23. November 2018

Erinnerungen aus WhatsApp sichern

Manche Chats, aber auch Fotos oder Videos aus WhatsApp möchte man gesichert wissen. So ein Backup ist ganz einfach.

DR_Titelbild_WhatsApp_Datensicherung

Zahlreiche Smartphone-User nutzen den Messenger-Dienst WhatsApp täglich zum Versenden und Empfangen von Kurznachrichten. Wenn du auch dazu gehörst, gibt es sicherlich einige Chatverläufe, Fotos und Videos, die du dauerhaft speichern möchtest. Kein Problem: Ein Backup, bei dem man WhatsApp-Nachrichten sichern kann, ist einfach, geht schnell und kostet nichts.

So sicherst du WhatsApp-Nachrichten im Onlinespeicher

Wenn du seit der Installation der App noch keine Veränderungen in den Einstellungen vorgenommen hast, dann wurden deine Nachrichten bisher von WhatsApp automatisch im Cloud-Speicher Google Drive gesichert – jedenfalls wenn du ein Android-Smartphone hast. Bisher hatten Nutzer dort 15 Gigabyte (GB) Speicherplatz kostenlos zur Verfügung.

Anfang November 2018 gab WhatsApp bekannt, dass zukünftig die Backups nicht mehr dem persönlichen Cloudspeicher zugerechnet werden. Eine erfreuliche Nachricht, die aber zur Folge hatte, dass alle Daten, die älter als ein Jahr waren, gelöscht wurden. Möglicherweise hast du bereits zu diesem Zeitpunkt ein Backup deiner Daten gemacht, um die Löschung zu umgehen.

Inzwischen kannst du getrost wieder das automatische Backup benutzen, um deine WhatsApp-Nachrichten zu sichern. Das ist bequem und einfach. Das automatische Backup in Google Drive findest du, wenn du die App geöffnet hast, im Menü unter „Einstellungen“, dann „Chats und Anrufe“ und zuletzt „Chat-Backup“. Hier wählst du „Auf Google Drive sichern“ aus.

Im aufpoppenden Menüfenster kannst du auswählen, wie häufig deine Daten in der Cloud gesichert werden sollen: Täglich, wöchentlich oder monatlich. Der Punkt „Niemals“ sollte für die automatische Speicherung natürlich nicht ausgewählt werden.

Bei einem iPhone sind die Chatverläufe generell im iCloud-Backup bzw. iTunes-Backup deines iPhones enthalten. Wenn du dein iPhone zurücksetzt, sind deine WhatsApp-Nachrichten wieder da. Einfacher geht es, wenn du ein Backup in der iCloud über die App einrichtest.

Dafür öffnest du WhatsApp auf deinem iPhone und klickst unten rechts auf „Einstellungen“, danach auf „Chats“ und zum Schluss auf „Chat-Backup“. Hier kannst du dann auswählen, wie häufig ein WhatsApp-Backup durchgeführt wird. Auch hier steht ähnlich wie bei Android zur Auswahl: täglich, wöchentlich, monatlich oder nie.

Screenshot der WhatsApp-Backupsicherung auf Google Drive.

So sicherst du WhatsApp-Daten lokal auf deinem Gerät

Chats lassen sich in WhatsApp nicht nur über die Cloud sichern. Du kannst sie auch lokal auf deinem Telefon speichern. Einige User möchten das vor allem deshalb, weil die Dateien und Nachrichten in der Cloud nicht wie bei WhatsApp Ende-zu-Ende-verschlüsselt sind.

Um die Daten lokal zu sichern, musst du bei einem Android-Smartphone in den Google-Drive-Einstellungen „niemals“ auswählen. So lässt sich die Sicherung in der Google-Cloud deaktivieren. Um dann ein lokales Backup zu erstellen, musst du nur den grünen „Sichern“-Button drücken.

Screenshot der WhatsApp-Backupsicherung auf einem Android-Smartphone.

Zusätzlich kannst du die bisher erstellten Backups in Google Drive löschen, damit all deine Daten wirklich nur noch lokal auf deinem Telefon gespeichert sind. Dafür musst du die Google-Drive-App öffnen und dann vom linken Bildschirmrand nach rechts streichen, damit das Menü erscheint. Auf „Sicherungen“ klicken und anschließend „WhatsApp-Sicherung“ und „Sicherung löschen“ auswählen.

Bei iPhones lässt sich für ein WhatsApp-Backup kaum die iCloud umgehen. Die Erstellung einer vollständigen Sicherungskopie, die du später wieder einspielen kannst, ist nur über den Onlinespeicher möglich. Möchtest du einen einzelnen WhatsApp-Chat sichern, kannst du ihn aber exportieren oder dir per E-Mail zusenden.

Fazit: Einmal gemacht, für immer gesichert

  • Daten aus WhatsApp sichern ist mit wenigen Schritten erledigt.
  • Automatische Backups in Google Drive oder iCloud sind am bequemsten.
  • Eine lokale Sicherung muss händisch vorgenommen werden.
  • iPhones bieten keine lokale Sicherung der Daten.

Fotos: ©shutterstock / PixieMe

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von #digitalrepublic. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, Smartphone-Nerds und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und immer mit dem Blick für Digital Lifestyle.

Themen dieses Artikels
Redaktion Smartphone Android Apple

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic