Als Digital Lifestyle Anbieter möchten wir Ihnen mit der Entwicklung auf neuesten Technologien ein außergewöhnliches Surf-Erlebnis bieten. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser und nutzen Sie Javascript, um die Seite in vollem Umfang nutzen zu können.

×

EU Regulierung

In Zukunft wird es für Sie günstiger, wenn Sie im europäischen Ausland unterwegs sind.

Die Europäische Union (EU) hat beschlossen die Roaming-Preise in zwei Phasen anzupassen. Ab dem 30.04.2016 gelten für Sie im EU-Ausland die neuen EU-regulierten Roaming-Preise.

Wenn Sie in Ihrem nationalen Tarif Freikontingente und/oder Flatkomponenten und keine spezielle Roaming-Option haben, berechnen wir Ihnen innerhalb dieser Leistungen nur die regulierten Roaming-Aufschläge von 5,95 Cent pro Minute, 2,38 Cent pro SMS und 5,95 Cent pro MB. Ohne bzw. außerhalb der Freikontingente und/oder Flatkomponenten zahlen Sie für abgehende Telefonate innerhalb der EU max. 22,61 Cent pro Minute, für ankommende Telefonate 1,35 Cent pro Minute. Eine SMS innerhalb der EU kostet max. 7,14 Cent, eine abgehende oder ankommende MMS max. 23,80 Cent. Die Datennutzung kostet max. 23,80 Cent pro MB.

Wenn Sie eine spezielle Roaming-Option (z.B. Telekom All Inclusive, Vodafone Easy Travel oder o2 Smartphone Day Pack EU) haben, gelten weiterhin die Preise der entsprechenden Option.

Über die Anpassungen im Rahmen der zweiten Phase ab 15.06.2017 werden wir Sie rechtzeitig informieren

Weiterführende Links:

Telefonieren im Ausland
(Spezielle Roaming-Optionen)

Preisliste Telefonieren und Surfen im Ausland

Die wichtigsten Fragen kurzgefasst:

Was ist neu?

Im EU-Ausland werden bei voreingestellter World Roaming Option der Heimattarif und die ggf. enthaltenen Freikontingente und / oder Flatkomponenten unter Berücksichtigung der Obgergrenzen angerechnet.

Welche Obergrenzen gelten:

Bei voreingestellter World Roaming Option gelten die folgenden Obergrenzen:

  • Max. Aufschlag: 5,95 Cent je abgehende Minute, 2,38 Cent je abgehende SMS, 5,95 Cent pro MB
  • Max. Höchstgrenze inkl. Aufschlag: 22,61 Cent je abgehende Minute, 7,14 Cent je abgehende SMS, 23,80 Cent pro MB
  • Max. Höchstgrenze für eingehendes Gespräch: 1,35 Cent je Minute (kein Aufschlag, keine Anrechnung des Heimattarifes!)
  • Taktung: abgehende Gespräche 30/1, eingehende Gespräche 1/1, Datentaktung 1KB

Gilt die EU-Regulierung auch für mich?

Die EU-Regulierung gilt bei voreingestellter World Roaming Option im EU-Ausland.

Die EU-Regulierung gilt nicht, wenn Sie eine spezielle Roaming-Option wie bspw. „Travel & Surf“, „Easytravel Flat“ oder „EU Reise Flat“ gebucht haben.

Gibt es Ausnahmen?

Von der EU-Regulierung ausgenommen sind folgende Punkte:

  • Internationale Telefonie und SMS/MMS ins Ausland (von Deutschland ins Ausland)
  • WLAN-Nutzung im Ausland
  • Premium SMS und Mehrwertdienste
  • Sonderrufnummern

Wo gilt die EU-Regulierung?

Die EU-Regulierung gilt ausschließlich innerhalb der EU. 
Eine Übersicht aller eingeschlossenen Länder findet sich unter dem Punkt „Länder-Erläuterungen“ (siehe unten).

Länder-Erläuterung Ländereinteilung gemäß World Roaming. Bei Buchung anderer Optionen kann die Verzonung abweichen. Details sind dem PDF zu entnehmen.

EU
Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich (einschl. Martinique, Guadeloupe, La Réunion und Französisch-Guayana), Griechenland, Großbritannien (einschl. Gibraltar), Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Nordirland, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal (einschl. Madeira und Azoren), Rumänien, San Marino, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Tschechien, Ungarn, Vatikan und Zypern.
Rest Europa / Nordamerika
Albanien, Andorra, Bosnien-Herzegowina, Färöer, Isle of Man, Kanalinseln, Kosovo, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Schweiz, Türkei, Kanada und USA.
Übrige Welt 1
Übrige Länder
Übrige Welt 2
Äquatorial Guinea, Antigua, Aserbaidschan, Bangladesch, Barbuda, Benin, Brunei, Indonesien, Kambodscha, Kapverdische Inseln, Kenia, Kongo, Kuba, Malediven, Mauritius, Mexiko, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Nicaragua, Philippinen, Russland, Serbien, Simbabwe, Sri Lanka, Tadschikistan, Tansania, Turkmenistan und Usbekistan.