Handy lädt langsam

Dein Handy lädt seit neuestem extrem langsam? Häufig steckt ein Defekt oder ein anderes (lösbares) Problem dahinter.

Eine Frau steckt ein Ladekabel in ein Smartphone.

Manchmal ist es wirklich zum Mäusemelken: Du musst eigentlich dringend los zur Arbeit, zum Sport oder zu einem anderen Termin – und dein Smartphone hat immer noch kaum Saft, obwohl es schon seit Stunden am Strom hängt. Doch keine Panik: Oftmals lässt sich das Problem leicht beheben. Wir verraten dir, was du tun kannst, wenn sich dein Handy nur noch im Schneckentempo aufladen lässt.

Warum lädt mein Handy so langsam? Diese Faktoren spielen eine Rolle

Dein Handy lädt extrem langsam und du hast keine Ahnung, woran es liegen könnte? Unser Tipp: Gehe die folgenden vier Punkte durch, um die Ursache des Problems im Ausschlussverfahren herauszufinden.

1. Verwende das passende Ladegerät des Herstellers

Viele Handys lassen sich heutzutage per Schnellladefunktion laden und erreichen dabei hohe Wattzahlen. Das Netzteil des Xiaomi 12 Pro schafft gar einen Wert von 120 Watt. Allerdings wird die maximale Leistung nur mit dem zertifizierten Original-Ladegerät des jeweiligen Herstellers erzielt. Solltest du ein anderes Netzteil nutzen, kann die Ladegeschwindigkeit darunter leiden.

Um Ressourcen zu schonen, entscheiden sich jedoch immer mehr Hersteller dafür, auf ein kostenloses Ladegerät im Lieferumfang zu verzichten, darunter Apple und Samsung. In einem solchen Fall bleibt dir nichts anderes übrig, als das passende Netzteil bei einem Händler zu kaufen.

2. Entferne Staub aus dem Ladeport

Mit der Zeit können sich im Ladeport deines Smartphones Staub, Flusen und andere Verschmutzungen ansammeln. Das hat zur Folge, dass die Kontakte des Ladeanschlusses beeinträchtigt werden und der Akku deines Handys nicht mehr in der gewohnten Geschwindigkeit lädt.

Um das Problem zu lösen, kann es unter Umständen genügen, das Gerät ausgiebig zu reinigen. In diesem Artikel erklären wir dir, wie du dabei am besten vorgehst. Wichtig ist natürlich, so vorsichtig wie möglich vorzugehen, um das Smartphone nicht zu beschädigen. Reinigungsversuche mit Zahnstochern oder Ähnlichem solltest du unbedingt vermeiden.

3. Netzteil oder Ladekabel ist defekt

Um auszuschließen, dass dein Ladekabel defekt ist, solltest du das Netzteil einmal in Verbindung mit einem anderen Kabel testen. Sofern der Akku nun in gewohnter Geschwindigkeit geladen wird, kannst du davon ausgehen, dass das Ladekabel beschädigt ist.

Dein Handy lädt immer noch langsam? Dann kannst du als nächstes prüfen, ob das Problem mit dem Netzteil zusammenhängt. Dazu kombinierst du dein Ladekabel mit einem anderen Adapter und versuchst anschließend, dein Smartphone damit zu laden. Falls nun alles einwandfrei funktioniert, ist offenbar das Netzteil kaputt.

4. Tausche (wenn möglich) den Akku aus

Sollte sich der Ladevorgang noch immer nicht beschleunigt haben, ist der Akku vermutlich defekt. In diesem Fall empfiehlt es sich, das gute Stück auszutauschen. Handys, bei denen man den Akku ausbauen und durch einen neuen ersetzen kann, sind aber leider eine absolute Seltenheit. Nur einige wenige Modelle, darunter das rephone und das Fairphone 4, bieten diese Möglichkeit.

Dank der modularen Bauweise kannst du übrigens nicht nur den Akku, sondern auch andere Komponenten austauschen, wie etwa das Display. Hintergrund ist, dass die jeweiligen Hersteller großen Wert auf eine ressourcenschonende Produktion legen. Allerdings profitierst auch du als Verbraucher, denn ein neues Handy zu kaufen, ist deutlich teurer, als das defekte Teil zu ersetzen.

Dein Handy lädt immer noch sehr langsam? Wenn keiner unserer Ratschläge zum Erfolg geführt hat, hat dein Akku möglicherweise aufgrund seines Alters ganz einfach ausgedient. In einem solchen Fall ist es das Beste, wenn du dir ein neues Gerät gönnst. Bei mobilcom-debitel findest du viele aktuelle Top-Geräte von Apple, Samsung, Xiaomi, Google und Co.

Handy lädt langsam: Das Wichtigste in Kürze

  • Stelle sicher, dass du dein Smartphone ausschließlich mit dem zertifizierten Original-Ladegerät des jeweiligen Herstellers lädst.

  • Reinige die Anschlüsse deines Handys, um Staub und andere Verschmutzungen zu beseitigen.

  • Sofern das Problem weiterhin besteht, kannst du testen, ob dein Netzteil oder dein Ladekabel defekt ist.

  • Falls möglich, kannst du den Akku deines Smartphones ausbauen und einen neuen einbauen.

Foto: ©Shutterstock/Dragana Gordic

Lisa

Lisa hat schon früher ihren kleinen Brüdern die neuesten Gadgets erklärt. Sie weiß aber nicht nur technisch viel, sondern auch, wo es in Hamburg die beste Pizza gibt.

Alle Artikel aufrufen
Themen dieses Artikels
Smartphone Ratgeber