Als Digital Lifestyle Anbieter möchten wir Ihnen mit der Entwicklung auf neuesten Technologien ein außergewöhnliches Surf-Erlebnis bieten. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser und nutzen Sie Javascript, um die Seite in vollem Umfang nutzen zu können.

×

Prepaidkarte
telefonieren wie im eigenen Land


International Roaming ist natürlich die einfachste Möglichkeit, um im Ausland zu telefonieren - mit Ihrer SIM-Card von mobilcom-debitel ist dies problemlos europaweit möglich.
Sollten Sie sich im außereuropäischen Ausland aufhalten, können Sie auf eine Prepaid-SIM-Card eines lokalen Anbieters ausweichen.


Das sollten Sie wissen, bevor Sie sich für Prepaid entscheiden

Überlegen Sie gut, ob es sich für Sie lohnt, eine Alternative zu den günstigen Roaming-Preisen von mobilcom-debitel zu wählen.
Schließlich erfordert die Anschaffung einer ausländischen Prepaidkarte einige Mühe. Wir verraten Ihnen, was Sie beachten müssen und wie Sie am geschicktesten damit umgehen.


Folgendes sollten Sie bei Ihrer Entscheidung bedenken:

  • Ausländische Karten sind nur in Handys ohne SIM- oder NET-Lock verwendbar.
  • Es fällt ein einmaliger Anschlusspreis an, der allerdings zumeist ein Start-Guthaben enthält.
  • Beim Kauf im Ausland müssen Sie sich z.B. mit Personalausweis identifizieren und auf die Freischaltung warten.
  • Anrufer aus Deutschland wählen eine ausländische Rufnummer an - dies ist deutlich kostenaufwändiger.
  • Sie erhalten eine neue Rufnummer, die Sie potenziellen Anrufern erst noch bekanntgeben müssen.

Unser Tipp:

  • Hinterlassen Sie die neue Rufnummer auf der Mobilbox Ihres normalen Anschlusses. Eine Rufumleitung ist aus Kostengründen nicht zu empfehlen
  • Besorgen Sie die ausländische Karte schon vorab in Deutschland. So können Sie die neue Rufnummer schon vor der Abreise bekannt geben. Und die Aktivierung ist bereits abgeschlossen, wenn Sie im Reiseland eintreffen.

Wo kann ich ausländische Prepaid-Karte erwerben?

Wir raten dazu, die Karte bereits von Deutschland aus übers Internet zu bestellen. Zum Beispiel übe

www.prepaid-global.de
bietet weltweit gebräuchliche Prepaid SIM-Karten an.

www.saveonroaming.de
bietet Vodafone und Wind SIM-Karten an.

www.simcardshop.de
bietet britische Prepaid SIM-Karten an.

Sie haben selbstverständlich die Möglichkeit, die Karte im jeweiligen Reiseland zu erwerben. Zumeist sind sie in Supermärkten, bei Poststellen oder im Shop eines Providers erhältlich.

Für ein schnelleres Auffinden z.B. einer Poststelle im Reiseland können Sie eine kostenlose Navigations-App downloaden:

Idealerweise können Sie Ihre Karte, die Sie übers Internet bestellt haben, bereits beim Anbieter aufladen lassen. www.simcardshop.de oder www.saveonroaming.de bieten beispielsweise diesen Service über ihre Homepage an. Ihre Karte ist dann im Urlaubsland sofort einsatzbereit. Vor Ort können Sie Ihre Karte in Tabakläden, Kiosken, Supermärkten, bei Poststellen oder in den Shops der Provider aufladen.

www.saveonroaming.de
bietet Vodafone und Wind SIM-Karten an.

www.simcardshop.de
bietet britische Prepaid SIM-Karten an.

 

Der Tipp fürs iPhone

Der Tipp fürs iPhone

Sollten Sie Ihre mobilcom-debitel SIM-Karte gegen eine ausländische Prepaid-Karte austauschen wollen, sehen Sie gleich: Die passt nicht in Ihr iPhone. Denn das ist mit der modernen Micro-SIM ausgerüstet, die mit 15 x 12 mm deutlich kleiner ist als die klassische SIM-Karte (25 x 15 mm). Bitten Sie den Händler im Shop gleich darum, die Prepaid-Karte auf die richtige Größe zu stanzen. Sollte das nicht möglich sein, können Sie sich im Notfall mit einer Schere auch selbst helfen. Da beide Karten technisch identisch sind, lässt sich schnipp-schnapp aus der großen Prepaid-Karte eine kleine zaubern. Unsere praktische Schablone hilft Ihnen dabei. Bitte zerschneiden Sie nie Ihre mobilcom-debitel SiM-Card. Dabei erlischt der Gewährleistungsschutz!

Micro-SIM-Vorlage downloaden