21. Mai 2021

Unterschiede Sony Xperia 1 III & 5 III

Sony präsentiert seine neue Flaggschiff-Serie. Lies hier, wo die Unterschiede zwischen dem Xperia 1 III und dem 5 III liegen.

Vergleich Sony Xperia 1 III 5 III

Sony lässt mit einem bärenstarken Trio aufhorchen: Mit dem Xperia 1 III, 5 III und 10 III hat der japanische Hersteller mal wieder sein Gespür für technische Finessen aufblitzen lassen und gezeigt, dass sich Konkurrenten wie Samsung oder Apple warm anziehen müssen. Wir haben das Xperia 1 III und das Xperia 5 III genauer unter die Lupe genommen.

Xperia 1 III mit überragender Auflösung

Das Sony Xperia 1 III ist mit einer Displaydiagonale von 6,5 Zoll etwas größer als das Xperia 5 III, dessen Panel kompakte 6,1 Zoll misst. Beide Screens kommen mit OLED-Technologie und bieten dir somit ein erstklassiges Bild mit tollen Kontrasten, optimaler Farbgebung und Top-Helligkeitswerten. Die Inhalte werden in beiden Fällen im 21:9-Seitenverhältnis dargestellt.

Das Display des Sony Xperia 1 III löst mit 3840 x 1644 Pixeln auf, was zu einer Dichte von 643 ppi und somit zu einem extrem scharfen Bild führt. Das Xperia 5 III kann da nicht mithalten: Die Auflösung liegt hier bei 2520 x 1080 Pixel, was aber immerhin noch eine solide Pixeldichte von 449 ppi ergibt. Über mangelnde Schärfe kannst du dich somit auch beim Xperia 5 III nicht beklagen.

Keinerlei Abweichungen gibt es hingegen bei der Bildwiederholfrequenz. Sowohl beim Xperia 1 III als auch beim Xperia 5 III kannst du die Rate manuell von 60 Hz auf 120 Hz heraufsetzen. Das hat zur Folge, dass Animationen und Bildübergänge wesentlich weicher erscheinen, was vor allem bei schnell wechselnden Inhalten vorteilhaft ist.

Sony verblüfft mit doppeltem Teleobjektiv

In puncto Kamera-Setup gibt es zwischen dem Xperia 1 III und dem Xperia 5 III kaum Unterschiede. Beide Modelle sind mit drei Kameras ausgestattet: einem 12-MP-Weitwinkelsensor, einer 12-MP-Ultraweitwinkellinse und einer 12-MP-Telelinse. Bei Letzterer lässt sich sogar die Brennweite verstellen, sodass du wahlweise einen 3-fachen oder 4,5-fachen optischen Zoom erhältst.

Sowohl das Xperia 1 III als auch das Xperia 5 III sind mit einem Dual-PDAF-Sensor für einen extra schnellen Autofokus ausgestattet. Der Tiefenschärfesensor mit ToF-Modus und die Real-Time-Tracking-Funktion zur schnellen Objektverfolgung sind dagegen nur beim Xperia 1 III zu finden. Bei der Frontkamera gibt’s wiederum keine Abweichungen: Diese knipst in beiden Fällen mit 8 MP.

Snapdragon-Chip sorgt für flottes Arbeitstempo

Sony macht keine halben Sachen und stattet seine beiden neuen Vorzeigemodelle mit dem besten Smartphone-Chip aus, den der Markt derzeit hergibt: dem Snapdragon 888 von Qualcomm. Der Acht-Kern-Prozessor taktet mit maximal 2,84 Ghz und sorgt damit für eine grandiose Rechenleistung. Dank 5-nm-Fertigungsverfahren werkelt der Chipsatz zudem überaus effizient.

Aber nicht nur das: Der Snapdragon 888 ist auch noch 5G-kompatibel und versorgt dich folglich mit ultraschnellen Datenverbindungen für unterwegs. Du siehst: Die neuen Xperia-Modelle bieten in jeglicher Hinsicht geballte Power.

Auch bei der Akkukapazität unterscheiden sich das Xperia 1 III und das Xperia 5 III nicht. Diese liegt bei beiden Modellen bei ordentlichen 4500 mAh. Solange du die Geräte mit der niedrigeren Bildwiederholrate von 60 Hz nutzt, sind Laufzeiten von einem Tag oder mehr auf jeden Fall drin. Bei einer Frequenz von 120 Hz kommt die Batterie allerdings vergleichsweise schnell an ihre Grenzen.

Übrigens: Das Sony Xperia 1 III lässt sich auch kabellos laden – ein Feature, das beim Xperia 5 III fehlt. Dafür sind beide Modelle staub- und wasserdicht und beide besitzen einen Klinkenanschluss für Kopfhörer. Der interne Speicher beträgt beim Xperia 1 III 256 GB und beim Xperia 5 III 128 GB, kann aber in beiden Fällen mithilfe einer externen Speicherkarte erweitert werden.

 

Sony Xperia 1 III

Sony Xperia 5 III

Displaytechnologie

OLED

OLED

Displaygröße

6,5 Zoll

6,1 Zoll

Displayauflösung

3840 x 1644 Pixel

2520 x 1080 Pixel

Prozessor

Qualcomm Snapdragon 888

Qualcomm Snapdragon 888

Kamera

12-MP-Weitwinkelkamera, 12-MP-Ultraweitwinkelkamera, 12-MP-Telekamera

12-MP-Weitwinkelkamera, 12-MP-Ultraweitwinkelkamera, 12-MP-Telekamera

Frontkamera

8 MP

8 MP

Akkukapazität

4500 mAh

4500 mAh

Farben

Schwarz, Grau, Violett

Schwarz, Grün, Rosa

Das Wichtigste im Überblick

  • Das Xperia 5 III ist mit einer Bildschirmdiagonale von 6,1 Zoll etwas kompakter als das Xperia 1 III (6,5 Zoll). Beide Modelle sind jeweils mit einem hochwertigen OLED-Panel ausgestattet.
  • Bei der Auflösung hat das Xperia 1 III (3840 x 1644 Pixel) klar die Nase vorn. Das Panel des Xperia 5 III löst mit 2520 x 1080 Pixeln auf – ebenfalls ein anständiger Wert.
  • Beide Modelle sind mit einer Dreifach-Kamera ausgestattet, die sich aus einem 12-MP-Weitwinkelsensor, einer 12-MP-Ultraweitwinkel- und einer variablen 12-MP-Telelinse zusammensetzt. Kleinere Unterschiede zwischen Sony Xperia 1 III und 5 III gibt es bei der Ausstattung der Sensoren.
  • Sowohl das Xperia 1 III als auch das Xperia 5 III sind mit dem 5G-kompatiblen Snapdragon-888-Chipsatz ausgestattet. Eine exzellente Performance ist dir damit sicher.
  • Die Akkukapazität liegt bei beiden Modellen bei 4500 mAh. Kabelloses Laden ist nur beim Xperia 1 III möglich.

Foto: ©Sony

Mia

Mia fragt immer als erste, was das neue Smartphone außer Telefonieren, Fotografieren und Musikabspielen noch kann. Gut so. Mehr als neue Technik und das Internet liebt Mia nur ihren kleinen Sohn.

Themen dieses Artikels
Smartphone Sony