16. Oktober 2019

Android-Backup zur Datensicherung

Du hast verschiedene Optionen, Daten über Android zu sichern. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie es geht.

Android Backup

Ist das Handy futsch, sind unter Umständen auch viele persönliche Daten verloren. Kontakte, Benutzereinstellungen, Fotos und Apps – im schlimmsten Fall ist alles weg. Machst du regelmäßig Android-Backups, kannst du jederzeit auf die gesicherten Daten zurückgreifen. Das ist übrigens auch praktisch, wenn Hardware beschädigt wird oder du Daten auf ein neues Handy übertragen möchtest.

Das Beste: Wenn man weiß, wie es geht, ist ein solches Backup schnell gemacht. Wir zeigen dir verschiedene Optionen – von der lokalen Android-Sicherung auf dem PC bis hin zu Backup-Apps.

Android-Backup am PC

Auf dem PC lagerst du die Daten extern. Das bedeutet zusätzliche Sicherheit. Ein weiterer Vorteil ist die große Speicherkapazität der Festplatte. Viele Smartphone-Hersteller bieten Software zum kostenlosen Download an. Diese dient vorrangig dazu, Firmware zu aktualisieren oder Apps und PC-Programme zu synchronisieren, etwa deinen Outlook-Kalender. In der Regel gibt es aber auch eine Sicherungsfunktion.

Um für dein Samsung Smartphone oder Tablet ein Android-Backup am PC zu machen, stehen dir zum Beispiel Kies oder der Nachfolger Smart Switch zur Verfügung. Kies unterstützt alle Modelle bis zur Version 4.2.2. Hast du Android 4.3 oder eine höhere Version, hilft dir Smart Switch bei der Datensicherung.

Alternativ gibt es auch herstellerunabhängige Freeware, zum Beispiel MyPhoneExplorer. Mit dem Programm machst du Android-Backups und speicherst die Sicherungsdateien auf deiner Festplatte. Nach dem Download funktioniert der Datenaustausch via USB, Bluetooth oder WLAN.

Backup über die Cloud

Die Cloud ist eine weitere Möglichkeit, um Daten von deinem Smartphone extern zu sichern. Der große Vorteil liegt in ihrer ständigen Verfügbarkeit. Du kannst jederzeit und von überall aus auf die gespeicherten Daten zugreifen – auch ohne PC oder Laptop.

Möchtest du deine Daten von Android online sichern, könnte die MD Cloud genau das Richtige für dich sein. Sie ist mit dem Gütesiegel der Initiative Cloud Services Made in Germany ausgezeichnet und ermöglicht dir dank der kostenlosen Cloud-App eine optimale Organisation deiner Daten.

Android-Backup via Google

Natürlich bietet auch Google selbst ein paar Optionen für die Datensicherung über das eigene Betriebssystem an. Hast du ein Google Konto erstellt, kannst du per Google Drive Fotos und Kontakte, aber auch persönliche Einstellungen wie Passwörter sowie über den Google Play Store installierte Apps unter deinem Google-Konto speichern.

Screenshots von google Drive

Anders als bei der manuellen Sicherung deiner Daten auf dem PC oder in der Cloud wird das Backup über Google Drive automatisch durchgeführt – vorausgesetzt, du hast die Option aktiviert. Einen Merkzettel für die regelmäßige Datensicherung musst du dir also nicht schreiben. Über dein Google-Konto hast du außerdem auch mit anderen Geräten von überall aus Zugriff auf die Daten.

Wichtig: Nicht alle Android-Apps lassen ein Backup über Google Drive zu. Deshalb werden möglicherweise nicht alle Daten gesichert.

Sichern von Anwendungsdaten, Passwörtern und Einstellungen

  1. Geh in die Einstellungen und wähle „Cloud und Konten“ und anschließend „Sichern und Zurücksetzen“ oder „Sichern und Wiederherstellen“ aus. Die genaue Bezeichnung kann variieren.
  2. Aktiviere den Menüpunkt „Meine Daten sichern“, wenn du bereits ein Google-Konto hinzugefügt hast.
  3. Wenn du noch kein Google-Konto hinterlegt hast, aktiviere die Datensicherung und füge dein Sicherungskonto hinzu.

Screenshots Android Backup Smartphone Einstellungen

Sichern von Kontakten

Ändere den Speicherort von „Telefon“ oder „SIM-Karte“ auf dein Google-Konto, um neu angelegte Kontakte direkt in der Cloud zu speichern.

Backup-Apps für Android

Im Google Play Store gibt es zahlreiche Apps, die herstellerunabhängige Android-Backups ermöglichen. Einige davon funktionieren ohne, andere nur mit Root-Zugriff uneingeschränkt:

Titanium Backup

Die App Titanium Backup (Android) ermöglicht eine sehr umfangreiche Datensicherung. Von Systemeinstellungen über Widgets bis hin zu SMS kannst du alles sichern. Selbst Spielstände gehen nicht verloren. Einmal aktiviert, werden die Daten regelmäßig automatisch archiviert. Dazu benötigt die App allerdings Root-Zugriff. Das stellt immer ein gewisses Sicherheitsrisiko dar.

Titanium Backup ist als kostenlose und als kostenpflichtige Version erhältlich. Mit Titanium Backup PRO Key (Android) kannst du deine Android-Backups zum Beispiel auch bei Dropbox oder Google Drive sichern.

Helium Backup

Hältst du nichts von der Freigabe der Root-Rechte deines Smartphones, ist Helium Backup (Android) eine gute Alternative. Dafür musst du allerdings beim Umfang der Sicherung ein paar Abstriche machen. Die App ist ebenfalls in einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Version erhältlich. Helium Premium (Android) überzeugt vor allem durch eine angenehme Handhabung.

Android-Sicherung vergessen: Was nun?

Du hast aus Versehen Daten auf deinem Smartphone gelöscht und kein Backup in petto? Dann heißt es zunächst einmal Ruhe bewahren. Schalte den Flugmodus ein, damit die gelöschten Dateien nicht überschrieben werden, und beginne mit der Datenrettung.

Wiederherstellung von Kontakten und Nachrichten

Sind Kontakte und Nachrichten abhandengekommen, kannst du sie mit dem Programm „Coolmuster Android SMS + Contacts Recovery“ wiederherstellen. Nach der Installation auf dem Rechner verbindest du das Smartphone per USB-Kabel mit dem PC, dann öffnest das Programm auf dem PC. Hast du die Superuser-Anfrage auf dem Handy bestätigt, kannst du in dem Programmfenster auf deinem Rechner die Daten auswählen, die du wiederherstellen möchtest:

  1. Wähle die Option „Contacts“ oder „Messages“ aus.
  2. Klicke auf die Option „Start Scan“.
  3. Lass dir über den Reiter „Show only deleted“ die gelöschten Dateien anzeigen.
  4. Markiere die entsprechenden Dateien und klicke auf „Recover“, um sie wiederherzustellen.

Umfassende Wiederherstellung von Daten

Hast du das Android-Backup verschwitzt und möchtest du mehr als nur Nachrichten und Kontakte wiederherstellen, kann die Software „Jihosoft Android Phone Recovery“ helfen. Mit ihr holst du dir unter anderem Musik, Fotos, Videos, SMS, Kontakte und WhatsApp-Nachrichten zurück.

Hast du die Software auf dem PC installiert und gestartet, wählst du die Dateiart aus, die du wiederherstellen möchtest, oder klickst auf „Alle“. Auch hier musst du erst mal das Smartphone per USB mit dem Rechner verbinden und die Superuser-Anfrage bestätigen:

  1. Wähle die Option „Start“, wenn der Rechner dein Smartphone identifiziert hat.
  2. Klicke auf der erstellten Liste alle Dateien an, die du wiederherstellen möchtest.
  3. Bestätige die Auswahl mit „Wiederherstellen“.

Foto: ©Shutterstock/Creative Caliph

#dr-Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von #digitalrepublic. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, Smartphone-Nerds und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und immer mit dem Blick für Digital Lifestyle.

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic