Als Digital Lifestyle Anbieter möchten wir Ihnen mit der Entwicklung auf neuesten Technologien ein außergewöhnliches Surf-Erlebnis bieten. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser und nutzen Sie Javascript, um die Seite in vollem Umfang nutzen zu können.

×

Handynutzung ohne Grenzen
International Roaming

Handynutzung ohne Grenzen
International Roaming

Wählen Sie hier Ihre Option:

Nutzung

  • Im Ausland
  • Ins Ausland

Mein Netz

Region

  • Europa
    Zone 1
  • Übrige EU
    Nord­amerika
  • Welt 1
  • Welt 2

Travel & Surf Die Zuordnung von einzelnen Ländern zu den Tarifzonen können geändert werden; es besteht außerdem kein Anspruch darauf, dass das Roaming in einem bestimmten Netz in einem Land möglich ist oder aufrechterhalten wird. Die hier dargestellten Preise und Konditionen sind abhängig von den Kosten der ausländischen Netzbetreiber. Aus diesem Grund kann es zu Preis und Konditionsänderungen kommen. Die aktuellen Preise erfahren Sie beim mobilcom-debitel Kundenservice. Die Buchung der Option muss 24 Stunden vor dem gewünschten Nutzungszeitpunkt erfolgen. Travel & Surf berechtigt zum Abruf von sog. Pässen zur Datennutzung, die dem Kunden bei gewünschter Datennutzung im Ausland zur Auswahl gestellt werden. Je nach Ländergruppe stehen unterschiedliche Pässe zur Verfügung: DayPass und WeekPass. Das Abrechnungsintervall beginnt bei Abruf des Passes. Das Abrechnungsintervall des DayPass endet nach 24 Stunden, beim WeekPass nach 7 Tagen (7 x 24 Stunden). Erfolgt nach Ende des Abrechnungsintervalls kein erneuter Passabruf, wird die Datenverbindung abgebrochen und es fallen keine weiteren Kosten an.

  • Im Ausland günstig und sorglos surfen

All Inclusive Bei abgehenden Gesprächen, SMS und MMS aus dem Ausland zu sonstigen Sonder-, Service- und Freephone-Nummern sowie für Videotelefonie, Satellitentelefonie und Telefonie auf hoher See und im Flugzeug gilt der jeweilige Preis des Roaming-Partners zzgl. einem Bearbeitungszuschlag zzgl. MwSt. Teilweise erheben einige ausländische Netzbetreiber, zusätzliche Entgelte für ankommende und abgehende Verbindungen, die dem Kunden weitergereicht werden Die Zuordnung von einzelnen Ländern zu den Tarifzonen können geändert werden; es besteht außerdem kein Anspruch darauf, dass das Roaming in einem bestimmten Netz in einem Land möglich ist oder aufrechterhalten wird. Die hier dargestellten Preise und Konditionen sind abhängig von den Kosten der ausländischen Netzbetreiber. Aus diesem Grund kann es zu Preis und Konditionsänderungen kommen. Die aktuellen Preise erfahren Sie beim mobilcom-debitel Kundenservice. Die angegebenen Preise gelten für Standard-Mobilfunkgespräche und den Versand von Standard-SMS (160 Zeichen) innerhalb der ausgewählten Länder. Die Buchung der Option muss 24 Stunden vor dem gewünschten Nutzungszeitpunkt erfolgen.

  • Nutzen Sie Ihr Smartphone auch im Ausland wie gewohnt
  • Kostenfrei im EU-Ausland im Internet surfen
  • Kostenfrei in der gesamten EU zu deutschen Rufnummern telefonieren und SMS versenden
  • Kostenfrei innerhalb des Aufenthaltslandes zu Vorwahlen des selbigen Landes telefonieren und SMS versenden

Holiday Edition Bei abgehenden Gesprächen, SMS und MMS aus dem Ausland zu sonstigen Sonder-, Service- und Freephone-Nummern sowie für Videotelefonie, Satellitentelefonie und Telefonie auf hoher See und im Flugzeug gilt der jeweilige Preis des Roaming-Partners zzgl. einem Bearbeitungszuschlag zzgl. MwSt. Teilweise erheben einige ausländische Netzbetreiber, zusätzliche Entgelte für ankommende und abgehende Verbindungen, die dem Kunden weitergereicht werden Die Zuordnung von einzelnen Ländern zu den Tarifzonen können geändert werden; es besteht außerdem kein Anspruch darauf, dass das Roaming in einem bestimmten Netz in einem Land möglich ist oder aufrechterhalten wird. Die hier dargestellten Preise und Konditionen sind abhängig von den Kosten der ausländischen Netzbetreiber. Aus diesem Grund kann es zu Preis und Konditionsänderungen kommen. Die aktuellen Preise erfahren Sie beim mobilcom-debitel Kundenservice. Die angegebenen Preise gelten für Standard-Mobilfunkgespräche und den Versand von Standard-SMS (160 Zeichen) innerhalb der ausgewählten Länder. Die Buchung der Option muss 24 Stunden vor dem gewünschten Nutzungszeitpunkt erfolgen.

  • 100 Roaming Minuten pro Monat für Telefonate innerhalb der EU

World Roaming Bei abgehenden Gesprächen, SMS und MMS aus dem Ausland zu sonstigen Sonder-, Service- und Freephone-Nummern sowie für Videotelefonie, Satellitentelefonie und Telefonie auf hoher See und im Flugzeug gilt der jeweilige Preis des Roaming-Partners zzgl. einem Bearbeitungszuschlag zzgl. MwSt. Teilweise erheben einige ausländische Netzbetreiber, zusätzliche Entgelte für ankommende und abgehende Verbindungen, die dem Kunden weitergereicht werden Die Zuordnung von einzelnen Ländern zu den Tarifzonen können geändert werden; es besteht außerdem kein Anspruch darauf, dass das Roaming in einem bestimmten Netz in einem Land möglich ist oder aufrechterhalten wird. Die hier dargestellten Preise und Konditionen sind abhängig von den Kosten der ausländischen Netzbetreiber. Aus diesem Grund kann es zu Preis und Konditionsänderungen kommen. Die aktuellen Preise erfahren Sie beim mobilcom-debitel Kundenservice. Die angegebenen Preise gelten für Standard-Mobilfunkgespräche und den Versand von Standard-SMS (160 Zeichen) innerhalb der ausgewählten Länder. World Roaming ist als Standard in allen Tarifen hinterlegt und ist nicht deaktivierbar. Die angegebenen Preise gelten für Verbindungen nach Deutschland, im Reiseland und zu Ländern der gleichen Tarifzone. Für Verbindungen von einer in eine andere Tarifzone gilt der jeweils höhere Verbindungspreis der betreffenden Tarifzone.

  • kein Basispreis
  • kein Mindestumsatz
  • günstige Minuten- und SMS-Preise
  • Roam like at home (RLAH) in der EU

World Roaming Data Die Zuordnung von einzelnen Ländern zu den Tarifzonen können geändert werden; es besteht außerdem kein Anspruch darauf, dass das Roaming in einem bestimmten Netz in einem Land möglich ist oder aufrechterhalten wird. Die hier dargestellten Preise und Konditionen sind abhängig von den Kosten der ausländischen Netzbetreiber. Aus diesem Grund kann es zu Preis und Konditionsänderungen kommen. Die aktuellen Preise erfahren Sie beim mobilcom-debitel Kundenservice. Am Ende einer Verbindung, mindestens einmal pro Stunde wird auf den nächsten Datenblock aufgerundet. Der Tagesnutzungspreis wird pro Tag (0:00 - 23:59 Uhr) und Land berechnet. Im Falle einer Grenzüberschreitung an einem Tag fällt der Tagesnutzungspreis der Inlandsnutzung und der Auslandsnutzung an.

  • Kein Basispreis, kein Mindestumsatz, keine Bearbeitungsgebühr
  • günstig in der Welt surfen

EasyTravel Tag Bei abgehenden Gesprächen, SMS und MMS aus dem Ausland zu sonstigen Sonder-, Service- und Freephone-Nummern sowie für Videotelefonie, Satellitentelefonie und Telefonie auf hoher See und im Flugzeug gilt der jeweilige Preis des Roaming-Partners zzgl. einem Bearbeitungszuschlag zzgl. MwSt. Teilweise erheben einige ausländische Netzbetreiber, zusätzliche Entgelte für ankommende und abgehende Verbindungen, die dem Kunden weitergereicht werden Die Zuordnung von einzelnen Ländern zu den Tarifzonen können geändert werden; es besteht außerdem kein Anspruch darauf, dass das Roaming in einem bestimmten Netz in einem Land möglich ist oder aufrechterhalten wird. Die hier dargestellten Preise und Konditionen sind abhängig von den Kosten der ausländischen Netzbetreiber. Aus diesem Grund kann es zu Preis und Konditionsänderungen kommen. Die aktuellen Preise erfahren Sie beim mobilcom-debitel Kundenservice. Die angegebenen Preise gelten für Standard-Mobilfunkgespräche und den Versand von Standard-SMS (160 Zeichen) innerhalb der ausgewählten Länder. Die Buchung der Option muss 24 Stunden vor dem gewünschten Nutzungszeitpunkt erfolgen. Die Mobilfunk-Nutzung in andere Länder und außerhalb der Inklusivleistung werden entsprechend der Roaming-Option World Roaming abgerechnet.

  • Sorgenfrei im Ausland telefonieren, simsen und surfen
  • Gilt u.a. in der Schweiz, der Türkei und sogar in USA / Kanada
  • Paketpreis fällt erst bei Nutzung im Ausland an

ReisePaket Plus Bei abgehenden Gesprächen, SMS und MMS aus dem Ausland zu sonstigen Sonder-, Service- und Freephone-Nummern sowie für Videotelefonie, Satellitentelefonie und Telefonie auf hoher See und im Flugzeug gilt der jeweilige Preis des Roaming-Partners zzgl. einem Bearbeitungszuschlag zzgl. MwSt. Teilweise erheben einige ausländische Netzbetreiber, zusätzliche Entgelte für ankommende und abgehende Verbindungen, die dem Kunden weitergereicht werden Die Zuordnung von einzelnen Ländern zu den Tarifzonen können geändert werden; es besteht außerdem kein Anspruch darauf, dass das Roaming in einem bestimmten Netz in einem Land möglich ist oder aufrechterhalten wird. Die hier dargestellten Preise und Konditionen sind abhängig von den Kosten der ausländischen Netzbetreiber. Aus diesem Grund kann es zu Preis und Konditionsänderungen kommen. Die aktuellen Preise erfahren Sie beim mobilcom-debitel Kundenservice. Die angegebenen Preise gelten für Standard-Mobilfunkgespräche und den Versand von Standard-SMS (160 Zeichen) innerhalb der ausgewählten Länder. Die Buchung der Option muss 24 Stunden vor dem gewünschten Nutzungszeitpunkt erfolgen.

  • 100 MB Datenroaming-Volumen im Urlaubsland
  • 50 Minuten und 50 SMS innerhalb des Urlaubslandes und nach Deutschland nutzen
  • Paketpreis fällt erst bei Nutzung im Ausland an

ReisePaket World Bei abgehenden Gesprächen, SMS und MMS aus dem Ausland zu sonstigen Sonder-, Service- und Freephone-Nummern sowie für Videotelefonie, Satellitentelefonie und Telefonie auf hoher See und im Flugzeug gilt der jeweilige Preis des Roaming-Partners zzgl. einem Bearbeitungszuschlag zzgl. MwSt. Teilweise erheben einige ausländische Netzbetreiber, zusätzliche Entgelte für ankommende und abgehende Verbindungen, die dem Kunden weitergereicht werden Die Zuordnung von einzelnen Ländern zu den Tarifzonen können geändert werden; es besteht außerdem kein Anspruch darauf, dass das Roaming in einem bestimmten Netz in einem Land möglich ist oder aufrechterhalten wird. Die hier dargestellten Preise und Konditionen sind abhängig von den Kosten der ausländischen Netzbetreiber. Aus diesem Grund kann es zu Preis und Konditionsänderungen kommen. Die aktuellen Preise erfahren Sie beim mobilcom-debitel Kundenservice. Die angegebenen Preise gelten für Standard-Mobilfunkgespräche und den Versand von Standard-SMS (160 Zeichen) innerhalb der ausgewählten Länder. Die Buchung der Option muss 24 Stunden vor dem gewünschten Nutzungszeitpunkt erfolgen.

  • 50 Minuten pro Tag
  • 50 SMS pro Tag
  • 100 MB Datenroaming-Volumen pro Tag
  • Sorgenfrei in über 90 Länder telefonieren

EU-Reise Flat Bei abgehenden Gesprächen, SMS und MMS aus dem Ausland zu sonstigen Sonder-, Service- und Freephone-Nummern sowie für Videotelefonie, Satellitentelefonie und Telefonie auf hoher See und im Flugzeug gilt der jeweilige Preis des Roaming-Partners zzgl. einem Bearbeitungszuschlag zzgl. MwSt. Teilweise erheben einige ausländische Netzbetreiber, zusätzliche Entgelte für ankommende und abgehende Verbindungen, die dem Kunden weitergereicht werden Die Zuordnung von einzelnen Ländern zu den Tarifzonen können geändert werden; es besteht außerdem kein Anspruch darauf, dass das Roaming in einem bestimmten Netz in einem Land möglich ist oder aufrechterhalten wird. Die hier dargestellten Preise und Konditionen sind abhängig von den Kosten der ausländischen Netzbetreiber. Aus diesem Grund kann es zu Preis und Konditionsänderungen kommen. Die aktuellen Preise erfahren Sie beim mobilcom-debitel Kundenservice. Die angegebenen Preise gelten für Standard-Mobilfunkgespräche und den Versand von Standard-SMS (160 Zeichen) innerhalb der ausgewählten Länder. Die Buchung der Option muss 24 Stunden vor dem gewünschten Nutzungszeitpunkt erfolgen.

  • Nutzen Sie Ihr Smartphone auch im Ausland wie gewohnt
  • 2-fach Flat im EU-Ausland: kostenfrei nach Deutschland telefonieren und erreichbar sein
  • Kostenfrei und sorglos im EU-Ausland im Internet surfen

EU-Roaming Flat Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Monatsende. Ansonsten verlängert sich die Laufzeit der Option um 12 Monate. Travel & Surf berechtigt zum Abruf von sog. Pässen zur Datennutzung, die dem Kunden bei gewünschter Datennutzung im Ausland zur Auswahl gestellt werden. Je nach Ländergruppe stehen unterschiedliche Pässe zur Verfügung: DayPass und WeekPass. Das Abrechnungsintervall beginnt bei Abruf des Passes. Das Abrechnungsintervall des DayPass endet nach 24 Stunden, beim WeekPass nach 7 Tagen (7 x 24 Stunden). Erfolgt nach Ende des Abrechnungsintervalls kein erneuter Passabruf, wird die Datenverbindung abgebrochen und es fallen keine weiteren Kosten an. EU (Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich (einschl. Martinique, Guadeloupe, La Réunion und Französisch-Guayana), Griechenland, Großbritannien (einschl. Gibraltar), Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Nordirland, Österreich, Polen, Portugal (einschl. Madeira und Azoren), Rumänien, San Marino, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikan und Zypern) + Norwegen, Island und Lichtensteinv Am Ende einer Verbindung, mindestens einmal pro Stunde wird auf den nächsten Datenblock aufgerundet.

  • Nutzen Sie Ihr Smartphone auch im Ausland wie gewohnt!
  • Kostenfrei im EU-Ausland im Internet surfen!
  • Kostenfrei in der gesamten EU zu deutschen Rufnummern telefonieren
  • Kostenfrei innerhalb des Aufenthaltslandes zu Vorwahlen des selbigen Landes telefonieren

Day Pack EU Travel & Surf berechtigt zum Abruf von sog. Pässen zur Datennutzung, die dem Kunden bei gewünschter Datennutzung im Ausland zur Auswahl gestellt werden. Je nach Ländergruppe stehen unterschiedliche Pässe zur Verfügung: DayPass und WeekPass. Das Abrechnungsintervall beginnt bei Abruf des Passes. Das Abrechnungsintervall des DayPass endet nach 24 Stunden, beim WeekPass nach 7 Tagen (7 x 24 Stunden). Erfolgt nach Ende des Abrechnungsintervalls kein erneuter Passabruf, wird die Datenverbindung abgebrochen und es fallen keine weiteren Kosten an. Nicht verbrauchtes Inklusivvolumen verfällt mit Ende des Abrechnungsintervalls. USA/Kanada und übrige Länder Europas (außer Schweiz). Bei Erreichen der EU-Roamingsperre für GPRS-Nutzung von € 59,95 (€ 50,- netto) erfolgt eine Trennung der Datenverbindung. Bei Freischaltung nach Trennung der Datenverbindung entstehen Kosten für Datennutzung gemäß World Roaming. Nach Aufheben der EU-Roamingsperre in Höhe von € 59,95 (€ 50,- netto) greift keine weitere Kostensperre. Am Ende einer Verbindung, mindestens einmal pro Stunde wird auf den nächsten Datenblock aufgerundet.

  • im EU-Ausland zum günstigen Festpreis surfen
  • pro Tag nie mehr als die Tagespauschale bezahlen

International

  • günstig von Deutschland ins Ausland telefonieren

International 100

  • 100 Inklusivminuten für Anrufe ins Mobilfunknetz oder Festnetz in ausgewählte Länder

International 400

  • 400 Inklusivminuten für Anrufe ins Mobilfunknetz oder Festnetz in ausgewählte Länder

International Minuten 30 Die Option International MinutenOption 30 ist nur zu den Tarifen Smart S, M und L buchbar. Gilt bei Abschluss der Vodafone International MinutenOption 30 bzw. 60. Der mtl. Grundpreis beträgt EUR 5,00. Die Mindestlaufzeit der Optionen beträgt 1 Monat, die Laufzeit verlängert sich automatisch um einen Monat, wenn nicht 2 Wochen vor Ablauf gekündigt wird.

  • 30 Min. in ausgewählte Länder

International Minuten 60 Die Option International MinutenOption 60 ist nur zu den Tarifen RED-GB-Tarifen (1,5GB, 3GB, 8GB, 20GB) sowie zu den Nachfolgetarifen RED S-XXL buchbar. Gilt bei Abschluss der Vodafone International MinutenOption 30 bzw. 60. Der mtl. Grundpreis beträgt EUR 5,00. Die Mindestlaufzeit der Optionen beträgt 1 Monat, die Laufzeit verlängert sich automatisch um einen Monat, wenn nicht 2 Wochen vor Ablauf gekündigt wird.

  • 60 Min. in ausgewählte Länder

Eu-Roaming

Bei vorrübergehenden Reisen ins EU-Ausland (Zone 1) Ihren nationalen Tarif einfach mitnehmen und ebenso günstig wie in Deutschland telefonieren.

Die Europäische Union (EU) hat beschlossen, die Roaming-Preise zum 15.06.2017 unter bestimmten Voraussetzungen abzuschaffen.

