24. Juni 2019

Handy verbindet sich nicht mit dem WLAN

Ohne WLAN geht’s ans Datenvolumen. Das ist umso ärgerlicher, wenn das Handy ein eigentlich vorhandenes WLAN nicht findet.

DR_Tite_Handy_findet_Wlan_nicht

Im schlimmsten Fall ist tatsächlich das WLAN-Modul im Smartphone defekt. Ein solcher Schaden tritt aber relativ selten auf. Meist lassen sich Verbindungsprobleme mit dem WLAN-Netz vergleichsweise einfach beheben.

Wichtigste Voraussetzung dafür, dass das man ein WLAN-Signal empfängt, ist natürlich ein aktiviertes WLAN-Modul im Handy. Sind die Probleme nicht umgehend auf ein inaktives Modul zurückzuführen, dann beginnt die eigentliche Suche nach der Fehlerquelle.

Das WLAN wird nicht gefunden – einfache Lösungstipps

Manchmal sind Probleme sehr viel einfacher zu lösen, als du vielleicht im ersten Moment denkst. Bevor du also versuchst, große Änderungen an Smartphone oder Router durchzuführen, schließe zunächst die am schnellsten zu behebenden Fehler aus.

  • Ist das WLAN auf dem Smartphone überhaupt aktiv oder bist du vielleicht noch im Flugzeugmodus?
  • Deaktiviere und aktivere das WLAN. Nach dem Neustart der WiFi-Funktion könnte die Verbindung wieder funktionieren.
  • Auch ein Neustart des Handys kann den gewünschten Effekt
  • Ist das Netzwerk sichtbar, aber das Handy verbindet sich nicht mit dem WLAN? Lösche die gespeicherten Informationen zum Netzwerk und stelle eine komplett neue Verbindung her.

Das WLAN wird nicht angezeigt: Mögliche Fehlerquellen

  1. Zeigt dein Smartphone nahegelegene Drahtlosnetzwerke an, dein eigenes aber nicht, dann liegt die Fehlerquelle möglicherweise auf Seiten des WLAN-Routers. Dann behebt oft schon ein Neustart des Routers ein eventuell vorliegendes Software-Problem.
  2. Auch Signalstörungen können dafür verantwortlich sein, dass ein WLAN-Signal nicht vom Smartphone erkannt wird. Das kann entweder an einer zu großen Entfernung zum Router liegen oder an anderen Hindernissen wie beispielsweise Wänden. In solchen Fällen kann ein WLAN-Repeater Abhilfe schaffen.
  3. Vor allem bei älteren Telefonen ist es einen Versuch wert, das Frequenzband des (insbesondere moderneren) Routers zu überprüfen. Alte Handys unterstützen mitunter nur das 2,4-GHz-Band, nicht aber das neuere 5-GHz-Frequenzband.
  4. Wenn du weder am Router noch am Smartphone das Problem beheben kannst, besteht die (zugegebenermaßen) meist mit einigem Aufwand verbundene Möglichkeit, das jeweilige Gerät auf seine Werkseinstellungen zurückzusetzen. Unabhängig davon, ob iPhone oder Android-Gerät, vor dem vollständigen Reset solltest du zunächst versuchen, die Netzwerkeinstellungen zurückzusetzen. Denn dabei können zumindest keine persönlichen Daten verlorengehen.

Das Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen in iOS:

Fehlerquelle MAC-Filter bei WLAN-Problemen

Diese Fehlerquelle liegt wahrscheinlich vor, wenn zwar das richtige WLAN-Netzwerk angezeigt wird, aber trotz Eingabe des korrekten Passworts keine Einwahl möglich ist. MAC-Filter kommen innerhalb von Routern zum Einsatz. Jedes netzwerkfähige Gerät ist mit einer individuellen MAC-Adresse versehen.

Im Router lässt sich einstellen, dass nur registrierte Geräte ins Netzwerk gelangen dürfen. Ist dies erfolgt, können sich andere Geräte trotz Eingabe des richtigen Passworts nicht mit dem Netzwerk verbinden. Ein solcher Filter lässt sich in den Einstellungen des Routers setzen bzw. entfernen.

Die MAC-Adresse verbirgt sich in den Einstellungen des Handys und dort in den Informationen zum Smartphone. Bei Apple-Geräten wird diese hexadezimale Adresse auch als WLAN-Adresse bezeichnet. Überprüfe, ob die Adresse im Filter zugelassen ist; wenn nicht, füge sie hinzu.

Grundsätzlich ist das Setzen eines MAC-Filters übrigens eine wirkungsvolle Methode, Unbefugte aus dem eigenen Netzwerk herauszuhalten.

Fazit: Die wichtigsten Schritte bei WLAN-Problemen auf dem Smartphone

  • Finde heraus, ob die Verbindungsprobleme nur bei einem Gerät auftreten oder unabhängig vom Gerät.
  • Wird das WLAN von mehreren Geräten nicht gefunden, liegt sehr wahrscheinlich ein Problem mit dem Router Ein Neustart des Routers kann ein vorübergehendes Software-Problem möglicherweise schon beheben.
  • Alternative Lösungsmöglichkeiten sind der Wechsel des Frequenzbandes und die Überprüfung, ob ein MAC-Filter aktiv ist.
  • Ist das Verbindungsproblem auf das Smartphone zurückzuführen, hilft ebenfalls häufig ein Neustart bzw. das Ein- sowie Wiederausschalten des Flugmodus.

Solltest du doch länger auf eine WLAN-Verbindung verzichten müssen, kannst du bei uns zumindest erfahren, wie du den Mobilfunkempfang deines Smartphones verbessern kannst.

Foto: ©Shutterstock/Alexei Zatevakhin

#dr-Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von #digitalrepublic. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, Smartphone-Nerds und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und immer mit dem Blick für Digital Lifestyle.

Themen dieses Artikels
Smartphone Ratgeber Redaktion

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic