26. August 2016

Android 7.0 Nougat: Das Update ist da!

Auf Marshmallow folgt Android 7.0 Nougat! Google hat die neue Version ausgerollt und viele Verbesserungen eingebaut.

Android Nougat 500

Mit Android Nougat hat Google den Nachfolger von Marshmallow ausgerollt und den Usern die aktuelle Android-Version 7.0 bereitgestellt. Das gilt vorerst nur für die eigenen Nexus- sowie Pixel-Baureihen, denn wann die übrigen Hersteller nachziehen, steht Stand August 2016 in den Sternen.

So mancher Hersteller macht sich zügig an die Arbeit, andere Firmen brauchen ein wenig, bis das Nougat-Update zum Download für eure Geräte bereitsteht. Sicher ist, es gibt viele neue Funktionen, solltet ihr Android 7.0 Nougat schon erhalten haben oder in den kommenden Tagen bekommen.

Mit dabei sind zum Beispiel neue Emojis. Insgesamt sind es nun über 1.500 und aktuell sind 72 neue Emojis hinzugekommen. Auch neue und verbesserte Schnelleinstellungen sowie Funktionen, die auf dem Standort basieren und Multitasking-Funktionen, sind mit dabei.

Android Nougat: Schnelleinstellungen wurden überarbeitet

Was bedeutet das genau? Ihr habt per Quick Switch die Möglichkeit, schneller zwischen geöffneten Apps zu wechseln. Wer Multitasking mag, dürfte sich bei Android 7.0 Nougat über die Funktion freuen, zwei Fenster parallel bearbeiten zu können. 

Klar ist, dass diese Funktion auf einem kleineren Smartphone weniger Sinn macht. Im Vordergrund stehen Phablets sowie Tablets, aber auch bei Smartphones ab 5 Zoll dürfte diese Anwendung Freunde finden, wenn sie denn von Entwicklern Unterstützung erhält.

Zwei weitere Punkte bei den Schnelleinstellungen sind überarbeitet worden. Benachrichtigungen bekommen ein Avatar Icon und um SMS- oder Chat-Meldungen zu beantworten, muss die App nicht mehr zwingend geöffnet werden. Dazu sind die Quick Settings nun über den Benachrichtigungen zu finden – top!

Update auf Nougat? Das kann dauern!

Die Energiesparfunktion Doze senkt nun unter Android 7.0 Nougat den Stromverbrauch von eurem Smartphone, sobald der Bildschirm nicht mehr genutzt wird und insgesamt wurden der Speicherverbrauch als auch die Performance optimiert – das bedeutet auch, der Akku dürfte länger halten und das ist eine sehr gute Nachricht.

Alle gesammelten Neuerungen gibt es bei Google im Blog. Hersteller wie Samsung, HTC, Sony oder LG haben sich bisher eher spärlich geäußert. Es ist zu erwarten, dass nur die aktuellen Flaggschiffe ein Update bekommen.

Das wird deutlich, wenn man sich die aktuelle Verteilung ansieht. Nur acht Prozent aller Geräte laufen laut eines Berichts auf welt.de mit Android Marshmallow. Auf Rang eins liegt Android 4.4 KitKat mit unglaublichen 32 Prozent.

Gunnar

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Themen dieses Artikels
Android Google LG Sony Samsung

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic