19. Juni 2019

Xiaomi Roborock 2: Günstig und gut!

Saugroboter sparen viel Zeit im Haushalt und entlasten den Menschen. Der Roborock 2 schont dabei sogar den Geldbeutel.

Der Roborock S5 von Xiaomi

Man kann skeptisch sein, wenn es mal wieder neue Innovationen auf dem Markt gibt und die Hersteller dem Kunden versprechen, ein Produkt entwickelt zu haben, dass zwingend in den Haushalt gehört. So war das auch bei dem Saugroboter und ich gebe zu, dass mich die Produkte nicht wirklich interessiert haben. Das änderte sich mit dem Roborock 2 (auch bekannt als Roborock S5) von Xiaomi.

Kunden bei der mobilcom-debitel bekommen ab 389 Euro ein sehr stylisches Gerät. Erhältlich ist der Roborock 2 in zwei Farben schwarz und weiß. Der Roborock ist rund und kommt mit einem Laserturm.

Das hat den Vorteil, dass er sehr gut navigieren kann und seine Arbeit auch bei sehr schlechten Lichtverhältnissen verrichtet. Für die Reinigung verfügt er über eine Seitenbürste sowie eine Kombibürste aus Borsten und Lamellen.

Neben der Trockenreinigung verfügt der Roborock 2 über die Fähigkeit, mit seinen Wischtüchern eine Nassreinigung durchzuführen – dafür werden die Tücher unter dem Wassertank angebracht. Es ist nicht mehr als ein Gimmick, da die Leistung nicht überragend ausfällt und man im Nachhinein bei der Reinigung des Geräts selbst aktiv werden muss.

Roborock 2: Einrichtung per App

Ansonsten laufen Einrichtung sowie Bedienung komplett über die App (iOS/ Android) und das ist sehr komfortabel. Die Einrichtung per Mi-App (im WLAN) ist kinderleicht und danach gibt es diverse Optionen, mit denen man den Saugroboter steuern kann. Ziel ist es ja, die Aufgaben abzugeben und sich danach nicht mehr kümmern zu müssen.

Roborock S5 von Xiaomi 
Ihr könnt natürlich einstellen, zu welchen Tageszeiten der Roborock 2 seine Arbeit verrichten und in welchen Intervallen die Wohnung gereinigt werden soll. Auch Einzeldurchgänge sind machbar und schön ist auch, dass die jeweilige Saugstärke oder Lautstärke angegeben werden kann – das ist praktisch, wenn man im Urlaub ist und nur leichte Durchgänge braucht.

Besonders praktisch ist es, dass der Saugroboter sich händisch steuern lässt. Diesen Modus braucht man im Zweifel nicht, aber solltet ihr unterwegs sein und der Roboter hat sich verhakt, könnt ihr ihn fix über die App aus seiner misslichen Lage manövrieren. Am Ende des Durchgangs wird eine Karte erstellt, die aufzeigt, welche Bereiche gereinigt wurden.

Roborock 2: Gute Saugleistung

Im Umkehrschluss bedeutet das auch, dass ihr sehen könnt, welche Stellen der Roborock 2 erreicht. Sollen bestimmte Zonen nicht gereinigt werden, könnt ihr diese Zone in der App festlegen. Es ist also nicht mehr nötig, Magnetbänder als Absperrung zu positionieren – eine wirklich schöne Sache, die sehr zeitgemäß ist.

Roborock S5 von Xiaomi 
Meine Wohnung verfügt über einen Holzboden und ich war insgesamt sehr zufrieden mit der Saugleistung, die nicht in jedem Test wirklich gut bewertet wird. Gerade, wenn es sich um einen Teppich handelt, gibt es Luft nach oben – aber hier regelt der Roborock 2 seine Saugleistung automatisch (im Automatikmodus).

Die Grundfläche der Wohnung beträgt 74 Quadratmeter und davon konnte der Saugroboter 48 Quadratmeter reinigen. 52 Minuten sind eine gute Zeit und der Akku stand danach noch bei fast 60 Prozent. Sollte der Akku nicht reichen, fährt das Gerät selbstständig in die Ladezone und kann danach wieder loslegen.

Fazit: Roborock 2 kann sich lohnen

Schaut man sich den Markt an, gibt es Saugroboter, die preislich in einer wesentlich höheren Kategorie liegen. Der Roborock 2 verrichtet seine Arbeit mehr als ordentlich und es erfordert sehr wenig Arbeit, um die erste Einrichtung zu vollziehen. Ich musste im Grunde nie nacharbeiten und konnte mit der App auch unterwegs verfolgen, wie der Stand ist. 

Ich hatte nicht den Anspruch, dass der Saugroboter die Wohnung wischt. Mir ging es darum, einen Helfer zu finden, der die Wohnung gut reinigt und selbstständig schaut, welche Zonen erreichbar sind. Als Fazit muss ich sagen, dass ich sehr zufrieden bin und bisher keine Schwachstelle finden konnte. Von mir gibt es eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.

Gunnar

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Ist bei Twitter zu finden und nebenbei Buchautor.

Themen dieses Artikels
Gunnar Xiaomi

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic