Als Digital Lifestyle Anbieter möchten wir Ihnen mit der Entwicklung auf neuesten Technologien ein außergewöhnliches Surf-Erlebnis bieten. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser und nutzen Sie Javascript, um die Seite in vollem Umfang nutzen zu können.

×

Reparatur

Ist mein Handy empfindlich gegen Feuchtigkeit?

Sicher ist Ihnen dieser Effekt bekannt: Ein Brillenträger kommt im Winter aus der Kälte in einen warmen Raum und sofort beschlägt seine Brille. Kondensierende Feuchtigkeit - dieser Effekt tritt auch bei Ihrem Handy auf und kann es beschädigen. Regen, Getränke oder sonstige Flüssigkeiten, mit denen Ihr Mobiltelefon in Berührung kommt, können zu einem Totalausfall führen. Bedenken Sie: Feuchtigkeitsschäden fallen nicht unter die Garantie der Hersteller!


Wie reagiert mein Handy auf extreme Temperaturen?

Starke Hitze, Sonneneinstrahlung sowie Frost können sich negativ auf Ihr Handy auswirken. Nicht nur das Display, sondern auch andere Bauteile und Funktionen des Gerätes können Schaden nehmen. Außerdem lässt die Akkukapazität moderner LiIo-Akkus bei großer Kälte drastisch nach.


Was ist beim Transport zu beachten?

Achten Sie darauf, Ihr Handy sorgsam zu transportieren. Wenn Sie Ihr Handy in einer Handtasche, Aktenkoffer oder einem Rucksack transportieren, vermeiden Sie unbedingt, dass Schlüssel, Kleingeld und andere harte oder spitze Gegenstände mit dem Gerät in Berührung kommen und Kratzer oder Displayschäden verursachen. Vorsicht auch bei Sand, Staub und sonstigem Schmutz: Dringen kleine Sandkörner oder Schmutzpartikel in das Handy-Innere, ist eine Reparatur meistens unvermeidlich. Wir empfehlen Ihnen, das Handy in einer speziell dafür vorgesehenen Handytasche aufzubewahren, die man beim Telefonieren nicht entfernen muss.


Wie kann ich die Lebensdauer des Akkus verlängern?

Vermeiden Sie es, das Handy allzu oft ein- und auszuschalten, das verbraucht viel Energie. Wenn Sie nicht gestört werden wollen genügt es, den Klingelton auf Stumm zu schalten. Beachten Sie bitte auch, dass die vom Hersteller angegebenen Standby-Zeiten Maximalwerte sind, die unter normalen Bedingungen kaum zu erreichen sind. Alle am Telefon ausgeführten Aktionen und aktiven Dienste verbrauchen Energie und verringern die maximal erreichbare Standby-Zeit! Schon die Aktivierung von GPRS kann die Standby-Zeit um 50% verkürzen.