16. Juli 2018

iPhone-Fotos auf den PC laden

Windows und iOS trennt eine Grenze? Nein! Wir stellen 3 Wege vor, über die du Fotos vom iPhone auf den PC laden kannst.

DR_Titelbild_Iphone_Fototransfer_1

Apple und Microsoft stellen jeweils einen eigenen Mikrokosmos mit eigener Hard- und Software dar. Mit der Kompatibilität der Systeme ist es da häufig so eine Sache …

Das gilt allerdings nicht für den Transfer von Fotos. Wenn du Fotos vom iPhone auf einen Windows-PC ziehen willst, ist das ohne Weiteres möglich. Dafür stehen gleich mehrere Wege zur Verfügung. Wir stellen drei vor.

1. Über USB Fotos vom iPhone in Windows öffnen

Windows und iOS unterstützen den direkten Fototransfer. Dafür musst du das iPhone nur über USB am Windows-Rechner anschließen. Dann gehst du wie folgt vor.

  1. Auf dem iPhone erfolgt eine Abfrage, ob das über USB verbundene Gerät auf das iPhone zugreifen darf. Diese Anfrage musst du mit „zulassen“ bestätigen.
  2. In Windows erscheint ein Fenster mit verschiedenen „Geräteoptionen“ für das iPhone. Du wählst die Option „Bilder und Videos importieren“.
  3. Nun wird im Windows Explorer „Apple iPhone“ als externes Gerät erkannt; klicke auf das entsprechende Icon. Hier findest du standardmäßig den Ordner DCIM. Aus diesem kannst du deine iPhone-Fotos und -Videos einfach auf den PC ziehen.

Screenshots der Gerätefreigabe auf iPhone und Windows-PC

Wenn der Windows-Rechner das in iOS 11 eingeführte Format HEIC/HEIF (High Efficiency Image Format) nicht unterstützt, werden die Bilder automatisch in JPG umgewandelt. Windows 10 (seit Update 1803) unterstützt aber HEIF. Es dürfte also keinerlei Schwierigkeiten bereiten, die Fotos mit der Windows-Fotoanzeige zu öffnen.

Im Übrigen unterstützt Android P ebenfalls HEIF. Dieses Format ist dank besserer Datenkompression im Vergleich zu JPG deutlich platzsparender.

Hinweis: iTunes musst du für den USB-Transfer nicht auf dem PC installiert haben. Die Apple-Software wird z. B. notwendig, wenn du Musikdateien von einem Windows-Rechner auf ein iPhone importieren willst.

2. iCloud für den Foto-Transfer zu Windows

Über Browser können Apple-Nutzer auch von Windows-PCs auf ihren iCloud-Account zugreifen. Beim Login ist eine Zwei-Faktor-Authentifizierung notwendig. Dabei werden zum einen die Apple-ID und zum anderen ein sechsstelliger Code abgefragt. Dieser wird nach Eingabe der Apple-ID aufs iPhone geschickt.

Nach dem Login kannst du die „Fotos“-Kachel auswählen, wo alle auf dem iPhone angelegten Fotoalben zur Verfügung stehen. Oben rechts im Browser-Fenster findest du auch einen Download-Button für die Fotos.

Screenshot der iCloud Browser-Ansicht für Fotos.

Damit diese Methode funktioniert, muss die iCloud-Fotofreigabe aktiviert sein. Diese findest du unter Einstellungen > iCloud > Fotos.

Hier die Zusammenfassung, wie sich Fotos über die iCloud vom iPhone auf einen PC herunterladen lassen.

  1. iCloud-Fotofreigabe erteilen
  2. Auf dem Windows-PC über den Browser in der iCloud einloggen
  3. Für den Login die Zwei-Faktor-Authentifizierung (Apple-ID und sechsstelliger Code) durchführen
  4. Über die Fotos-Kachel in der iCloud sind alle auf dem iPhone gespeicherten Fotos auch in der Cloud verfügbar.

3. Dropbox als iCloud-Alternative für iPhone-Fotos

Nutzer von Dropbox und anderen vergleichbaren Cloud-Diensten können iPhone-Fotos leicht auf Windows-Rechner überspielen. Die Dropbox-App muss dazu auf dem iPhone installiert sein.

Dann lassen sich in der iPhone-Fotos-App über das Upload-Symbol unten links auf dem Display ausgewählte Fotos in die Dropbox hochladen. Alternativ kannst du auch direkt aus der Dropbox-App iPhone-Fotos freigeben.

Screenshots der Fotofreigabe auf dem iPhone für Dropbox.

Um nun über Windows Zugriff zu haben, kannst du entweder über einen Browser auf dein Dropbox-Konto zugreifen oder den Cloud-Dienst auf Windows installieren. Dann erscheint ein Dropbox-Ordner im Windows Explorer.

 

Zusammengefasst: Der Transfer von iPhone-Fotos auf Windows-Rechner

  1. iPhone-Fotos lassen sich über den Windows Explorer auf einen PC ziehen, wenn das iPhone über USB angeschlossen ist und auf beiden Geräten die Freigabe erfolgt ist.
  2. Bei erfolgter Fotofreigabe kannst du über den Browser auf deine iCloud mit den iPhone-Fotos zugreifen.
  3. Über die Fotos-App oder die Dropbox-App kannst du Fotos in die Cloud hochladen und auf diese vom Windows-Rechner aus zugreifen.

Foto: ©Shutterstock/Blackzheep

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von #digitalrepublic. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, Smartphone-Nerds und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und immer mit dem Blick für Digital Lifestyle.

Themen dieses Artikels
iOS Ratgeber Redaktion

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic