14. November 2016

Handy orten - was ist dabei zu beachten?

Handy orten für jedermann. Welche rechtlichen Grundlagen erlauben eine Ortung? Welche Techniken gibt es derzeit?

Handy orten 500

Eine Handyortung kann nützlich sein. Sei es, um hilfebedürftige Personen aufzufinden oder das Handy nach einem Diebstahl zu lokalisieren. Manche Eltern möchten gern wissen, wo sich Ihre Kinder aufhalten.

In bestimmten Fällen soll der Standort einer Person ermittelt werden. Nicht immer ist es erlaubt, ein fremdes Handy zu orten. Wir haben uns erkundigt, wie die rechtliche Lage hierzu ist.

Dos & Don´ts beim Handy orten

Es ist nur mit Zustimmung der betreffenden Person gestattet, ein fremdes Handy zu orten. Ausnahmen gibt es, wenn durch die Ortung Gefahren abgewendet werden können oder eine Straftat verfolgt wird. Die Polizei hat mit einer richterlichen Anordnung das Recht, ein fremdes Handy ohne Zustimmung des Besitzers zu orten.

Wollen Eltern das Handy ihres Kindes orten, kann es gerade bei Jugendlichen zu Konflikten kommen. Am besten wäre es, in einem sachlichen Gespräch zu klären, dass die Ortungsfunktion nur für Notfälle zur Verfügung stehen soll.

Um das eigene Handy bei Diebstahl oder Verlust zu orten, kann man eine Freigabe für die Ortungssoftware einstellen. Das muss man tun, wenn sich das Handy noch im Besitz befindet. Viele Dienstleister bieten ihren Service ohne die Installation einer Software an. Man muss eine SMS beantworten, um die Zustimmung zur Ortung zu geben.

Welche Ortungsdienste für das Handy gibt es?

Die Ortungsdienste nutzen unterschiedliche Techniken, um ein Handy zu orten. Bei der Ortung über das Mobilfunknetz lassen sich innerhalb der Zellen des GSM-Netzes funktionierende Handys punktgenau lokalisieren.

Für die Ortung über GSM muss keine Software auf dem Handy installiert werden. Die Dienstanbieter sichern sich rechtlich ab, indem sie eine Zustimmung per SMS verlangen. Technisch kann die Ortung ausgeführt werden, ohne den Benutzer zu informieren.

Vom Mobilfunknetz unabhängig ist eine Ortung per GPS. Das entsprechende Handy muss mit einem speziellen Dienst oder bestimmten Konfigurationseinstellungen versehen werden.

Eine unbemerkte Ortung kann von den Benutzern durch das Entdecken der zuvor installierten App oder der Konfigurationsänderungen verhindert werden.

Selber kann man auf Android-Geräten die Ortungs-Apps avast Mobile Security, F-Secure Anti-Theft oder Lookout Security & Antivirus installieren, um bei Diebstahl oder Verlust schnell zu handeln. Für iPhones bietet Apple einen eigenen Dienst an, der standardmäßig auf den Geräten installiert ist.

Was ist bei einem Handyverlust zu tun?

Ist das Smartphone weg? Egal, ob durch Diebstahl oder Verlieren - jetzt gilt es, zügig zu handeln. Eine Ortung hilft, den aktuellen Standort zu bestimmen. Das funktioniert über die Ortungs-App oder einen Ortungsdienst.

Den Zugang zum Handy sofort sperren und eventuell alle Daten löschen! Das geht per Fernzugriff auf das Handy, wenn das Gerät noch mit dem Internet verbunden ist.

Im zweiten Schritt sollte man die SIM-Karte sperren lassen. Das geht entweder online, über die allgemeine Service-Hotline 040 / 55 55 41 000 oder über das KontaktformularMan sollte den Verlust des Handys bei der Polizei melden. Für eine eindeutige Identifizierung ist es hilfreich, die IMEI bereitzuhalten.

Fazit

Beim Handy orten gelten folgende Regeln:

  • Zustimmung des Besitzers nötig
  • Ortungsdienst VOR dem Verlust einrichten
  • Bei Verlust Daten sperren oder löschen
  • SIM sperren
  • IMEI an Polizei melden

Die wenigsten Unannehmlichkeiten hat man, wenn man gut auf das Gerät achtet. Vom Verfolgen anderer Personen sollte man die Finger lassen. Für das Retten hilfloser Personen ist die Handyortung eine prima Sache.

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von #digitalrepublic. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, Smartphone-Nerds und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und immer mit dem Blick für Digital Lifestyle.

Themen dieses Artikels
Smartphone

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic