19. Mai 2021

Unterschied Sony Xperia 5 III & 10 III

Mit dem Xperia 5 III und dem 10 III hat Sony zwei kompakte Top-Modelle entwickelt. Doch wo liegen die Unterschiede?

Vergleich Sony Xperia 5 III 10 III

Sony meldet sich mit einem bärenstarken Trio zurück: Neben dem Sony Xperia 1 III, einem waschechten High-End-Smartphone, hat der japanische Hersteller auch zwei kompaktere Modelle ins Rennen geschickt: das Xperia 5 III und das Xperia 10 III. Wir verraten dir, was die beiden Geräte unterscheidet.

Xperia 5 III punktet mit 120-Hz-Bildwiederholrate

Was die Optik angeht, ist zunächst einmal kaum ein Unterschied auszumachen. Während das Sony Xperia 5 III mit einem 6,1 Zoll großen Panel ausgestattet ist, liegt die Bildschirmdiagonale beim Xperia 10 III bei genau 6 Zoll. Die zwei Sony-Neuheiten fallen somit vergleichsweise handlich aus und passen auch dank der geringen Dicke von etwas mehr als 8 Millimetern in jede Hosentasche.

Details
Sony Xperia 10 III 5G Schwarz
Hersteller

Sony

Beschreibung

beeindruckendes 6 Zoll (15,2 cm Diagonale) FHD+ HDR OLED-Display,leistungsstarker 4.500 mAh Akku mit Schnellladefunktion,robustes, wasserabweisendes Design,4K Videoaufnahmen,Dreifach-Kamera mit Ultraweitwinkel-, Weitwinkel- und Teleobjektiv

×
P-3388985

Sony Xperia 10 III 5G Schwarz

Performance+++++
Kamera+++++
Display++++-
beeindruckendes 6 Zoll (15,2 cm Diagonale) FHD+ HDR OLED-Display,leistungsstarker 4.500 mAh Akku mit Schnellladefunktion,robustes, wasserabweisendes Design,4K Videoaufnahmen,Dreifach-Kamera mit Ultraweitwinkel-, Weitwinkel- und Teleobjektiv
Online bestellbar
Details
429.00
Performance+++++
Kamera+++++
Display++++-

Beide Modelle lösen mit soliden 2520 x 1080 Pixeln auf und garantieren dir somit ein scharfes Bild. Da das Xperia 10 III minimal kleiner ist, ergibt sich aus der Auflösung eine etwas höhere Pixeldichte. Allerdings ist der Unterschied mit dem bloßen Auge kaum zu erkennen.

Auch sonst gibt es viele Gemeinsamkeiten: Sowohl das Xperia 5 III als auch das Xperia 10 III kommen mit OLED-Technologie und unterstützen HDR. Kontraste, Farbabdeckung und Schwarzwerte bewegen sich damit auf einem sehr hohen Level. Zudem bieten dir beide Modelle ein 21:9-Seitenverhältnis, was vor allem bei Kinofilmen Freude macht.

Der größte Unterschied zwischen dem Sony Xperia 5 III und dem Xperia 10 III liegt in der Bildwiederholfrequenz. Das Xperia 5 III erreicht eine Rate von 120 Hz, was zur Folge hat, dass die Bildübergänge besonders weich und geschmeidig wirken. Für Handy-Games gibt es sogar eine Funktion, die eine interpolierte 240-Hz-Wiedergabe ermöglicht.

Das Sony Xperia 10 III kann da nicht mithalten. Wie die meisten anderen Smartphones, die vor 2021 releast wurden, bringt es das Mittelklasse-Modell nur auf 60 Hz. Doch auch das hat einen Vorteil: Dank der niedrigen Frequenz sparst du nämlich jede Menge Akku.

Telelinse in der Mittelklasse: Sony setzt Ausrufezeichen

Beide Modelle sind mit einer Triple-Kamera ausgestattet, allerdings schneidet das Setup beim Xperia 5 III wie erwartet etwas besser ab. Neben einer erstklassigen 12-MP-Weitwinkel- und einer 12-MP-Ultraweitwinkelkamera kommt eine Art doppelte 12-MP-Telelinse zum Einsatz. Bei dieser lässt sich die Brennweite anpassen, sodass du wahlweise einen 3-fachen oder 4,5-fachen Zoom erhältst.

