04. Mai 2017

Coworking0711: „Anschließen statt Einschließen“

Harald Amelung, Gründer von Coworking0711 in Stuttgart, über Coworking und Jungunternehmertum im Ländle.

Coworking0711Stuttgart1.jpg

Harald, worin seht ihr den Reiz des Coworkings? Was spricht besonders dafür, dass ein Coworking-Space gegenüber dem Homeoffice vorgezogen werden sollte?

Ich habe Coworking0711 vor sieben Jahren gegründet, weil mir als Solo-Selbstständigem im Home-Office sprichwörtlich die Decke auf den Kopf gefallen ist. Weil es seinerzeit keinen Coworking-Space gab (die Bewegung war noch ziemlich neu in Deutschland und wenig verbreitet), habe ich quasi meine Wunsch-Arbeitsumgebung geschaffen.

Gründe für Coworking gibt es viele: Flexibilität in der Nutzung, kostengünstig und alles inklusive. Allen voran aber ist die Gemeinschaft wichtig, dass man Leute zum Austauschen und Netzwerken hat, was einen bei seinen geschäftlichen Aktivitäten wirklich voranbringen kann.

Wodurch hat sich die Coworking-Community bei der Gründung von Coworking0711 ausgezeichnet und welche Unterschiede könnt Ihr heute im Vergleich zu den Anfängen feststellen? Mit anderen Worten: Sehnen sich Coworker heute nach etwas, was sie vorher vielleicht nicht unbedingt erwartet haben?

Die Community bestand schon immer überwiegend aus Freiberuflern und Einzelunternehmern. Da hat sich im Laufe der Zeit eigentlich wenig geändert. Was hinzu gekommen ist, sind Modelle, wo Unternehmen ihren angestellten Mitarbeitern den Arbeitsplatz im Coworking-Space zur Verfügung stellen als Alternative zum Home-Office und als Alternative zu langen Pendelstrecken ins Büro.

Inwiefern wird in Eurem Arbeitsumfeld eine Internationalität gelebt? Wie steht es Eurer Meinung nach aktuell um den Gründerstandort Stuttgart: Hat sich etwas in letzter Zeit zum Positiven oder Negativen geändert?

Unsere Community ist sehr international. Wir haben regelmäßig Nutzer aus Nord- und Südamerika, Europa und Asien. Hin und wieder gibt es einen „internationalen Abend“, wo wir gemeinsam kochen und uns landestypische Gerichte und Traditionen vorstellen.

Der Gründerstandort Stuttgart hat sich in letzter Zeit sehr gut entwickelt. Die Szene wächst, nicht zuletzt aufgrund von starken Graswurzel-Bewegungen wie Startup Stuttgart. Aber auch die Hochschulen und die großen ortsansässigen Unternehmen haben die Startup-Welt entdeckt und unterstützen und fördern mit Accelerator-Programmen und Projekten.

Worauf seid Ihr besonders stolz, wenn Ihr auf die vergangenen Jahre zurückblickt?

Darauf, einer der ersten Coworking-Spaces in Deutschland überhaupt zu sein und dass wir uns kontinuierlich weiterentwickelt haben und inzwischen die Coworking-Idee sogar an weitere Standorte tragen.

Wie sieht aus Eurer Perspektive die Zukunft des Coworkings aus?

Coworking ist mittlerweile im Mainstream angekommen. Das ist Fluch und Segen zugleich. Die einen sehen darin ein Big Business, die anderen kämpfen um die Wahrung der Werte (Offenheit, Kollaboration, Nachhaltigkeit, Gemeinschaft, Zugänglichkeit).

Ich glaube an die Zukunft, wo es selbstverständlich sein wird, dass sich in jedem Ort, in jedem Stadtteil ein Coworking-Space befindet, den man bequem zu Fuß erreichen kann. Coworking wird in gewisser Hinsicht klassische Büros ersetzen und hoffentlich einen Beitrag zu mehr Lebensqualität leisten, indem es die Orte für Arbeit und Leben wieder näher aneinander bringt.

Fotos © Coworking0711

Nik

Hamburger Jung mit dem Mundwerk am rechten Fleck. Als Onliner lang in der digitalen Szene unterwegs und mit Jungunternehmern verquickt.

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic