02. November 2020

Kinder-Tablets: Modelle im Test

Mit diesen Tablets mit integriertem Schutz lernen Kinder, das Internet altersgerecht zu nutzen.

Kinder Tablet Test

Heutzutage benutzen Kinder Tablets bereits in jungen Jahren, zum Beispiel zum Spielen, zum Lernen und um sich anderweitig zu beschäftigen. Unser Test zeigt dir, welche Modelle für Kinder gut geeignet sind.

Platz 1: Simbans TangoTab 10 Zoll Kinder Tablet

Das Simbans TangoTab mit erstklassigem 10-Zoll-IPS-Display ist zweifellos das Premiumprodukt unter den Kinder-Tablets. In puncto Performance übertrumpft das Tablet mit 3 GB RAM und MediaTek-Quad-Core-Prozessor sogar noch das SoyMomo Tablet PRO. Dank eines riesigen Speichers von 64 GB hat dein Kind darauf jede Menge Platz für Apps, Spiele und Videos.

Mit der vorinstallierten Kids-Lock-App stellst du sicher, dass dein Kind nur altersgerechte Websites öffnet und nicht auf gefährliche Inhalte stößt. Praktisch: Über die HDMI-Schnittstelle kannst du das Gerät sogar an den Fernseher anschließen. Auch für Missgeschicke ist vorgesorgt: Ein weiches Silikongehäuse schützt das Tablet vor Beschädigungen infolge eines Sturzes.

Platz 2: SoyMomo Tablet PRO

Das Kids-Tablet überrascht durch eine im Vergleich sehr gute Hardware: So besticht das Gerät mit einem schnellen Octa-Core-1,6-GHz-Prozessor und 2 GB RAM sowie eine exzellente Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixel. Das Display ist mit 10,1 Zoll ebenfalls überdurchschnittlich groß. Für Apps und Spiele, die du aus Google Play herunterladen kannst, stehen 32 GB Speicher zur Verfügung.

Ein absolutes Top-Feature ist der Cybermobbing-Detektor, der mittels künstlicher Intelligenz beleidigende Inhalte auf dem Tablet erkennt. Ein weiterer Detektor sperrt automatisch unangemessene, nicht altersgerechte Inhalte.

Darüber hinaus kannst du per Kindersicherung festlegen, welche Apps dein Kind (nicht) öffnen darf, und die maximale Nutzungsdauer definieren – und zwar über dein eigenes Smartphone! Die hochwertige Silikonhülle mit Honeycomb-Technologie schützt das Tablet zuverlässig vor Stößen und Staub.

Platz 3: Dragon Touch Y88X Pro Tablet

Das Lerntablet für Kids ist mit einem kleinen, aber feinen 7-Zoll-Touchscreen und 1,5-GHz-Quad-Core-Prozessor bestückt und verfügt über 16 GB Speicher. Damit lassen sich viele Spiele, Apps und Videos auf dem Gerät speichern. Der Android-Launcher Kidoz inklusive über 60 Lernspiele ist auf dem Dragon Touch vorinstalliert.

Dank der kinderfreundlichen Oberfläche finden sich bereits Kinder im Grundschulalter schnell auf dem Tablet zurecht. Die hochwertige Schutzhülle aus Silikon bewahrt das Gerät zuverlässig vor sturzbedingten Schäden. Ideal für Eltern ist die Premium-Kindersicherung, die im Paket von Kidoz enthalten ist: Damit hast du stets die Kontrolle über alle Inhalte auf dem Tablet deines Kindes.

Platz 4: Amazon Fire HD 10 Kids Edition

Das Tablet steht dem klassischen Fire HD 10 grundsätzlich in nichts nach, so ist es beispielsweise ebenfalls mit einem hochwertigen 10,1-Zoll-1080p-Full-HD-Display ausgestattet. Darüber hinaus ist das Gerät aber mit diversen kindgerechten Features versehen. Mittels einer Kindersicherung hast du etwa jederzeit die Kontrolle darüber, was dein Kind mit dem Tablet tut.

Eine robuste blaue Hülle schützt das Gerät vor Stößen und sonstigen Missgeschicken. Eine 2-Jahre-Sorglos-Garantie sichert etwaige Beschädigungen am Tablet zusätzlich ab. Damit dein Kind Zugriff auf kindgerechte Bücher, Filme, Apps und Spiele hat, ist Amazon Kids+ in der FreeTime-Unlimited-Version auf dem Gerät bereits vorinstalliert.

Fazit: SoyMomo Tablet PRO und Simbans TangoTab stechen heraus

  • Performance, Speicherkapazität und Anzeigequalität sind bei allen Modellen zumindest ordentlich – das Simbans TangoTab überzeugt hierbei ganz besonders.
  • Eine zuverlässige Kindersicherung ist wichtig, wenn du dein Kind selbstständig im World Wide Web surfen lässt. Umso erfreulicher ist es, dass ein solcher Schutz bei allen Modellen vorhanden ist.
  • Das SoyMomo Tablet PRO sticht durch seinen Cybermobbing-Detektor besonders positiv heraus: Das Feature ist in der heutigen Zeit, in der der Tonfall im Internet zunehmend roher wird, gar nicht hoch genug zu schätzen!

Foto: ©Shutterstock/patat

Antoine

Antoine jongliert täglich mit Zahlen und sorgt dafür, dass die Artikel auch bei Google gefunden werden. Ansonsten sieht er aus wie Prinz Harry.

Themen dieses Artikels
Tablet Android Bestenlisten