WhatsApp-Nachrichten wiederherstellen

Chatverlauf weg? Hier erfährst du, wie du deine gelöschten WhatsApp-Nachrichten schnell zurückholen kannst.

Ein Smartphone auf dem WhatsApp geöffnet ist, liegt auf einem Tisch mit anderen Utensilien.

Egal, ob dein Handy kaputt oder verlorengegangen ist: Kaum etwas ist so ärgerlich wie der Verlust deiner Daten. Vor allem die tausenden WhatsApp-Messages vergangener Jahre haben oft einen sentimentalen Wert. Wir zeigen dir, wie du gelöschte WhatsApp-Nachrichten wiederherstellen kannst.

Gelöschte WhatsApp-Nachrichten wiederherstellen beim iPhone

Um Bilder, Videos und Musik zu sichern und Daten auf ein neues Handy zu übertragen, hat sich im Falle von Apple-Geräten der hauseigene Dienst iCloud bewährt. Auch deine gesendeten und empfangenen WhatsApp-Nachrichten lassen sich mit diesem Tool einfach abspeichern.

Wie du ein Backup bei WhatsApp erstellst, haben wir dir bereits in einem anderen Artikel erklärt. Sofern du deine Nachrichten auf diese Weise alle 24 Stunden speichern lässt, kannst du den Chatverlauf von WhatsApp folgendermaßen wiederherstellen:

  1. Hast du deine WhatsApp-Nachrichten aus Versehen von deinem aktuellen iPhone gelöscht, musst du die App zunächst deinstallieren und im Anschluss wieder aufspielen.

  2. Nach der Installation öffnest du WhatsApp und verifizierst deine Handynummer, indem du diese eingibst.

  3. Sobald WhatsApp das Backup iCloud gefunden hat, fragt dich die Anwendung, ob du dieses wiederherstellen möchtest. Bestätige diese Option und lasse WhatsApp deine gelöschten Nachrichten aus dem Cloud-Speicher wiederherstellen. Ein schöner Nebeneffekt: Auch all deine Fotos und Videos, die du über WhatsApp empfangen hast, sind nach diesem Vorgang wieder verfügbar.

Wichtig: Solltest du ein Apple iPhone nutzen und gelöschte WhatsApp-Nachrichten wiederherstellen wollen, gibt es nur die Möglichkeit via iCloud. Daher ist es umso wichtiger, dass du die Backup-Funktion aktiviert hast.

Gelöschte WhatsApp-Nachrichten wiederherstellen bei Android

Wenn du anstelle eines Apple-Smartphones ein Android-Modell nutzt und gelöschte Chatverläufe mithilfe einer Cloud wiederherstellen möchtest, ist die Vorgehensweise recht ähnlich. Auch Android legt – sofern du die entsprechende Funktion aktiviert hast – alle 24 Stunden ein Backup an.

Solltest du mal versehentlich eine Nachricht gelöscht haben, kannst du dir diese somit ganz leicht wieder zurückholen. Dazu musst du lediglich die folgenden drei Schritte abfrühstücken:

  1. Entferne WhatsApp von deinem Android-Handy und installiere die App anschließend neu.

  2. Öffne WhatsApp und verifiziere deine Handynummer.

  3. Sobald dir die App die gespeicherte Sicherungsdatei anbietet, bestätigst du, dass die Chatverläufe zurückgeholt werden sollen.

Beachte: Alle Nachrichten, die zwischen dem letzten Backup und dem Wiederherstellen der Chatverläufe eingegangen sind, können leider nicht wiederhergestellt werden.

WhatsApp-Nachrichten wiederherstellen ohne Backup

Du möchtest gelöschte WhatsApp-Nachrichten wiederherstellen, ohne dass du selbst ein Backup in einem Cloud-Dienst gemacht hast? Dafür musst du nur in den Datei-Explorer deines Smartphones gehen. Dort speichert WhatsApp nämlich regelmäßig ein Backup deines Nachrichtenverlaufs.

Da Cloud-Dienste ältere Backup-Versionen stets durch eine neue überschreiben, sind Nachrichten, die du zuvor aus der Messenger App ggf. manuell gelöscht hast, unwiederbringlich weg. In deinem Dateimanager findest du hingegen auch die Backups der letzten Monate bzw. Jahre und kannst diese zurückholen.

Mittlerweile hat so gut wie jedes Handy einen Dateimanager vorinstalliert. Wenn du noch keinen hast oder dir selbst einen aussuchen möchtest, kannst du dir einen aus dem Google Play Store oder Apples App Store herunterladen. Zu den beliebtesten zählen die App "Total Commander" ( Android) und "Cx File Explorer" ( Android).

Möchtest du gelöschte WhatsApp-Nachrichten wiederherstellen, gehst du anschließend folgendermaßen vor:

  • Öffne den Dateimanager auf deinem Smartphone und suche unter WhatsApp den Ordner „Databases“. Hast du den Chatverlauf auf einer SD-Karte gespeichert, gehst du den gleichen Pfad über den SD-Kartenspeicher.

  • Hier findest du die Sicherungskopien, die WhatsApp automatisch angelegt hat. Die neueste Version ist unter dem Namen „msgstore.db.crypt12“ oder „msgstore.db.crypt8“ abgelegt. Ältere Backups sind nach dem folgenden Muster benannt: msgstore-JJJJ-MM-TT.1.db.crypt8 bzw. msgstore-JJJJ-MM-TT.1.db.crypt12.

  • Möchtest du alte WhatsApp-Nachrichten wiederherstellen, musst du zunächst die aktuelle Datei umbenennen, zum Beispiel in „msgstore.db.crypt8.neu“ bzw. „msgstore.db.crypt12.neu“. Anschließend gibst du der Datei, die du aktivieren möchtest, den Namen „msgstore.db.crypt8“ bzw. „msgstore.db.crypt12“ – also die Bezeichnung für das neueste Backup.

  • Lösche WhatsApp zunächst wieder von deinem Smartphone und installiere die App anschließend neu.

  • Während des Einrichtungsprozesses wird WhatsApp wiederum nach einem Backup suchen und dich ggf. um deine Zustimmung bitten, dieses zu nutzen. Die Messenger-App verwendet dann die Sicherungsdatei, die sie als aktuellste Version identifiziert – in diesem Fall die Datei db.crypt8 bzw. db.crypt12.

Gelöschte WhatsApp-Nachrichten wiederherstellen: Das Wichtigste zusammengefasst

  • Wenn du gelöschte WhatsApp-Nachrichten wiederherstellen möchtest, kannst du auf ein Backup deines Nachrichtenverlaufs zurückgreifen. Voraussetzung hierfür ist, dass die entsprechende Funktion aktiviert ist.

  • Ohne Cloud-Anwendung kannst du deine WhatsApp-Nachrichten zurückzuholen, indem du Apps von Drittanbietern zur Hilfe nimmst und so das WhatsApp-Backup im Dateispeicher deines Smartphones aufspürst. Diese Vorgehensweise ist allerdings nur bei Android-Modellen möglich.

  • Bei beiden Varianten musst du WhatsApp zunächst vom Handy deinstallieren und anschließend wieder installieren.

Foto: ©Shutterstock/Inferiorz Presents

Finja

Finja liebt gut gemachte Anwendungen und kennt (so gut wie) jede App. Wenn Sie nicht das Smartphone ihrer Freundin einrichtet, soll sie gerüchteweise auch mal in der analogen Welt unterwegs sein.

Alle Artikel aufrufen