Ab dem 15.6.2017 können Sie auf Ihren vorübergehenden Reisen innerhalb der EU (Zone 1) die Mobilfunkdienste zu den inländischen Tarifkonditionen (Roam like at home) nutzen. Diese Nutzung unterliegt einer Fair Use Policy gemäß den europarechtlichen Vorgaben. Bei Missachtung der Fair Use Policy können regulierte Aufschläge1) erhoben werden.

Informationen zur EU-Roaming Verordnung – Fair Use Policy finden Sie in dem untenstehenden PDF-Dokument.

Wenn Sie eine spezielle Roaming-Option haben, gelten weiterhin die Preise der entsprechenden Roaming-Option. Bei speziellen Roaming-Optionen finden die Regeln der Fair Use Policy keine Anwendung. Sie können jederzeit zu einem Roam like at home Tarif wechseln. Falls Sie wechseln wollen, kontaktieren Sie uns bitte unter 040 / 55 55 41 000.

Roaming-Blog

Hintergrund-Informationen zu EU-Roaming in unserer Reihe "Smartphone-Tipps" der #digitalrepublic

Eu-Roaming - wird Mobilfunk Grenzenlos?

Handy im Ausland? Das war bisher nur möglich, wenn man Roaming-Gebühren bezahlte. Inzwischen hat sich einiges geändert.

Zum Artikel
Die wichtigsten Fragen kurzgefasst:

Was ist neu?

Im EU-Ausland (Zone 1) können Sie auf vorübergehenden Reisen Ihre Mobilfunkdienste zu den inländischen Konditionen nutzen (Roam like at home). Diese Nutzung unterliegt einer Fair Use Policy gemäß den europarechtlichen Vorgaben. Bei Missachtung der Fair Use Policy können regulierte Aufschläge (inkl. MwSt) wie folgt erhoben werden:

  • Aufschlag pro versendete regulierte SMS-Roamingnachrichten: € 0,0119
  • Aufschlag für abgehende regulierte Roaminganrufe: € 0,0381 pro Minute
  • Aufschlag für eingehende regulierte Roaminganrufe: € 0,0128 pro Minute
  • Aufschlag für regulierte Datenroamingdienste: 9,163 €/GB (15. Juni – 31. Dezember 2017); 7,14 €/GB (ab 01. Januar 2018); 5,355 €/GB (ab 01. Januar 2019); 4,165 €/GB (ab 01. Januar 2020); 3,57 €/GB (ab 01. Januar 2021) und 2,975 €/GB (ab 01. Januar 2022)

Weiter Informationen zur EU-Roaming Verordnung – Fair Use Policy finden Sie unter Information zur EU-Roaming Verordnung – Fair Use Policy

Wenn Sie eine spezielle Roaming-Option haben, gelten weiterhin die Preise der entsprechenden Roaming-Option. Bei speziellen Roaming-Optionen finden die Regeln der Fair Use Policy keine Anwendung. Sie können jederzeit zu einem Roam like at home Tarif wechseln. Falls Sie wechseln wollen, kontaktieren Sie uns unter Tel 040 / 55 55 41 000

Wo gilt die Roam like at home?

Die EU-Regulierung gilt ausschließlich innerhalb der EU (Zone 1). 
Eine Übersicht aller eingeschlossenen Länder findet sich unter dem Punkt „Länder-Erläuterungen“ (siehe unten).

Tipps zur Handy-Nutzung im Ausland

Tipp 1: Ladegerät, Adapter

Laden Sie den Akku direkt vor der Abreise vollständig auf. Vergewissern Sie sich, ob Ihr Ladegerät mit den Steckdosen Ihres Reiselandes kompatibel ist. Adapter gibt es beim mobilcom-debitel Händler in Ihrer Nähe.

Tipp 2: Freisprecheinrichtung

Gesetz ist Gesetz: Ohne Freisprecheinrichtung dürfen Sie im Auto nur in den wenigsten Ländern Europas telefonieren. Teilweise drohen erhebliche Geldbußen, wenn Sie am Steuer beim Telefonieren erwischt werden (z.B. Portugal ab 120 €). Über die Beträge informiert der ADAC auf seiner Homepage.

Tipp 3: Mailbox-Geheimzahl merken

Zum Anhören Ihrer Nachrichten im Ausland brauchen Sie Ihre Mailbox-Geheimzahl, die Sie nur zu Hause in Deutschland einrichten oder ändern können.

Mailbox oder Rufumleitung einrichten:
Die Nummer, die Sie wählen müssen, um Ihre Mobilbox einzurichten, ist abhängig von Ihrem Mobilfunknetz. Wählen Sie einfach die unten angegebene kostenlose Kurzwahl und lassen Sie sich vom Sprachmenü leiten.
Um Anrufe auf ein anderes Telefon umzuleiten, geben Sie statt »Kurzwahl« die Telefonnummer an, auf die Sie die Gespräche umleiten möchten. Beachten Sie bitte, dass diese Umleitungen im Gegensatz zur Rufumleitung auf die Mailbox je nach Tarif in den meisten Fällen kostenpflichtig sind. Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten Ihres Mobilfunkanbieters.

Kurzwahlen:

  • Im D1-Netz: 3311
  • Im D2-Netz: 5500
  • Im E-Plus-Netz: 9911
  • Im O2-Netz: 332

Tipp 4: Adressbuch internationalisieren

Speichern Sie Ihre Telefonnummern im internationalen Format, dann entfällt die lästige manuelle Wahl. Für Ihre deutschen Einträge fügen Sie die +49 hinzu. Die Ziffer 0 vor der Orts- oder Netzvorwahl entfällt dann (zum Beispiel +49-173-3334443).

Tipp 6: Nützliche Notrufnummern

Ob Autopanne, verlorene Kreditkarte oder sonstige Schäden im Ausland:
Diese Nummern helfen Ihnen weiter.

Bei Autopannen:

  • ADAC +49-1802-343 536
  • AvD +49-69-6 606 600
  • Im E-Plus-Netz: 9911
  • ACE +49-89-76 760

Bei Verlust von Kreditkarten:
Zentrale Notrufnummer zu Kartensperre: 116 116 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands)
aus dem Ausland Tel.: +49 116 116

Internationale Notrufnummer: 112

Deutsche Botschaften im Ausland

Europa

Europa
Dänemark
Ort
Kopenhagen
Telefon
+45-35 459 900
Frankreich
Ort
Paris
Telefon
+331-53 834 500
Griechenland
Ort
Athen
Telefon
+3010-7 285 111
Großbritannien
Ort
London
Telefon
+44-2 078 241 300
Irland
Ort
Dublin
Telefon
+35-312 693 011
Italien
Ort
Rom
Telefon
+39-06 492 131
Niederlande
Ort
DenHaag
Telefon
+31-703 420 600
Österreich
Ort
Wien
Telefon
+43-171 154
Portugal
Ort
Lissabon
Telefon
+35-1 218 810 210
Schweden
Ort
Stockholm
Telefon
+46-86 701 500
Schweiz
Ort
Bern
Telefon
+41-313 594 111
Spanien
Ort
Madrid
Telefon
+34-915 579 000
Türkei
Ort
Ankara
Telefon
+90-3 124 555 100

Amerika

Amerika
Kanada
Ort
Ottawa
Telefon
+1-6 132 321 101
Mexico
Ort
Mexico City
Telefon
+52-5 552 832 200
USA
Ort
Washington
Telefon
+1-2 022 988 140

Asien

Asien
China
Ort
Peking
Telefon
+86-1 065 322 161
Indien
Ort
Delhi
Telefon
+91-11 687 183 137
Thailand
Ort
Bangkok
Telefon
+66-22 879 000

Afrika

Afrika
Ägypten
Ort
Kairo
Telefon
+20-27 399 600
Marokko
Ort
Rabat
Telefon
+21-237 709 662
Südafrika
Ort
Pretoria
Telefon
+27-124 278 900
Tunesien
Ort
Tunis
Telefon
+21-671 786 455

Tipp 6: Im Ausland telefonieren – so einfach wie zu Hause

Fast alle aktuellen Handys funktionieren in allen Netzen weltweit. Nur in Japan und den USA gibt es Gegenden mit einem abweichenden Netzstandard. Dort erhalten Sie bei Bedarf vor Ort Leihhandys, in Japan etwa gibt es Leihstationen am Flughafen. Ansonsten kann man bei Providern im In- und Ausland oder übers Internet Geräte mieten. Erkundigen Sie sich vorher, ob Sie Ihr Handy in Ihrem Reiseland verwenden können.

Tipp 7: Telefonieren auf einer Kreuzfahrt

Dank spezieller Schiffsnetze können Sie auch auf einer Kreuzfahrt Ihr Handy benutzen. Informieren Sie sich bei Ihrem Reiseveranstalter oder unterwegs bei Ihrer Reiseleitung über den Schiffsnetzbetreiber und seine Tarife. Aufgrund der aufwändigen Satellitentechnik, die notwendig ist, können diese recht teuer sein. Manchmal werden auch eingehende Anrufe berechnet. Um Kosten zu sparen, sollten Sie unter Umständen vor Reiseantritt Ihre Mailbox einschalten oder eine Rufumleitung einrichten.

Tipp 8: Kostenlos telefonieren im Hotel

Um Kosten zu sparen, können Sie sich natürlich auch gratis in Ihrem Hotelzimmer anrufen lassen. Meist findet man die Durchwahl direkt am Telefon in Ihrem Hotelzimmer. Sie können die Nummer aber auch an der Rezeption erfragen.

Tipp 9: Netzbetreiber wählen

Meist hat der Netzbetreiber im Ausland mehrere unterschiedlich teure Partnernetze. Es lohnt sich, vor Reiseantritt zu klären, welcher Roaming-Partner des Zielgebiets am preisgünstigsten mit dem eigenen Netzanbieter zusammenarbeitet. Wurde am Handy "automatische Netzwahl" eingestellt, bucht sich das Gerät meist automatisch in das Netz mit der stärksten Funkverbindung ein. Das muss aber nicht das günstigste sein. Daher ist die Einstellung "manuelle Netzwahl" häufig die bessere Alternative. Wie Sie das gewünschte Netz anwählen, entnehmen Sie der Bedienungsanleitung Ihres Handys.

Häufige Fragen an unseren Kundenservice

Was ist der “Roam like at Home-Tarif” und wie wird die Umstellung aus einer speziellen Roaming-Option in diesen Tarif vorgenommen?

"Roam Like At Home"-Tarife sind Tarife ohne spezielle Roaming-Option, die Sie in unserer Roamingpreisliste (www.md.de/roaming) als World Roaming Option in Bezug auf EU (Zone 1) finden.

"Roam like at Home" bedeutet, dass Sie ab dem 15.06.2017 Ihren inländischen Tarif zu den gleichen Konditionen im EU-Ausland nutzen können wie zu Hause. Diese Nutzung unterliegt einer Fair Use Policy gemäß europarechtlichen Vorgaben, so dass Aufschläge erhoben werden können, wenn Roaming missbräuchlich - z. B. übermäßig und nicht nur für vorübergehende Reisen - genutzt wird.

Ist eine spezielle EU-Roaming-Option gebucht (z. B. All Inclusive, Holiday-Edition etc.) gelten weiterhin die Konditionen dieser Option. Die Fair Use Policy findet bei speziellen EU-Roaming-Optionen keine Anwendung. Wünscht der Kunde einen Wechsel von seiner speziellen EU-Roaming-Option zu einem "Roam like at Home"-Tarif, ist dies jederzeit möglich. Falls ein solcher Wechsel gewünscht ist, kontaktieren Sie uns bitte.

In welchen Ländern kann ich meinen Roam like at Home Tarif nutzen?

Die neuen Roaming-Regelungen finden Anwendung in den 28 Ländern der Europäischen Union: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich und Zypern sowie im Europäischen Wirtschaftsraum (Island, Liechtenstein, Norwegen).

Sind Einstellungen an meinem Smartphone erforderlich, damit ich meinen Inlandstarif auch im EU-Ausland nutzen kann?

Nein. Neben der Aktivierung von Roamingdiensten müssen Sie keine weiteren speziellen Einstellungen an Ihrem Smartphone durchführen.

Gelten die neuen Regelungen auch auf Schiffen oder Flugzeugen?

Solange Sie sich in einem terrestrischen Netz innerhalb der Europäischen Union befinden, gelten die Roam like at Home Tarife bzw. speziellen Roaming-Tarife. Führen Sie Gespräche z. B. über ein Schiffsnetz (i. d. R. über Satellit), können wesentlich höhere Preise entstehen. Bevor Sie Ihr Smartphone nutzen, sollten Sie prüfen, mit welchem Netz Sie verbunden sind oder das Netz manuell auswählen. Dies gilt insbesondere in der Nähe von Häfen oder des Festlands.

Was ist, wenn das Datenroamingvolumen in meinem "Roam like at Home" Tarif aufgebraucht ist? Erhalte ich dann auch (wie in Deutschland) Drosselungs-SMS?

Die Drosselung samt entsprechenden Hinweisen erfolgt wie im Inland. Sie können, je nach Vertrag, ein neues Surf-Paket dazubuchen – natürlich zu den gleichen Preisen wie zuhause. Wenn Sie also normalerweise 1 GB für 10 Euro buchen, zahlen Sie auf Mallorca nicht mehr als in Berlin.

Wie wird in meinem "Roam like at Home"-Tarif ein Gespräch aus einem besuchten EU-Land in ein drittes EU-Land abgerechnet (z. B. ein deutscher Teilnehmer befindet sich in Spanien und ruft eine niederländische Teilnehmerin an)?

Die Roamingverordnung regelt das unionsweite Roaming. Das bedeutet, dass Gespräche aus einem besuchten Netz in einen anderen Mitgliedstaat, z. B. von Spanien in die Niederlande mit einem deutschen Mobilfunkvertrag, genauso bepreist werden, als würde der Kunde innerhalb von Deutschland telefonieren.

Darf mein Mobilfunkanbieter meine Roamingnutzung (Roam like at Home) zu den Konditionen meines Heimattarifs beschränken und darf der Mobilfunkanbieter Aufschläge berechnen?

Ja, wenn der inländische Tarif beschränkt ist, findet die Beschränkung auch im Rahmen der Roamingnutzung entsprechend der inländischen Konditionen Anwendung.

Die Roamingverordnung sieht vor, dass der Kunde auf vorübergehenden Reisen in der EU die "Roam like at Home"-Tarife zu den inländischen Konditionen nutzen kann. Um diese angemessene Nutzung für vorübergehende Reisen zu regeln, findet eine Fair Use Policy (www.md.de/roaming) Anwendung. Gemäß dieser Fair Use Poliy können Aufschläge erhoben werden.

Die Fair Use Policy sieht insbesondere vor, dass Aufschläge erhoben werden können, wenn

  • der Kunde nach Aufforderung keinen Nachweis über seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder seine stabile Bindung zur Bundesrepublik Deutschland einreicht,
  • der Kunde sich in einem Zeitraum von vier Monaten übermäßig im europäischen Ausland aufhält oder überwiegend seine Mobilfunkdienste im europäischen Ausland nutzt und diese missbräuchliche Nutzung nach einem entsprechenden Hinweis durch den Mobilfunkanbieter nicht einstellt
  • das Roamingdatenvolumen, welches gemäß der lt. EU-Verordnung vorgegebenen Berechnung (siehe Ziffer 3 a der Fair Use Policy) festgestellt wird, erreicht wurde.

Wie erreiche ich Sie aus dem Ausland, z. B. wenn mir mein Smartphone gestohlen wurde und ich die SIM-Karte sperren lassen möchte?

Selbstverständlich können Sie uns auch aus dem Ausland erreichen unter

(+49)40 555541000
(Preis abhängig vom Roamingtarif, Durchschnittliche Antwortzeit: 120 Sekunden)

oder über unser Kontaktformular, wenn Sie Fragen zu Ihrem Mobilfunkanschluss haben oder den Verlust Ihres Smartphones melden möchten.

Welche Einstellungen muss ich vornehmen, um an meinem Smartphone Datenroaming auszuschalten?

Nehmen Sie bitte vor Reiseantritt folgende Einstellungen an Ihrem Smartphone vor:

  • Datenroaming am Smartphone ausschalten
  • mobile Daten am Smartphone ausschalten
  • LTE bzw. 4G am Smartphone ausschalten

Das Surfen ist über einen WLAN-Zugang (Hotel, Café, etc.) auch mit diesen Einstellungen möglich.

Was kosten mich Telefonate mit dem Smartphone auf Kreuzfahrtschiffen?

Außerhalb der landbasierten ausländischen Mobilfunknetze ist die Nutzung Ihres Anschlusses deutlich teurer. Die Kosten für die Mobilfunknutzung per Satellit auf hoher See variieren stark. So kann ein zweiminütiges Telefonat zwischen 3,28 € und 13,10 €, eine SMS zwischen 0,37 € und 2,74 € und ein Megabyte Datenvolumen zwischen 5,99 € und 25,00 € kosten.

Tipps:

  • Wir empfehlen Ihnen, vor der Reise die Reederei des Kreuzfahrtschiffes zu kontaktieren oder sich bei Ihrem Reisebüro über die gültigen Preise zu informieren, die bei den Schiffsnetzbetreibern anfallen.
  • Nutzen Sie Ihr Smartphone nur, wenn das Schiff im Hafen liegt. So können Sie die ausländischen Mobilfunkanbieter des Festlands nutzen. Bei diesen fallen deutlich günstigere Roaming-Gebühren an.
  • Deaktivieren Sie die Datenverbindung Ihres Smartphones, um z. B. ungewollte App-Updates oder Softwareaktualisierungen zu verhindern und so hohe Kosten für Datenverbindungen zu vermeiden.

Wieso zahle ich dafür, wenn ich im Ausland angerufen werde?

Für den Empfang von Anrufen im Ausland nutzen Sie das Netz eines ausländischen Mobilfunkanbieters. Dieser erhebt Kosten für die Nutzung seiner Netzkapazitäten.

Länderliste

Region Auswahl

  • Europa Zone 1
  • Übriges Europa,
    Nord­amerika
  • Welt 1
  • Welt 2
Zur Europa Zone 1 zählen beispielsweise die Länder Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Nordirland, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal (einschl. Madeira und Azoren), Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Tschechien, Ungarn oder Zypern.
Zum übrigen Europa und Nordamerika zählen beispielsweise die Länder Albanien, Andorra, Bosnien-Herzegowina, Färöer, Isle of Man, Kanalinseln, Kosovo, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Türkei, Kanada oder USA.
In der Region Welt 1 werden alle übrigen Länder zusammengefasst.
Zur Welt 2 zählen beispielsweise die Länder Äquatorial Guinea, Antigua, Aserbaidschan, Bangladesch, Barbuda, Benin, Brunei, Indonesien, Kambodscha, Kapverdische Inseln, Kenia, Kongo, Kuba, Malediven, Mauritius, Mexiko, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Nicaragua, Philippinen, Russland, Serbien, Simbabwe, Sri Lanka, Tadschikistan, Tansania, Turkmenistan und Usbekistan.
Da sich die genaue Zuordnung je nach Roaming-Option unterscheidet, finden sie die vollständige Aufstellung bei der jeweiligen Option unter "Details".