04. Februar 2020

Sony Xperia 2020: Was wissen wir?

Sony wird auf dem MWC ein neues Smartphone präsentieren. Wie es heißen wird, ist unbekannt – erste Specs sind aber durchgesickert.

Sony Xperia 2020

Sony ist schon irgendwie ein spannendes Unternehmen. Ja, man hinkt der Konkurrenz um Apple, Samsung und Huawei hinterher. Dennoch setzte das Unternehmen im vergangenen Jahr mit dem Xperia 1 ein kleines Ausrufezeichen – nicht zuletzt ob des 21:9-Formats mit hochauflösendem HDR-OLED-Display.

Auch das Sony Xperia 5 konnte überzeugen, doch nun ist es Zeit, einen Nachfolger für die Spitzenklasse zu finden. Die Frage ist nur: Wie wird Sony den Nachfolger des Xperia 1 nennen? Gut, es ist nicht die spannendste Frage des Universums, denn es geht doch mehr um die Spezifikationen und alle Fragen rund um die Technik.

Wir gehen fest davon aus, dass Sony am 21:9-Format festhalten wird, denn das galt im vergangenen Jahr als der große USP – denn so konnten die Käufer auch Kinofilme im vorgesehenen Format schauen. Ebenfalls beibehalten dürfte die Auflösung sein, die beim Xperia 1 mit 3.840 x 1.644 Pixel schon mehr als beeindruckend daherkam.

Xperia 2020 mit 6,6 Zoll 

Beim Xperia 2020 können wir davon ausgehen, dass die Diagonale zulegen wird. Gerüchte besagen, wir bekommen ein Smartphone mit 6,6 Zoll und die minimale Vergrößerung könnte sich aus dem Wegfall der kleineren Ränder ergeben. Klar ist hingegen der Prozessor, denn Sony setzt auf den Snapdragon 865 mit womöglich mindestens 10 GB RAM.

5G ist also mit an Bord, dafür verzichtet Sony beim Xperia 2020 auf einen Fingerabdruckscanner im Display. Die Entsperrung wird weiterhin über einen Sensor im seitlichen Rahmen erledigt. Gut möglich, dass Sony im Jahr 2020 ebenfalls auf eine Gesichtserkennung setzen und drahtloses Aufladen integrieren wird.

Xperia-Smartphone mit Quadkamera

Spannend ist die Frage nach der Kamera. Technisch sollte ein Spitzenplatz möglich sein, allerdings hat Sony es in den vergangenen Jahren verpasst, seine Modelle wirklich mit einer hervorragenden Kamera auszurüsten. Huawei oder auch Apple sind da besser unterwegs und nun folgt der nächste Versuch.

Es handelt sich um eine Quadkamera, deren Hauptsensor über 64 Megapixel verfügt. Flankiert wird diese von einem 12 MP Ultraweitwinkel-Objektiv, einem weiteren 12 MP Sensor und einem Time-of-Flight-Sensor. Ebenfalls integriert ist ein optischer Bildstabilisator sowie eine Periskop-Kamera für den Zoom. Wir sind gespannt, was Sony letztlich abliefern wird!

Gunnar

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Ist bei Twitter zu finden und nebenbei Buchautor.

Themen dieses Artikels
Android Sony Gunnar Smartphone

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic