07. März 2019

iPhone X Fold: Aktuelle Gerüchte

Nach dem Samsung-Release wartet die Welt auf ein faltbares iPhone. Wird Apple überhaupt mit einem iPhone X Fold nachziehen?

DR_Titelbild_iPhone_Fold

Gerade haben Samsung und Huawei ihre Versionen eines faltbaren Smartphones vorgestellt. Bislang fehlt jedoch von einem faltbaren iPhone jede Spur. Jetzt sind die ersten Konzeptbilder eines iPhone X Fold aufgetaucht und die Diskussion nimmt wieder Fahrt auf. Wir haben die aktuellen Infos für dich.

Faltbare Smartphones: Der Druck auf Apple wächst

Schon lange kursiert das Gerücht, dass Apple an einem faltbaren iPhone arbeitet. Unzählige Patente seien angemeldet, der Durchbruch in greifbarer Nähe – zu sehen ist bislang nichts.

Während die Gerüchte um ein faltbares iPhone schon vor einiger Zeit aufkamen und wieder abflauten, betreten die beiden größten Apple-Konkurrenten nun mit einem Paukenschlag die Weltbühne und zeigen mit dem Samsung Galaxy Fold und dem Huawei Mate X, welche technischen Sprünge möglich sind. Und was macht Apple?

Man möchte fast meinen, ein Heuballen weht über kalifornische Ebenen, so ruhig ist es in Cupertino. Zwar hat Apple erst vor Kurzem ein weiteres Patent für ein faltbares Display eingereicht, ob das der Durchbruch sein wird, bleibt aber fraglich.

Gerüchte: Ein iPhone X Fold im Puderdosen-Format?

Bereits seit einer Weile kursieren einige Renderbilder, die auf dem eingereichten Patent basieren. Sie zeigen ein iPhone, das sich in der Mitte klappen und in ein handliches Format für die Hosentasche bringen lässt – ein Konzept, das einen anderen Ansatz verfolgt als die Konkurrenz.

Eine Funktion sticht hervor: Der Clou an dieser Variante ist, dass sich das Display in beide Richtungen biegen lässt. Dadurch soll es möglich sein, das iPhone aufzustellen, damit zwei gegenübersitzende Personen es gleichzeitig bedienen können. Ob sich das in der Praxis als nützlich erweist, sei dahingestellt.

iPhone X Fold: Konzeptbilder zeigen, was möglich ist

Zum Glück gibt es auf der Welt unzählige Tech-Geeks und talentierte Designer, die sich Apples Problem in Sachen faltbares Handy annehmen und eigene Konzepte für ein iPhone X Fold vorlegen. Und was die Bilder des niederländischen Designers Roy Gilsing zeigen, sieht gut aus.

Auf den Designbildern ist ein iPhone X Fold zu sehen, das etwas größer ist als das iPhone X. Die abgerundeten Ecken und das Interface sind im typischen Apple-Design gestaltet.

Zusammengeklappt zeigt sich beim iPhone X Fold ein äußeres Display, sodass es sich wie ein Handy nutzen lässt. Auseinandergeklappt soll das faltbare iPhone zum iPad mit einem etwa 7,2-Zoll-Bildschirm werden. Die Übergänge sind nahtlos, ein Scharnier oder eine Kante ist an der Faltstelle nicht zu erkennen.

Gilsings Idee, das iPhone X Fold als „Laptop“ nutzen zu können, hat ebenfalls für viel Begeisterung gesorgt. Seine Vision: Wenn das Display des iPhone X Fold zur Hälfte auf- bzw. zugeklappt wird, lässt sich auf einer Seite eine Tastatur einbinden, während auf der anderen Seite beispielsweise ein Textdokument geöffnet ist. Top!

Gilsings Konzeptbilder eines iPhone X Fold heizen die Gerüchte an und machen Lust auf mehr, auch wenn eine Ähnlichkeit mit dem Samsung Galaxy Fold nicht abzustreiten ist. An dieser Stelle sei aber noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich lediglich um Konzepte eines unabhängigen Grafikers handelt. Offizielle Bilder von Apple gibt es bisher nicht.

iPhone X Fold: Gibt es ein Erscheinungsdatum?

Ob Apple tatsächlich an einem iPhone X Fold werkelt, ist nicht offiziell bestätigt. Falls doch, sollte sich der Tech-Gigant langsam sputen und bald mit einer eigenen Version eines faltbaren Handys an den Start gehen. Andernfalls könnten noch andere Smartphone-Hersteller an den erfolgsverwöhnten Kaliforniern vorbeiziehen.

Um das Thema iPhone X Fold ins Rollen zu bringen, soll Apple Gerüchten zufolge nun sogar Schützenhilfe aus Südkorea bekommen. So soll Marktführer Samsung angeblich angeboten haben, die amerikanische Konkurrenz mit Samsung-Displays zu versorgen.

Ob an diesem Gerücht etwas dran ist – wir wissen es nicht. Viel wichtiger ist die Frage, ob Apple überhaupt daran interessiert ist, ein faltbares iPhone auf den Markt zu bringen. Oder arbeiten Tim Cook und seine Mitarbeiter bereits an anderen Technologien?

Die Apple-Gemeinde im Netz rechnet jedenfalls fest damit, bald ein Modell à la iPhone X Fold bewundern zu können. Ein genaues Erscheinungsdatum gibt es nicht, es wird mit 2020 oder 2021 gerechnet. Käufer müssten dann mit saftigen Preisen rechnen. Schon das Samsung Galaxy Fold wird zum Marktstart etwa 2.000 Euro kosten, das Huawei Mate X soll mit knapp 2.300 Euro sogar noch teurer werden.

Bekanntermaßen bietet Apple seine Devices nicht gerade zum Schnäppchenpreis an. Ein iPhone X Fold könnte daher zum Erscheinungsdatum noch teurer werden als die faltbaren Pendants anderer Hersteller. Apple-Fans wird das aber vermutlich nicht abhalten.

Die Gerüchte zum iPhone X Fold zusammengefasst

  • Apple bleibt stumm: Ob der Tech-Gigant bald mit einem iPhone X Fold an den Start geht, ist nicht offiziell bestätigt.
  • Konzeptbilder des niederländischen Designers Roy Gilsing zeigen, wie ein iPhone X Fold mit faltbarem Display aussehen könnte.
  • Gerüchten zufolge soll ein iPhone X Fold 2020 oder 2021 das Licht der Welt erblicken – wenn es überhaupt kommt.
  • Sollte es ein iPhone X Fold geben, ist es wahrscheinlich, dass es noch teurer wird als die faltbaren Smartphones anderer Hersteller wie Samsung oder Huawei.

Titelbild: ©Shutterstock/testing

#dr-Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von #digitalrepublic. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, Smartphone-Nerds und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und immer mit dem Blick für Digital Lifestyle.

Themen dieses Artikels
Apple Smartphone Redaktion

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic