Xiaomi Mi: Drei Modelle im Check

Mit Xiaomi erobert ein weiterer chinesischer Hersteller den Markt: Wir stellen das Mi 8, das Mi A2 und das MiX 2S vor.

Rückseite von Xiaomi-Mi-Smartphones mit unterschiedlich farbiger Rückseite.

Xiaomi ist der aufstrebende Stern am Smartphone-Himmel. Vor allem in Asien erfreuen sich die Handys des chinesischen Elektronik-Herstellers großer Beliebtheit. Mittlerweile zählt das börsennotierte Unternehmen hinter Samsung, Apple und Huawei zu den größten Smartphone-Herstellern der Welt.

Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Auch auf dem europäischen Markt ist Xiaomi inzwischen angekommen und mit den ersten Mi Stores in Griechenland, Spanien, Italien und Österreich erfolgreich gestartet. In Deutschland sind Mi-Geräte bisher selten im Handel vertreten.

Was du von Xiaomi-Smartphones erwarten kannst, verraten wir dir hier. Mit dem Xiaomi Mi 8, dem Xiaomi Mi A2 und dem Xiaomi Mi Mix 2S haben wir drei Smartphones des chinesischen Herstellers näher beleuchtet.

Xiaomi Mi 8: Premium-Smartphone für den kleinen Geldbeutel

Das neue Xiaomi Mi 8 hat durchaus Premium-Qualitäten – und das zu einem Preis, der allenfalls ein Mittelklasse-Phone erwarten lässt. Optisch kann das Mi 8 auf ganzer Linie überzeugen: Das glänzende schwarze Gehäuse aus Glas und Metall ist ein echter Blickfang. Ähnlichkeiten zum iPhone X lassen sich kaum verbergen.

Das AMOLED-Display mit 2.248 x 1.080 Pixel misst ganze 6,21 Zoll und stammt aus dem Hause Samsung. Und das sieht man: Leuchtende Farben und scharfe Kontraste sorgen für ein tolles Bild. Darüber hinaus ist der Bildschirm nahezu randlos. Die 20-MP-Frontkamera und diverse Sensoren – zum Beispiel für die Gesichtserkennung – sind in der Notch am oberen Rand eingebettet.

Auf der Rückseite befinden sich der Fingerabdrucksensor sowie die 12 MP-Dual-Kamera, die mit einigen AI-Funktionen daherkommt. Mit dem Snapdragon 845 Octa-Core-Prozessor und ganzen 6 GB RAM ist weitere High-End-Technologie im Xiaomi Mi 8 verbaut. Und dank satter 3.400 mAh kommt auch der Akku nicht zu kurz.

Das Dual-SIM-Smartphone gibt es mit einem internen Speicher von 64, 128 oder 256 GB. Je nach Kapazität kostet das Mi 8 zwischen 400 und 500 Euro. Für die Explorer Edition musst du etwas mehr berappen, dafür gibt's auch mehr Leistung. Das kleinere Xiaomi Mi 8 SE ist etwas günstiger als das Xiaomi Mi 8, verfügt aber nicht über die volle High-End-Ausstattung.

Xiaomi Mi A2: Das Mittelklasse-Phone im Überblick

Beim Xiaomi Mi A2 handelt es sich um die internationale Version des chinesischen Xiaomi Mi 6X. Das Android One Smartphone ist für den europäischen Markt mit Android 8.1 und LTE Band 20 ausgestattet und läuft mit der Benutzeroberfläche MIUI.

Das Xiaomi Mi A2 hat ein 5,99-Zoll-Full-HD-Display mit 2.160 x 1.080 Pixel und ist Dual-SIM-fähig. Auf der Metallrückseite befinden sich der Fingerabdrucksensor und die Dual-Kamera mit 12 und 20 MP. Auch die Frontkamera hat mit 20 MP einiges zu bieten. Kurios: Die Kameralinsen auf der Rückseite stehen etwas aus dem Gehäuse hervor, sodass du es nicht eben hinlegen kannst. Die mitgelieferte Handyhülle behebt das Problem allerdings etwas.

Für eine reibungslose und flüssige Bedienung sorgt der Snapdragon 660 Prozessor. Mit einer Akkukapazität von 3.010 mAh muss sich das Xiaomi Mi A2 zwar nicht verstecken, allerdings bieten andere Xiaomi-Mi-Modelle diesbezüglich mehr.

Xiaomi Mi Mix 2S: Schnäppchen-Handy mit iPhone-X-Qualitäten

Auch das Xiaomi Mi Mix 2S ist eines der Flaggschiff-Smartphones des chinesischen Elektronik-Giganten. Als neue Version des Xiaomi Mi Mix 2 kommt das Mi Mix 2S mit einem leistungsstärkeren Prozessor – dem Snapdragon 845 – sowie einer besseren GPU. Mit der Global-ROM ist das Mix 2S auch in Europa mit Android verfügbar. Dank LTE Band 20 ist es in Deutschland LTE-fähig.

Das LCD-Display mit 2.160 x 1.080 Pixel misst insgesamt 5,99 Zoll bei einem Verhältnis von 18:9. Die 5-MP-Frontkamera befindet sich nicht am oberen Rand des Smartphones, sondern unten rechts. Mit der 12-MP-Doppelkamera und AI-Funktionen rückst du deine Fotomotive ins beste Licht. Übrigens: Im Test schnitt die Kamera des Xiaomi Mi Mix 2S genauso gut ab wie die des iPhone X – ein beachtliches Ergebnis.

Dank der edlen Keramik-Rückseite und der schmalen Ränder macht das Smartphone auch optisch einiges her. Zudem lässt sich der 3.400-mAh-Akku des Xiaomi Mi Mix 2S kabellos aufladen. Leider verfügt auch das Xiaomi Mi Mix 2S nicht über einen Klinkenanschluss für Kopfhörer. Mit dem mitgelieferten Adapter von USB-C auf Klinke kannst du sie trotzdem mit dem Smartphone verbinden.

Der Nachfolger des Xiaomi Mi Mix 2S steht bereits in den Startlöchern, und das macht sich auch beim Preis für das Mi Mix 2S bemerkbar: Kurz vor dem Release des Mi Mix 3 kostet das aktuelle Flagship-Phone mit 64 oder 128 GB internem Speicher und 6 GB RAM nur noch rund 470 Euro – ein fairer Preis für eine tolle Ausstattung.

Fazit zum Xiaomi-Test

  • Die Smartphones des chinesischen Herstellers Xiaomi sind eine echte Alternative zu den häufig weitaus teureren etablierten Marken-Smartphones.

  • Was die technische Ausstattung angeht, spielen die diversen Xiaomi-Mi-Modelle ganz oben mit – und das zu einem unschlagbar günstigen Preis.

  • Leider sind die Smartphones bisher nicht auf dem deutschen Markt erhältlich, sondern nur in anderen europäischen Ländern oder in ausgewählten Onlineshops.

  • Es ist wohl aber nur eine Frage der Zeit, bis die Chinesen auch in Deutschland einen ihrer Mi Stores eröffnen werden.

Maro

Maro ist ein Phänomen, denn er liebt iOS und Android gleichermaßen. Beste Voraussetzungen, um neue Smartphones fair auf Herz und Nieren zu prüfen. Privat hat Maro eine dicke Katze und viel Humor.

Alle Artikel aufrufen
Themen dieses Artikels
Smartphone