Zu den weiteren Special-Features des Xperia 5 III zählen unter anderem ein superschneller Autofokus und die bewährte Augenerkennung. Darüber hinaus lassen sich hochwertige 4K-Videos mit 120 fps drehen.

Das Xperia 10 III zieht hier klar den Kürzeren, das Modell ist aber auch im Budget-Segment angesiedelt. Und dafür liefert das Sony-Smartphone wirklich beachtliche Resultate. Als Hauptkamera dient wie beim Xperia 5 III ein 12-MP-Weitwinkelsensor; eine 8-MP-Ultraweitwinkelkamera und eine 8-MP-Telekamera für exzellente Nahaufnahmen komplettieren das Setup.

Top-Rechenleistung und 5G-Standard

Volle Kraft voraus: Sony hat sich nicht lumpen lassen und dem Xperia 5 III einen Snapdragon 888 spendiert. Der fulminante Acht-Kern-Chip von Qualcomm sorgt für eine überragende Rechenleistung und somit für eine ruckelfreie Bedienung. Die CPU des Xperia 10 III – ein Qualcomm Snapdragon 690 – kann dieses Tempo nicht ganz mitgehen, performt aber ebenfalls sehr ordentlich.

Übrigens: Beide Chipsätze sind 5G-kompatibel und ermöglichen dir somit rasend schnelles mobiles Internet. Das ist vor allem im Hinblick auf das Xperia 10 III beeindruckend, denn in der mittleren Preisklasse gehört die neue, superschnelle Konnektivität nur selten zum Standard.

Auch was die Akkuleistung angeht, liefern beide Geräte sehr überzeugende Werte. Sowohl das Xperia 5 III als auch das Xperia 10 III sind mit einer 4500-mAh-Batterie ausgestattet. Insbesondere für das Xperia 10 III ist das ein gewaltiger Sprung im Vergleich zum Vorgänger (3600 mAh). Laufzeiten von einem Tag sind dank der hohen Kapazität locker drin.

Was den Flash-Speicher angeht, so gibt es keine Unterschiede zwischen Sony Xperia 5 III und 10 III. Er beträgt bei beiden 128 GB, ist aber mithilfe einer microSD-Karte erweiterbar. Zudem verfügen beide Geräte über einen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss.

 

Sony Xperia 5 III

Sony Xperia 10 III

Displaytechnologie

OLED

OLED

Displaygröße

6,1 Zoll

6,0 Zoll

Displayauflösung

2520 x 1080 Pixel

2520 x 1080 Pixel

Prozessor

Qualcomm Snapdragon 888

Qualcomm Snapdragon 690

Kamera

12-MP-Weitwinkelkamera, 12-MP-Ultraweitwinkelkamera, 12-MP-Telekamera

12-MP-Weitwinkelkamera, 8-MP-Ultraweitwinkelkamera, 8-MP-Telekamera

Frontkamera

8 MP

8 MP

Akkukapazität

4500 mAh

4500 mAh

Farben

Schwarz, Grün

Schwarz, Weiß, Blau und Rosa

Das Wichtigste im Überblick

  • Sowohl das Sony Xperia 5 III (6,1 Zoll) als auch das Xperia 10 III (6,0 Zoll) sind mit kompakten OLED-Displays ausgestattet, die beide mit 2520 x 1080 Pixeln auflösen.
  • Bei der Bildwiederholfrequenz hat das Xperia 10 III (60 Hz) klar das Nachsehen gegenüber dem Xperia 5 III (120 Hz).
  • Beide Geräte haben jeweils drei Kameras mit an Bord: Weitwinkel-, Ultraweitwinkel- sowie Telekamera. Das Xperia 5 III schneidet jedoch insgesamt etwas besser ab – nicht zuletzt, weil die Telelinse mit einer verstellbaren Brennweite punktet.
  • Während das Xperia 5 III vom Snapdragon 888 angekurbelt wird, werkelt im Xperia 10 III der Snapdragon 690. Beide Chipsätze sind 5G-fähig.
  • Die Akkukapazität beträgt bei beiden Modellen 4500 mAh, wodurch dir lange Laufzeiten von mindestens einem Tag sicher sind.

Foto: ©Sony

Mia

Mia fragt immer als erste, was das neue Smartphone außer Telefonieren, Fotografieren und Musikabspielen noch kann. Gut so. Mehr als neue Technik und das Internet liebt Mia nur ihren kleinen Sohn.

Themen dieses Artikels
Smartphone Sony