11. Mai 2020

Instagram Business Account erstellen

Du bist Person des öffentlichen Lebens oder Freelancer und willst einen Business-Account auf Instagram erstellen? So geht’s!

Instagram Business Account erstellen

Inhalt

Instagram für Unternehmen: Die Vorteile

Kinderleicht: Instagram Business Account erstellen

Instagram Business-Account löschen

Du möchtest, dass User und Userinnen auch auf Instagram von deinen Dienstleistungen, Inhalten oder Produkten erfahren? Einen Instagram Business-Account zu erstellen geht ganz einfach und ist sogar kostenlos. Wir verraten dir, wie es funktioniert.

Ob Unternehmen, Marken oder Privatpersonen – jeder kann einen Instagram Business-Account erstellen. Ein Unternehmensprofil bringt viele Vorteile mit sich. Es handelt sich übrigens um einen Irrglauben, dass die Art des Instagram-Profils Einfluss auf die Performance deiner Beiträge hätte.

Du brauchst dir also keine Sorgen zu machen, dass der Wechsel zum Business-Account die Reichweite deiner Beiträge nachteilig beeinflusst.

Instagram für Unternehmen: Die Vorteile

Einer der größten Vorteile eines Instagram Business-Accounts sind die Insights, die du erhältst. Alle sieben Tage bekommst du einen Einblick in die Statistiken deines Accounts.

Das ist zum Beispiel ein Überblick über die demografischen Merkmale deiner Follower, aber auch über die Interaktionen mit deinen Stories und Beiträgen. Dank der Hervorheben-Funktion hast du die Möglichkeit, Ads direkt in Instagram zu schalten und die Performance zu beobachten.

Du erfährst mit Echtzeit-Kennzahlen, wie deine hervorgehobenen Beiträge und Stories im Tagesverlauf abschneiden. Des Weiteren kannst du im Profil ausführliche Unternehmensinformationen sowie direkte Kontaktmöglichkeiten wie E-Mail und Telefon angeben – deine Abonnenten erreichen dich dann mit nur einem Klick.

Kinderleicht: Instagram Business Account erstellen

Überzeugt? Wir verraten dir, wie du den Instagram Business-Account erstellst.

  1. Falls du die App noch nicht hast, lade dir Instagram für iOS oder Android herunter, starte die App und registriere dich mit deinem Facebook-Account, deiner Handynummer oder E-Mail-Adresse.
  2. Gehe nun auf das Menü bei Instagram, indem du unten rechts auf dein Profilbild klickst. Falls du noch kein Profilbild hochgeladen hast, siehst du ein „Oberkörper-Icon“.
  3. Klicke jetzt oben rechts auf die senkrechten Linien und dann auf Einstellungen. Wische nun solang nach oben, bis „Konto“ erscheint. Klicke hier, um dann „zu professionellem Konto wechseln“ anzuklicken.
  4. Hier kannst du nun zwischen Creator oder Business wählen. Creator sind zum Beispiel Personen des öffentlichen Lebens, Content-Ersteller, Künstler oder Influencer. Instagram for Business hingegen ist ideal für Einzelhändler, lokale unternehmen, Marken, Serviceanbieter und Organisationen. Du kannst auch noch später problemlos zwischen Creator- und Business-Konto wechseln.
  5. Im nächsten Schritt wählst du eine Kategorie aus, die dich am besten beschreibt, zum Beispiel Musiker/in, Einzelhandel, Persönlicher Blog. Du kannst die Kategorie beliebig auf deinem Profil ein- oder ausblenden.
  6. Nun verknüpfst du dein Instagram-Profil mit deiner Facebook-Unternehmensseite – das ist zwingend notwendig, wenn du einen Instagram Business-Account erstellen möchtest.

Instagram Business-Account löschen

Sollten dich die Funktionen des Business Accounts nicht überzeugen, kannst du problemlos unter dem Menü-Punkt „Einstellungen“ wieder zu deinem normalen Profil wechseln. Dort wischst du zu „Konto“ und wählst „zu persönlichem Konto wechseln“ aus. Möchtest du dich komplett aus der Insta-Welt zurückziehen, kannst du dein Instagram-Konto auch ganz löschen.

Foto: ©Shutterstock/Jakraphong Photography

Finja

Finja liebt gut gemachte Anwendungen und kennt (so gut wie) jede App. Wenn Sie nicht das Smartphone ihrer Freundin einrichtet, soll sie gerüchteweise auch mal in der analogen Welt unterwegs sein.

Themen dieses Artikels
Android iOS Ratgeber Smartphone