08. August 2018

Nokia 5.1: Was steckt drin?

Full-HD+-Display und solide Akkuleistung: Das Nokia 5.1 hat mehr zu bieten, als der Preis vermuten lässt.

Das_neue_Nokia-5.1

Im vergangenen Jahr überzeugte das Nokia 5 mit einer beachtlichen Ausstattung im Bereich der Smartphones unter 200 Euro. Jetzt ist das Nachfolgemodell des finnischen Herstellers HMD Global erschienen.

Das Nokia 5.1 legt noch einmal eine Schippe drauf und punktet mit einer guten Leistung im unteren Preissegment. Wir haben uns das Smartphone genauer angeschaut und ihr könnt es hier vorbestellen.

Nokia 5.1 – das Schnäppchen-Phone im schicken Kleid

Eines sei vorweggenommen: HMD Global hat sich bei der Entwicklung des Nokia 5.1 nicht lumpen lassen. Das Smartphone ist mit einem Preis von knapp über 200 Euro ein echtes Schnäppchen und befindet sich hinsichtlich seiner technischen Ausstattung auf einem durchaus passablen Niveau.

Der erste Blick auf das Smartphone gefällt. Das Nokia 5.1 kommt in einem schicken, matten Aluminiumgehäuse in den Farben Kupfer, Blau oder Schwarz. Das Gehäuse ist zwar nicht wasserdicht, das kann man bei dem Preis aber auch nicht erwarten.

Mit einem Format von 18:9 hat das Nokia 5.1 im Vergleich zum Vorgänger etwas an Länge gewonnen. Da sich der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Smartphones befindet, sind die Ränder etwas schmaler. Dank der abgerundeten Ecken kann es optisch mit einigen Premium-Smartphones durchaus mithalten.

Das Display war einer der größten Kritikpunkte beim Vorgängermodell. Hat der finnische Smartphone-Hersteller in diesem Bereich seine Hausaufgaben gemacht? Absolut! Das Nokia 5.1 ist mit einem Full-HD+-Display mit 1.080 x 2.160 Pixeln ausgestattet und sorgt damit für satte Farben und scharfe Kontraste. Dank Gorilla Glass 3 ist das Display außerdem kratzfest.

Ein Blick auf die inneren Werte: Die technische Ausstattung des Nokia 5.1

Das Nokia 5.1 punktet mit einer bis zu 40 Prozent besseren Leistung als die Vorgängerversion. Dafür sorgen das Betriebssystem Android 8.0 Oreo und der Helio P18, ein Octa-Core-Prozessor von MediaTek mit 2.0 GHz.

In der abgespeckten Variante mit 16 GB internem Speicher verfügt das Nokia 5.1 über einen 2-GB-Arbeitsspeicher; beim 32-GB-Modell stehen immerhin 3 GB RAM zur Verfügung. Da wäre mehr gegangen.

Die Speicherkapazitäten lassen sich mithilfe einer zusätzlichen Micro-SD-Speicherkarte auf bis zu 128 GB erweitern. Zudem ist das Smartphone Dual-SIM-fähig, was die Nutzung einer zweiten SIM-Karte ermöglicht.

Mit der Akkuleistung von 3.000 mAh kann man beim kostengünstigen Nokia 5.1 zufrieden sein. Kabellos lässt es sich allerdings nicht aufladen.

Ein klarer Pluspunkt für das Smartphone: Es ist Teil der Android-One-Plattform. Dadurch wird das Nokia 5.1 drei Jahre lang mit den aktuellen Sicherheits-Updates und zwei Jahre lang mit Software-Updates versorgt. Weitere Funktionen wie Cloud-Dienste sind ebenfalls im Paket enthalten.

Ein Blick auf die Kamera

Wer mit seinem Smartphone Profi-Fotos knipsen möchte, sollte besser auf ein anderes Handy als das Nokia 5.1 zurückgreifen. Für ein Low-Budget-Smartphone kann sich die Kamera aber durchaus sehen lassen.

Die Hauptkamera verfügt über 16 Megapixel und die Frontkamera über 8 Megapixel. Damit liefert das Nokia 5.1 absolut vorzeigbare Schnappschüsse für den alltäglichen Gebrauch.

Das Nokia 5.1 hat dich überzeugt? Bei mobilcom-debitel kannst du das Nokia 5.1 online bestellen.

Wann kommt das Nokia 5.1 Plus bzw. Nokia X5?

Als weiteres Smartphone im Mittelklasse-Segment reiht sich das Nokia 5.1 Plus – auch Nokia X5 genannt – in die 5er-Reihe von Nokia ein. Vor wenigen Wochen wurde das Smartphone von HMD Global vorgestellt. Wann es auf dem deutschen Markt erscheinen wird, ist noch nicht klar.

Technisch ist das Smartphone etwas ausgefeilter als das Nokia 5.1. So verfügt das X5 entweder über 32 GB Speicher und 3 GB RAM oder 64 GB internen Speicher und 4 GB RAM.

Mit 5,86 Zoll ist es etwas größer als das Nokia 5.1 und im 19:9-Format in den Farben Schwarz, Blau oder Weiß erhältlich. Darüber hinaus kommt das X5 mit einer sogenannten Notch – einer Aussparung am oberen Bildschirmrand, in der Sensoren, Telefonlautsprecher und die Kamera verbaut sind.

Fazit

  • Für knapp über 200 Euro bekommt man mit dem Nokia 5.1 ein gutes Smartphone, das mehr bietet, als es das Preissegment vermuten lässt.
  • Optisch ist das Nokia 5.1 sehr ansprechend und durchaus konkurrenzfähig.
  • Im Vergleich zum Vorgängermodell liefert das Display bessere Kontraste und sattere Farben.
  • Das Nokia 5.1 ist leistungsfähiger als das Nokia 5, kann aber technisch mit Premiummodellen nicht mithalten.
  • Klarer Vorteil: Dank Android One erhält das Nokia 5.1 drei Jahre lang alle Sicherheits-Updates und zwei Jahre lang die aktuellsten Software-Updates.

Foto:© Nokia

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von #digitalrepublic. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, Smartphone-Nerds und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und immer mit dem Blick für Digital Lifestyle.

Themen dieses Artikels
Smartphone Nokia Redaktion

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic