03. August 2018

Huawei: Mehr Smartphones als Apple

Wer hätte das gedacht? Huawei hat Apple überholt und im Jahr 2018 mehr Smartphones als der Konkurrent verkauft.

Huawei überholt Apple

Huawei hat eine sehr spannende Entwicklung hinter sich, wenn es um den Absatz von Smartphones geht. Erstmals konnte das chinesische Unternehmen im Jahr 2015 auf den dritten Platz hinter Samsung und Apple vorrücken, nun hat Huawei sich auf Rang zwei geschoben und Apple erstmals überholt (Quelle idc.com).

Bis dato kann Huawei auf eine Zahl von rund 54 Millionen Smartphones verweisen und steigerte den Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 40 Prozent.

Das ist eine gewaltige Zahl, wenn man bedenkt, dass das Huawei P20 Pro in den USA wegen Sicherheitsbedenken nicht verkauft wird. Das P20 Pro gilt aktuell als das Smartphone mit der besten Kamera.

Huawei springt auf Rang zwei

Huawei hat Apple auf Platz zwei verdrängt und mehr Smartphones als der Konkurrent verkauft.

Auch ansonsten können sich die Geräte von Huawei sehen lassen und das Unternehmen hat es in den letzten Jahren geschafft, sich das Vertrauen der Kunden zu erwerben. Die Palette reicht von günstigen Einsteiger-Smartphones wie dem Huawei P8 lite bis zum absoluten High End Gerät wie dem angesprochenen Huawei P20 Pro.

Samsung: Verkaufszahlen brechen ein 

Samsung hingegen muss sich anstrengen, die Spitzenposition zu verteidigen. Die Absatzzahlen sind um rund 10 Prozent eingebrochen, auch wenn es in Summe noch fast 72 Millionen Smartphones sind, die verkauft wurden. Grund dafür sind die schwachen Absatzzahlen des Galaxy S9, ein Grund dafür, dass das Galaxy Note 9 kein Flop werden darf.

Sollten wir den Gerüchten zum Note 9 glauben, läge der Kostenpunkt für die kleine Variante mit 128 GB bei 1.050 Euro. Es ist fraglich, ob Samsung bei diesem Preis mit hohen Absätzen rechnen kann. Auf der anderen Seite gilt Apple in diesem Segment als Vorreiter und gerade das iPhone X erwies sich als Kassenschlager.

Absatzzahlen sollen steigen

Auch wird erwartet, dass der Markt sich im Laufe des Jahres erholen wird und so die Zahlen wieder steigen. Apple musste sich im Vorjahr kurzfristig schon hinter Huawei einreihen – allerdings vor dem Marktstart des iPhone X. Das neue Flagship aus Cupertino sorge dann auch für einen Anstieg der Zahlen und Apple steigerte seine Verkäufe zum Vorjahr um 0,7 Prozent.

Auch wenn Apple von einem neuen Rekord bei Erlös und Gewinn sprach, darf Huawei sich als Gewinner fühlen. Im Hinblick auf die Konkurrenz liegen die Preise für Smartphones noch in einem vergleichsweise humanen Rahmen und gerade das Huawei P20 Pro hat Maßstäbe gesetzt. Frage an euch: Was haltet ihr von Huawei?

Gunnar

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic