum neuen Xiaomi Mi 11 Lite.

Xiaomi Mi 11 steht in den Startlöchern

Mit dem Xiaomi Mi 11 haben Samsung, Apple und Co. ernstzunehmende Konkurrenz bekommen, denn das brandneue Flaggschiff aus China entpuppt sich als wahrer Alleskönner. Das Modell punktet mit einem hochwertigen 6,8-Zoll-Display aus Gorilla Glass Victus, das eine Pixeldichte von 516 ppi erreicht – ein Spitzenwert! Hinzu kommt noch eine dynamische Bildwiederholrate von bis zu 120 Hz.

Auch das Linsensystem weiß zu überzeugen. Die Triple Cam setzt sich aus einer 108-MP-Hauptkamera, einer 13-MP-Ultraweitwinkellinse und einer 5-MP-Makrokamera zusammen. Die Frontkamera knipst mit starken 20 MP und kommt mit einem rundum erneuerten Nachtmodus daher.

Ausgestattet mit dem Snapdragon 888 von Qualcomm bietet das Xiaomi Mi 11 eine ausgezeichnete Rechenleistung und bringt dich zudem in den Genuss von 5G. Der Akku hält dank einer Kapazität von soliden 4600 mAh lange durch, Schnelllade- und Wireless-Charging-Funktion sind ebenfalls mit an Bord.

Hier findest du noch mehr interessante Informationen zum Xiaomi Mi 11.

Xiaomi Mi 10T-Serie

Xiaomi hat auch 2020 drei T-Modelle als Nachfolger seiner Mi 10-Serie auf den Markt gebracht. Das Xiaomi Mi 10T lite, Mi 10T und Mi 10T Pro bringen einige Highlights mit, die bei den Vorgängermodellen noch fehlten. So liefert das Lite-Modell eine Bildwiederholrate von 120 Hz; das Standard- und Pro-Modell bieten sogar bis zu 144 Hz.

Dank der AdaptiveSync-Technologie passt das Display die Hertzzahl automatisch an die ausgespielten Inhalte an. Für Leistung sorgen zudem Snapdragon 865 Prozessoren von Qualcomm im Standard- und Pro-Modell; die Lite-Variante bekommt den Snapdragon 750G Prozessor. Alle Smartphones sind 5G-fähig.

Während das Design der Smartphones relativ unspektakulär daherkommt und vor allem durch die herausragenden Kameramodule optisch etwas zu wünschen lässt, liefern die Kameras der Xiaomi Mi 10T-Serie wirklich tolle Ergebnisse.

Zum vollständigen Testbericht geht’s hier!

Xiaomi Mi 10-Serie

Das Xiaomi Mi 10 wurde im Februar 2020 der Öffentlichkeit vorgestellt. Zunächst erschien das Flaggschiff-Smartphone im Doppelpack: Neben der Standardausführung gibt es noch die leistungsstärkere Version Xiaomi Mi 10 Pro. Im August 2020 bekam die Serie Zuwachs; das Xiaomi Mi 10 Ultra setzt nun den neuen Premium-Standard. Auch eine abgespeckte Version gehört zur Serie - das Xiaomi Mi 10 lite.

Genau genommen handelt es sich beim Mi 10 Ultra um ein Upgrade des Xiaomi Mi 10. Anlass war das zehnte Jubiläum des Unternehmens, das 2010 gegründet wurde. Wir sagen: Die Mühe hat sich gelohnt! Die Ultra-Variante kann sich sehen lassen und ist dabei selbst ziemlich fotogen– nicht nur wegen der neuen Hauptkamera mit zwei Zoom-Objektiven.

Stehst du auf ausgefallenes Design? Dann könnte dir das große und schicke Curved-AMOLED-Display mit 6,67 Zoll Bilddiagonale gefallen. Das äußerst performante 120-Hertz-Display löst mit 2.340 x 1.080 Pixeln bei 386 ppi (pixel per inch) auf. Auch dank Gorilla Glass und Alu-Rahmen wirkt das Smartphone rundum wertig.

Herzstück des Mi 10 Ultra ist ein schnelles Snapdragon 865 SoC (System on a Chip) von Qualcomm – mit bis zu 16 GB Arbeitsspeicher. 512 GB interner Speicher bieten viel Platz für Apps, Games, Musik und Bilder.

Der Akku ist uns einen Extraabsatz wert. Denn dabei handelt es sich um den ersten mit der neuen Fast-Charging-Technologie von Xiaomi. Die 4.500 Milliamperestunden lassen sich mit 120 Watt in nur 23 Minuten vollständig aufladen. In 5 Minuten schafft es das Mi 10 Ultra von 0 auf 41 Prozent. Wireless Charging ist mit bis zu 50 Watt möglich und Reverse Charge mit bis zu 10 Watt.

In China ist das Xiaomi Mi 10 Ultra seit dem 16. August 2020 erhältlich. Bald dürfte auch eine Global-Version des aktuellen Flaggschiffs verfügbar sein. Deutsche Kunden sollten in jedem Fall warten, bis die in Deutschland benötigten LTE-Frequenzen unterstützt werden. Das ist bei Modellen, die zunächst für den chinesischen Markt bestimmt sind, nicht immer der Fall.

Bei einer Global- oder europäischen Version ist dieser Mobilfunkstandard aber üblicherweise an Bord. Alles andere ist vermarktungstechnisch auch nicht sinnvoll.

Neugierig geworden? Doe Modelle der Serie sind auch bei uns im Shop erhältlich, wie etwa das Xiaomi Mi 10 lite. Wer etwas mehr Technik möchte, liegt hingegen mit dem Xiaomi Mi 10 goldrichtig. Mit Vertrag gibt's das Xiaomi Mi 10 zudem noch günstiger.

Black Shark 3 (Pro)

Das Black Shark 3 ist eine Offenbarung für Mobile-Gamer. Vor allem die aufgebohrte Pro-Version des 5G-Smartphones geizt nicht mit Reizen. Du zockst gern mobil? Dann solltest du definitiv einen Blick riskieren! Die markante Gamer-Optik fällt sofort ins Auge und verrät sogleich die Zielgruppe.

Das Gaming-Phone ist seit Mai in der Standardausführung und seit Juni 2020 auch in der Pro-Version in Europa erhältlich. Dank 4.720- respektive 5.000-mAh-Akku ist bei beiden Modellen stundenlanger Spielspaß drin – auch bei aufwendigen 3D-Games. Das tolle XL-AMOLED-Display mit 90 Hertz hat eine 7,1-Zoll-Bildschirmdiagonale. So macht Mobile-Gaming erst richtig Spaß.

Das Snapdragon 865 SoC von Qualcomm und 12 GB RAM sorgen für eine Top-Performance. Dank 256 GB internem Speicher ist viel Platz für deine Lieblings-Games. Und wenn du neben dem Zocken noch zum Knipsen kommst, leistet die Kamera ebenfalls gute Dienste. Game on!

Xiaomi Redmi Note 9S

Moderne Smartphones müssen nicht die Welt kosten. Das Xiaomi Redmi Note 9S belegt das eindrucksvoll. In unseren Augen zählt das Modell sogar zu den aktuell besten Handys unter 200 Euro.

Das große 6,67-Zoll-Display mit 2.400 x 1.080 Pixeln ist schon mal nicht von schlechten Eltern. Vorder- und Rückseite bestehen aus Gorilla Glass 5, das Gehäuse aus Kunststoff. Qualcomms leistungsstarker Mittelklasse-Prozessor Snapdragon 720G sorgt für eine gute Performance. Auch die Quad-Kamera schießt sehr brauchbare Bilder.

Dank großzügiger Akkukapazität von 5.020 Milliamperestunden und Schnellladefunktion kommen auch Dauernutzer auf ihre Kosten. Bis zu 128 GB interner Speicher bieten viel Platz für Bilder, Videos, Apps, Musik und Games. Features wie KI-Gesichtserkennung und Fingerabdrucksensor runden das spannende Gesamtpaket zum Schnäppchenpreis ab.

Xiaomi Mi 9T Pro

Hier haben wir den eingangs erwähnten Preis-Leistungs-Knaller, mit dem Xiaomi im August 2019 den offiziellen Eintritt der Marke in den deutschen Handy-Markt verheißungsvoll einläutete. Das damalige Flaggschiff-Smartphone Xiaomi Mi 9T Pro bietet auch heute noch viel Leistung für wenig Geld.

Zur Markteinführung kostete das Mi 9T Pro nur etwa die Hälfte der Flaggschiff-Smartphones der Konkurrenz und erkämpfte sich damit einige Marktanteile. Das lag nicht zuletzt am ebenso großen wie guten 6,39-Zoll-AMOLED-Display, das mit 2.340 x 1.080 Pixeln bei einer Pixeldichte von 403 ppi auflöst.

Gorilla Glass 5 und ein Aluminiumrahmen formen beim Mi 9T Pro das Gehäuse. Im Inneren sorgen ein schneller Snapdragon 855 Achtkern-Prozessor und 6 GB RAM für viel Rechenpower. Fotofans nehmen mit einer KI-gestützten 48-Megapixel-Triple-Cam Vorlieb, die sehr brauchbare Bilder liefert. Dank eines 4.000-mAh-Akkus hält das Mi 9T Pro lange durch.

Unser Fazit: Mehr kann man von einem Flaggschiff-Smartphone zum Schnäppchenpreis kaum erwarten!

Fazit

  • Neben neuen Flaggschiff-Smartphones bietet Xiaomi auch immer wieder interessante Mittelklasse-Modelle und günstige Preis-Leistungs-Knaller an. Ein Highlight für Mobile Gamer ist vor allem die Black-Shark-Serie.

  • Wie bei anderen Herstellern liegen die Unterschiede zwischen den Modellgenerationen heute eher im Detail. Große Technologiesprünge sind eher selten.

  • Das Gute daran ist, dass du auch mit einem nicht brandaktuellen Smartphone bestenfalls viele Jahre Spaß haben kannst und zudem meist recht günstig an ehemalige Top-Modelle kommst!

  • Vor allem die Flaggschiff-Smartphones der Vorjahre sind meist noch eine ganze Weile konkurrenzfähig.

Foto: ©Shutterstock/Framesira

Simon

Simon hat immer die neuesten Informationen und einen Kaffee in der Hand. Bei beidem setzt der Norddeutsche auf Qualität. Richtig unkritisch ist er nur, wenn es um die Küste und Gin Tonic geht.

Alle Artikel aufrufen
Themen dieses Artikels
Smartphone Xiaomi