Samsung Galaxy S20 FE vs. S21 FE

Das Duell der Fan Editions: Wie schneiden das Galaxy S20 FE und das S21 FE im Vergleich ab? Wir verraten es dir.

Samsung Galaxy S20 FE und Galaxy S21 FE im direkten Vergleich.

High-End-Qualität zum (relativ) kleinen Preis: Das ist das Konzept hinter den Samsung-Fan-Editions. Mit dem Galaxy S20 FE konnte das Tech-Unternehmen aus Fernost die Erwartungen mehr als erfüllen, hohe Verkaufszahlen waren die logische Folge. Nun ist nach langer Wartezeit endlich der Nachfolger erschienen. Wir haben die beiden Modelle miteinander vergleichen.

Samsung Galaxy S21 FE 5G 128GB graphite

Display
Kamera
Performance
Online bestellbar
749.00

Samsung Galaxy S20 FE 128GB navy

Display
Performance
Kamera
Online bestellbar
538.00

Display: Beide Modelle mit Top-Darstellung

Ein erster Unterschied fällt sofort auf, wenn man die beiden Smartphones zum ersten Mal in der Hand hält. Das etwas ältere Samsung Galaxy S20 FE besitzt eine Rückseite aus Kunststoff, während die neue Fan Edition einen Glasrahmen spendiert bekommen hat. Dadurch wirkt letztere natürlich um einiges schicker und hochwertiger, ist aber auch anfälliger bei Stößen.

Das Galaxy S21 FE fällt zudem ein klein wenig kompakter aus als sein Vorgänger. Die Bildschirmdiagonale beträgt bei der neuen Fan Edition 6,4 Zoll, beim Galaxy S20 FE waren es noch 6,5 Zoll. Darüber hinaus ist der neue Samsung-Release etwas leichter (177 Gramm) als das Galaxy S20 FE (190 Gramm).

Samsung Galaxy S20 FE vs. S21 FE – wie steht es im Kampf um die bessere Displayqualität? Beide Samsung-Handys bewegen sich auf einem ähnlich hohen Niveau. Dank AMOLED-Technologie verzücken die Panels mit tollen Kontrasten und erstklassigen Helligkeitswerten.

Die 120-Hz-Rate führt bei beiden Modellen zu einer extrem geschmeidigen Bedienung und auch die Schärfe kann sich sehen lassen. Sowohl das Galaxy S20 FE als auch das S21 FE bieten hier etwas mehr als 400 ppi.

Kamera-Setups sorgen für Spitzen-Aufnahmen

Im Hinblick auf die Kamera-Setups konnten wir ebenfalls keine nennenswerten Unterschiede feststellen. Samsung hat beide Fan Editions mit einer Dreifach-Kamera ausgestattet, die vor allem durch einen optisch stabilisierten 12-MP-Weitwinkelsensor glänzt. Der knipst bei allen Lichtbedingungen spitzenmäßige Aufnahmen mit ordentlich Schärfe und hohem Detailgrad.

Zudem hat der Hersteller aus Südkorea bei beiden Modellen eine 12-MP-Ultraweitwinkelkamera mit 123-Grad-Sichtwinkel verbaut. Diese eignet sich wunderbar, um besonders weite Bildmotive einzufangen.

Bei der dritten Kamera handelt es sich jeweils um eine stabilisierte 8-MP-Telefoto-Linse. Allerdings greift das Galaxy S20 FE hierbei auf einen Hybridzoom zurück, also eine Kombination aus optischem und digitalem Zoom. Beim Galaxy S21 FE kommst du hingegen in den Genuss einer waschechten Teleoptik mit optischem Zoom.

Prozessor: Galaxy S21 FE mit Monster-Performance

Dass sich Samsung beim Galaxy S21 FE für den Snapdragon-888-Chip von Qualcomm entschieden hat, freut uns ganz besonders. Denn der 5G-Chip gilt als einer der schnellsten SoCs weit und breit und hat schon bei anderen Oberklasse-Modellen wie dem OnePlus 9 oder dem Sony Xperia 1 III für Furore gesorgt. Ein extrem hohes Maß an Effizienz und eine bärenstarke Grafikleistung kommen noch hinzu.

Das Galaxy S20 FE kann da nicht ganz mithalten – auch wenn Samsung bei der im Sommer 2021 erschienenen Neuauflage der Fan Edition immerhin den Snapdragon 865 anstelle des selbst entwickelten Exynos 990 einsetzt. Der Qualcomm-Chip ist zwar nicht viel schneller als die hauseigene Variante, doch dafür agiert er wesentlich sparsamer.

Übrigens: Schnelle 5G-Verbindungen kannst du auch mit dem Galaxy S20 FE nutzen; allerdings ist ebenso eine 4G-Ausführung der Fan Edition erhältlich. Diese ist naturgemäß um einiges günstiger als die 5G-Version.

Top: Beide Modelle sind wasserdicht

Bei der Akkuleistung hat das Samsung Galaxy S21 FE die Nase knapp vorn. Zwar besitzt der Akku der neuen Fan Edition ebenso wie die Batterie des Vorgängers eine Kapazität von 4500 mAh. Die Sparsamkeit des Snapdragon 888 erweist sich allerdings als Zünglein an der Waage. Kabelloses Laden ist erfreulicherweise bei beiden Modellen möglich.

Ansonsten halten sich die Unterschiede in unserem Vergleich „Samsung Galaxy S20 FE vs. S21 FE“ in Grenzen. Beide Samsung-Smartphones sind IP68-zertifiziert und funktionieren somit auch noch nach kurzen Tauchgängen. Ein Klinkenanschluss fehlt den beiden Modellen dagegen ebenso wie ein Slot für eine externe Speicherkarte.

Bleibt noch die Frage nach dem Preis. Vergleicht man die 5G-Varianten miteinander, so war das Samsung Galaxy S20 FE beim Release etwas günstiger (730 Euro) als das Galaxy S21 FE (750 Euro). Mittlerweile ist das Galaxy S20 FE allerdings schon für rund 520 Euro erhältlich. Anständige 6 GB RAM und 128 GB interner Speicher sind bei den Einstiegsvarianten jeweils inklusive.

Galaxy S20 FEGalaxy S21 FE
DisplaytechnologieAMOLEDAMOLED
Bildschirmdiagonale6,5 Zoll6,4 Zoll
Auflösung2400 x 1080 Pixel2340 x 1080 Pixel
Bildwiederholrate120 Hz120 Hz
Höhe8,4 mm7,9 mm
Gewicht190 g177 g
Kamera12-MP-Weitwinkelkamera, 12-MP-Ultraweitwinkelkamera, 8-MP-Telekamera12-MP-Weitwinkelkamera, 12-MP-Ultraweitwinkelkamera, 8-MP-Telekamera
Frontkamera32 MP32 MP
ProzessorSnapdragon 865Snapdragon 888
5GJa, optionalJa
RAM4G: 6 / 8 GB; 5G: 6 GB6 / 8 GB
Interner Speicher4G: 128 / 256 GB; 5G: 128 GB128 / 256 GB
Akku4500 mAh4500 mAh
BetriebssystemAndroid 11Android 12
IP-ZertifizierungIP68IP68
FarbenRot, Dunkelblau, Violett, Orange, Weiß, HellgrünHellviolett, Hellgrün, Weiß, Dunkelgrau

Das Wichtigste im Überblick

  • Während das neue Samsung Galaxy S21 FE mit einem schicken Glasrahmen ausgestattet ist, besitzt das Galaxy S20 FE eine Rückseite aus Kunststoff.

  • Sowohl das Galaxy S20 FE (6,5 Zoll) als auch das Galaxy S21 FE (6,4 Zoll) überzeugen jeweils durch ein hochauflösendes AMOLED-Display mit 120-Hz-Rate.

  • Beide Geräte verfügen über ein Kamera-Setup, das sich aus einer optisch stabilisierten 12-MP-Weitwinkel- und einer 12-MP-Ultraweitwinkellinse sowie einer 8-MP-Telekamera für schicke Zoom-Fotos zusammensetzt.

  • Als Chipsatz kommt beim Galaxy S21 FE ein Snapdragon 888 zum Einsatz, wodurch das Handy in Sachen Arbeitstempo und Effizienz erstklassig abschneidet. Der beim Galaxy S20 FE verbaute Snapdragon 865 ist etwas langsamer, agiert aber ebenfalls auf einem hohen Niveau.

  • Beide Modelle sind nach IP68 wasserdicht.

  • Da das Galaxy S20 FE nicht mehr ganz aktuell ist, kostet es deutlich weniger (ca. 520 Euro) als das gerade erst releaste Galaxy S21 FE (ca. 750 Euro).

Foto: ©Samsung

Mia

Mia fragt immer als erste, was das neue Smartphone außer Telefonieren, Fotografieren und Musikabspielen noch kann. Gut so. Mehr als neue Technik und das Internet liebt Mia nur ihren kleinen Sohn.

Alle Artikel aufrufen
Themen dieses Artikels
Samsung Smartphone Android