Samsung Galaxy S22 & S22+ im Vergleich

Am 25. Februar feiert Samsung den Release der Galaxy S22 Serie. Wir vergleichen das Galaxy S22+ mit dem Galaxy S22.

Das Samsung Galaxy S22 und das Galaxy S22+ in Grün nebeneinander.

Für Fans der Galaxy-Serie hat das Warten endlich ein Ende: Die Erfolgsstory von Samsung geht in die nächste Runde. Wie so oft waren bereits vor dem offiziellen Launch die ersten Gerüchte zur neuen Galaxy-S22-Serie durchgesickert. Am 9. Februar war es dann soweit: Samsung präsentierte seine neuen Smartphone-Flaggschiffe!

Samsung Galaxy S22 128GB Phantom White

Ausstattung
Display
Kamera
Online bestellbar
849.00

Samsung Galaxy S22+ 128GB Phantom White

Display
Performance
Kamera
Online bestellbar
1049.00

Display: Beide Modelle sind gestochen scharf

Das Samsung Galaxy S22 übernimmt den „Einstieg“ in die neue Galaxy-High-End-Serie und fällt sowohl im Vergleich zum Vorgänger Galaxy S21 als auch zum Galaxy S22+ kompakter aus. Die Bildschirmdiagonale beträgt beim Galaxy S22 6,1 Zoll, beim Galaxy S22+ sind es 6,6 Zoll.

Bei beiden Modellen ist ein AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2340 x 1080 Pixel verbaut, wenngleich Besitzer des Galaxy S22+ mit einem deutlich helleren Display rechnen dürfen (1.300 vs. 1.750 Nits).

Kamera-Upgrade bei Galaxy S22-Modellen

Klar ist nun auch, dass die Südkoreaner den Fokus auf die Kamera legen. Sinngemäß spricht Samsung davon, mit den neuen Kamera-Features „epische Maßstäbe“ setzen zu wollen – gerade in Sachen Lichtempfindlichkeit. Sowohl das Galaxy S22 als auch das Galaxy S22+ punkten mit einem 50-Megapixel-Sensor und hervorragendem dreifachem optischen Zoom.

Wenn du auf die Kameraqualität besonders viel Wert legst, wirst du mit der neuen Triple Kamera bei beiden Modellen auf deine Kosten kommen. Unterschiede zwischen beiden Modellen gibt es hier nicht: Samsung setzt auf ein Triple-System an der Rückseite, bestehend aus einem brandneuen 50-Megapixel-Sensor (Weitwinkel) sowie 12-Megapixel- und 10-Megapixel-Linsen für Ultra-Weitwinkelaufnahmen und Telefotos.

Prozessor: Performance wie auf Spielekonsolen?

Beide Modelle werden hierzulande mit dem von Samsung selbst entwickelten Exynos 2200 Chipsatz erhältlich sein. Samsung spricht selbstbewusst von „Mobile-Gaming auf Konsolen-Niveau“, was auf die Kooperation mit AMD zurückzuführen ist. Ob sich Gaming- und Multimediafans wirklich auf PS5-vergleichbare Grafik auf dem Smartphone freuen dürfen, werden die ersten Testberichte zeigen.

Zusätzlich werden beide Modelle mit 8 GB Arbeitsspeicher und 128 bzw. 256 GB Flash-Speicher ausgestattet sein. Top: Der langerwartete Exynos 2200 ist 5G-kompatibel und bringt alle Voraussetzungen für rasante Datenverbindungen, Online-Gaming sowie Streaming mit.

Features, die den Unterschied ausmachen

Sowohl das Samsung Galaxy S22 als auch das Samsung Galaxy S22+ siedeln sich in der High-End-Klasse neuester Smartphones an. Das Galaxy S22 und das Galaxy S22+ unterscheiden sich primär in ihrer Display- und Akkugröße (6,1 Zoll vs. 6,6 Zoll; 3.700 mAh vs. 4.500 mAh). Somit liegt das Galaxy S22 kompakter in der Hand, das Galaxy S22+ punktet dagegen mit einem helleren Display. Letzteres wird außerdem eine bessere Schnellladefunktion (25 vs. 45h Watt) besitzen.

Samsung Galaxy S22Samsung Galaxy S22+
DisplayDynamic AMOLED 2XDynamic AMOLED 2X
Bildschirmdiagonale6,1 Zoll6,6 Zoll
Auflösung2340 x 1080 Pixel2340 x 1080 Pixel
Bildwiederholrate120 Hz120 Hz
Abmessungen146 x 70,6 x 7,6 mm157,4 x 75,8 x 7,64 mm
Gewicht167 g195 g
KameraTriple-Kamera (50-MP-Weitwinkel / 12-MP-Ultraweitwinkel / 10-MP-Teleobjektiv)Triple-Kamera (50-MP-Weitwinkel / 12-MP-Ultraweitwinkel / 10-MP-Teleobjektiv)
Frontkamera10 MP10 MP
ProzessorExynos 2200Exynos 2200
5GJaJa
RAM8 GB8 GB
Interner Speicher128 / 256 GB128 / 256 GB
Akkukapazität3.700 mAh4.500 mAh
BetriebssystemAndroid 12Android 12
IP-ZertifizierungIP68IP68
FarbenPhantomschwarz, Weiß, Rosa, Gold, DunkelgrünPhantomschwarz, Weiß, Rosa, Gold, Dunkelgrün

Das Wichtigste im Überblick

  • Mit dem Samsung Galaxy S22+ bieten die Südkoreaner neben dem Galaxy S22 ein weiteres Modell an, das sich vor allem im Hinblick auf die Display- und Akkugröße unterscheidet.

  • Sowohl das Galaxy S22 (6,1 Zoll) als auch das Galaxy S22+ (6,6 Zoll) überzeugen durch ein ultrahochauflösendes AMOLED-Display mit 120-Hz-Rate und robustes Gorilla Glas Victus+.

  • Beide Geräte verfügen über ein Triple-Kamera-Setup, das sich aus einer 50-MP-Weitwinkel- und einer 12-MP-Ultraweitwinkellinse sowie einer 10-MP-Telekamera zusammensetzt.

  • Als Chipsatz kommt jeweils Samsungs Exynos 2200 zum Einsatz, wodurch Top-Performance garantiert sein sollte.

  • Verkaufsstart des Samsung Galaxy S22 und Samsung Galaxy S22+ ist der 25. Februar 2022.

Foto: ©Samsung

Mia

Mia fragt immer als erste, was das neue Smartphone außer Telefonieren, Fotografieren und Musikabspielen noch kann. Gut so. Mehr als neue Technik und das Internet liebt Mia nur ihren kleinen Sohn.

Alle Artikel aufrufen
Themen dieses Artikels
Samsung Android Smartphone