Wie speichere ich Dateien und Medien in der mobilcom-debitel cloud?
Um Dateien in der mobilcom-debitel cloud zu speichern, klicken Sie auf "Hochladen". Wählen Sie anschließend die Dateien aus und klicken Sie auf "Öffnen". Es ist möglich, mehrere Dateien gleichzeitig hochzuladen.
Wie speichere ich Dateien und Medien auf meinem Computer?
Um eine Datei herunterzuladen, bewegen Sie den Mauszeiger über die Datei. Klicken Sie dann auf den neu angezeigten Punkt "Herunterladen". Um mehrere Dateien herunterzuladen, markieren Sie alle gewünschten Dateien über die Checkboxen links vom Dateinamen. Anschließend klicken Sie oben auf den Punkt "Herunterladen". Es werden nun alle Dateien als ZIP-Archiv heruntergeladen.
Wie öffne ich meine Bilder?
Mit einem Mausklick auf ein beliebiges Bild starten Sie eine Bildershow. Die automatische Bildanzeige können Sie über das Start/Stop-Symbol unten rechts ein- und ausschalten. Zusätzlich können Sie manuell das vorherige oder nachfolgende Bild aufrufen. Die Bildershow schließen Sie per Klick auf das Symbol oben rechts.
Wie spiele ich meine Musiktitel ab?
Mit einem Mausklick auf einen beliebigen Titel öffnen Sie den Musikplayer. Um weitere Titel zur Playlist hinzuzufügen, klicken Sie auf das Pluszeichen neben dem Künstlernamen bzw. Dateinamen bei Titeln ohne ID3-Tag.
Wie öffne ich andere Dateitypen?
Mit einem Mausklick öffnen Sie die Datei. Wenn Ihr Browser die Anzeige unterstützt, wird das Dokument automatisch angezeigt. Andernfalls werden Sie aufgefordert, ein Programm zum Öffnen auszuwählen oder die Datei lokal zu speichern.
Wie synchronisiere ich Dateien zwischen meinen Geräten?
Mit dem Desktop-Client können Sie einen Ordner auf Ihrem PC definieren, der sich automatisch mit der mobilcom-debitel cloud abgleicht. Bei Verwendung der mobilcom-debitel cloud-App können Sie auf die dort abgelegten Dateien auch mobil zugreifen.
Wie kann ich Dateien und Medien suchen?
Ganz oben rechts befindet sich ein Suchfeld.
Wie kann ich Dateien und Medien umbenennen?
Um eine Datei herunterzuladen, bewegen Sie den Mauszeiger über die Datei. Klicken Sie dann auf den neu angezeigten Punkt "Umbenennen".
Wie verschiebe ich Dateien und Medien?
Sie können die Dateien per Drag & Drop mit der Maus verschieben.
Wie kann ich Dateien mit Freunden teilen?
Um eine Datei herunterzuladen, bewegen Sie den Mauszeiger über die Datei. Klicken Sie dann auf den neu angezeigten Punkt "Teilen". Beim Teilen per E-Mail erhalten die Empfänger einen Zugangscode zur Authentifizierung. Die Datei ist nur mit diesem Zugangscode erreichbar. Beim Teilen per Link ist die freigegebene Datei öffentlich zugänglich.
Wo ist der Unterschied zwischen "per E-Mail" und "per Link" teilen?
Beim Teilen "per E-Mail" ist die Datei über den Zugangscode geschützt und nicht öffentlich erreichbar. Nutzen Sie diese Variante für vertrauliche Informationen. Beim Teilen "per Link" kann auf die Datei öffentlich zugegriffen werden. Dieser Variante empfiehlt sich, um Dateien auch für Dritte zugänglich zu machen, z.B. in sozialen Netzwerken, wie Facebook oder Twitter.
Wie kann ich Dateien und Medien löschen?
Um eine Datei zu löschen bewegen Sie den Mauszeiger über die Datei. Klicken Sie dann rechts auf das neu angezeigte Symbol. Um mehrere Dateien zu löschen, markieren Sie alle gewünschten Dateien über die Checkboxen links vom Dateinamen. Anschließend klicken Sie oben rechts auf den Punkt "Löschen".
Kann ich meine Dateien auch mit Personen teilen, die die mobilcom-debitel cloud nicht nutzen?
Ja, der Zugriff kann jeder Person mit Internetzugang erteilt werden.
Kann ich versehentlich gelöschte Dateien wiederherstellen?
Nein, eine Wiederherstellung bereits gelöschter Dateien ist nicht möglich.
Kann ich meine Dateien auch mit meinem Handy nutzen?
Verwenden Sie zur mobilen Nutzung die mobilcom-debitel cloud-App für iPhone oder Android.
Wie erhalte ich Zugriff mit der App auf die mobilcom-debitel cloud?
Verwenden Sie als Benutzernamen Ihre @cloud.md.de E-Mail-Adresse in Kombination mit Ihrem Passwort.
Wie erhalte ich mehr Speicherplatz?
Eine Erweiterung des Speichers ist durch ein Upgrade möglich. Bitte melden Sie sich hierzu bei unserem Kundenservice.
Wie sicher ist die mobilcom-debitel cloud?
Die mobilcom-debitel cloud wird von uns in unserem eigenen Hochsicherheits-Rechenzentrum in Deutschland betrieben und bereitgestellt. Alle Inhalte werden auch dort gespeichert und unterliegen deutschen Datenschutzbestimmungen. Eine Weitergabe an Dritte – z.B. zu Werbezwecken etc. – erfolgt ausdrücklich nicht!
Was tue ich, wenn ich mein Passwort vergessen habe?
Haben Sie Ihr Passwort vergessen, muss ein neues Passwort vergeben werden. Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Kundenservice.
Wofür benötige ich ein sicheres Passwort?
Sie werden bei Nutzung der mobilcom-debitel cloud über die Kombination aus Ihrer persönlichen @cloud.md.de E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort authentifiziert. Gehen Sie bitte sorgsam mit Ihrem Passwort um: Vermeiden Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit Passwörter, die durch einfaches Nachforschen oder simples Ausprobieren erraten werden könnten. Geben Sie es unter keinen Umständen an Dritte weiter (mobilcom-debitel Mitarbeiter werden Sie niemals nach Ihrem Passwort fragen). Das Speichern von Benutzernamen bzw. Passwörtern in Ihrem Internetbrowser (z.B. im Internet Explorer unter "AutoVervollständigen" oder im "Passwort-Manager") oder anderen Passwort-Tools ist mit einem erhöhten Risiko verbunden. Sollten in diesen Programmen Sicherheitslücken vorhanden sein, so könnten unter Umständen sämtliche Benutzerdaten/Passwörter heimlich ausgelesen werden. Verwenden Sie daher grundsätzlich unterschiedliche Passwörter für unterschiedliche Logins (z.B. bei Mail, zum Online-Banking und zum Online-Buchversand).
Welche Zeichen dürfen in einem Passwort verwendet werden?
Ihr Passwort muss aus mindestens 6 Zeichen, maximal jedoch 16 Zeichen bestehen. Es darf nicht mit dem Login-Namen identisch sein.
Gültige Zeichen:

0 – 9
a – z, A – Z
. (Punkt)
- (Bindestrich)
_ (Unterstrich)

Sonderzeichen, wie: = (Gleichheitszeichen), : (Doppelpunkt), _ (Unterstrich), - (Bindestrich), ? (Fragezeichen) und ! (Ausrufezeichen), dürfen nicht als erstes Zeichen verwendet werden.
Nicht erlaubt sind Umlaute und Leerzeichen. Zwischen der Groß- und Kleinschreibung wird unterschieden. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Eingabe.
Worauf muss ich bei der Auswahl / Änderung meines Passwortes unbedingt achten?
Bitte vermeiden Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit Passwörter, die durch einfaches Nachforschen oder simples Ausprobieren erraten werden könnten.

Vermeiden Sie daher unbedingt die Verwendung von:
  • Personennamen aus Ihrem persönlichen Umfeld (z.B. Kinder, Verwandte, Nachbarn).
  • Daten, die mit Ihrer Person in Zusammenhang stehen (z.B. Kontonummer, Autokennzeichen oder Telefonnummer).
  • Tastaturmuster wie "qwertz" oder "123456".
  • Wörtern, die in einem Wörterbuch vorkommen.
Mischen Sie Ziffern und Buchstaben in Groß- und Kleinschreibung und verwenden Sie weit mehr als 6 Zeichen / Buchstaben (maximal 16 Zeichen), dann erhalten Sie ein sicheres Passwort.

Da sich solche Passwörter nur schwer merken lassen, empfiehlt sich die Verwendung einer Eselsbrücke. Aus einem leicht zu merkenden Satz bilden Sie das Passwort aus den Anfangsbuchstaben der einzelnen Wörter: "Bei mobilcom-debitel habe ich zwei Handyverträge und eine Cloud" ergibt das Passwort "Bmhi2Hu1C".
Welche Auswirkungen hat eine Passwortänderung?
Bei einer Passwortänderung ist es erforderlich, Ihr Passwort an sämtlichen Stellen zu aktualisieren, wo es fest hinterlegt wurde. Darunter fallen insbesondere die mobilen Apps und PC/MAC-Clients zum Zugriff auf die Cloud sowie E-Mail Programme (z.B. Outlook).

Erfolgt keine oder nur eine unvollständige Aktualisierung, führt dies zu Einschränkungen der Funktionalität, d.h. es werden eventuell nicht mehr alle Dateien ordnungsgemäß zwischen den Endgeräten synchronisiert und es können keine E-Mails mehr versendet werden.
Welche Browser kann ich bei der Nutzung der mobilcom-debitel cloud verwenden?
Die mobilcom-debitel cloud wurde für aktuelle Browser, wie z.B. Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome und Opera entwickelt. Um eine einwandfreie Funktionalität zu gewährleisten, empfehlen wir die Nutzung eines aktuellen Browsers. Außerdem muss der Browser Cookies akzeptieren, sowie das Ausführen von JavaScript, AJAX-Anwendungen und PopUp-Fenstern zulassen. Das regelmäßige Löschen von Cache und Cookies im Browser verhindert Anzeige- und Funktionsprobleme.

Bei Darstellungs- und Funktionsproblemen überprüfen Sie bitte zuerst Ihre Browsereinstellungen.

Um die mobilcom-debitel cloud bestmöglich nutzen zu können, verwenden Sie bitte die derzeit aktuelle Version Ihres Internet-Browsers (z.B. Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome oder Opera).

Im Folgenden finden Sie die Downloadlinks zu den verschiedenen Browsern. Bitte folgen Sie der Installationsanleitung der Hersteller.

Welche Einstellungen muss ich in meinem E-Mail-Programm zu Hause und auf dem Smartphone vornehmen?
Daten zur Konfiguration eines E-Mail-Programms:
SMTP-Server: mx.freenet.de
POP3-Server: mx.freenet.de
IMAP-Server: mx.freenet.de

Benutzer/Kontoname: Ihre mobilcom-debitel cloud E-Mail-Adresse (z.B. max.mustermann@cloud.md.de)

Ordner für Posteingang: inbox (je nach Programm auch "inbox.")
Ordner für gesendete Objekte: sent (je nach Programm auch "inbox.sent")
Ordner für Entwürfe: drafts (je nach Programm auch "inbox.drafts")

SMTP-Authentifizierung ASMTP / SMTP-Auth aktivieren (Anmeldung beim Postausgangsserver)
SMTP-Port 587
Warum erfolgt der E-Mail-Versand über Port 587?
E-Mail-Server im Internet transportieren bei Verwendung von SMTP (Simple Mail Transfer Protocol) E-Mails über den Port 25. Im Gegensatz zur Einlieferung durch E-Mail-Programme (z.B. Outlook) wird beim Transport zwischen Servern die Herkunft und Authentizität der einzelnen E-Mails nicht mehr überprüft.

Diese Tatsache wird in zunehmendem Maße von den Versendern von unerwünschten E-Mails (Spam) ausgenutzt, die Ihre Mails über so genannte "Bot-Netze" verschicken. Hierbei werden durch Trojaner bzw. Würmer infizierte fremde Rechner ohne Wissen des Besitzers als Mini-SMTP-Server ferngesteuert, um Spam-Mails zu verschicken.

Als Gegenmaßnahme wird heute bereits in vielen Firmen- und Universitätsnetzwerken die Datenübertragung zu Port 25 blockiert und bei der Einlieferung von E-Mails wird auf Port 587 ausgewichen, wobei eine Authentifizierung am SMTP-Server in jedem Fall erforderlich ist.

Dieses Verfahren ist im RFC (Request for Comment) 4409 beschrieben und wird sich daher zukünftig auch in Einwahlnetzen etablieren und somit zu einer deutlichen Reduktion von Spam beitragen.
Das bedeutet, es wird langfristig im Internet zur getrennten Behandlung von E-Mail-Einlieferung (Submission) und E-Mail-Weiterleitung (Relaying) kommen. Das Versenden von E-Mails wird dann nur noch über Port 587 nach erfolgreicher Authentifizierung am SMTP-Server möglich sein. Wir empfehlen daher, dass Sie Ihr E-Mail-Programm schon jetzt entsprechend konfigurieren, um auch zukünftig ohne Probleme E-Mails versenden zu können.