11. Juli 2017

Die besten Handys unter 200 Euro

Wer ein günstiges Handy sucht, muss im Zweifel so manche Abstriche machen. Wir kennen die besten Geräte unter 200 Euro.

Smartphones unter 200 Euro

Was müssen Smartphones und Handys heute eigentlich leisten? Wichtig sind folgende Dinge: Telefonieren, Nachrichten schreiben, Videos schauen, Fotos machen und Mails checken. Diese Basics lassen sich auch mit Geräten unter 200 Euro durchführen. Es muss also nicht immer ein Top-Smartphone für 800 Euro sein.

Samsung Galaxy J7 (2016)

Samsung ist sehr aktiv, wenn es darum geht, neue Handys auf den Markt zu werfen. Mit dem Samsung Galaxy J7 (2016) wird die obere Mittelklasse bedient. Das 5,5 Zoll Super AMOLED Display mit einer Auflösung von 1.280x720 Pixel ist ausreichend hell sowie scharf und wird von einem schicken Aluminium-Rahmen umschlossen.


Was die Leistung angeht, ist das Galaxy J7 gut bestückt. Der Exynos 7870 Octa-Core Prozessor – mit 2 GB RAM – sorgt für ausreichend Power und die meisten Anwendungen laufen ohne Ruckler. Der Akku mit 3.300 mAh ist sogar wechselbar und die Kamera kann sich mit den 13 MP sehen lassen, macht gerade bei gutem Licht ansprechende Bilder.

Samsung Galaxy J5 (2016)

Eine Kategorie weiter unten findet sich das Samsung Galaxy J5. Im Grunde sind viele Teile der Ausstattung ähnlich. Das Display kommt mit 5,2 Zoll, ansonsten ist es dem des größeren Bruders ebenbürtig. Auch der schöne Aluminium-Rahmen findet sich bei diesem Handy wieder. Der Akku ist ebenfalls wechselbar, bietet in diesem Fall 3.100 mAh.

Unterschiede gibt es beim Prozessor. Das Samsung-Smartphone läuft mit dem Snapdragon 410 – bedeutet: hier gibt es nur vier Kerne, die mit maximal 1,4 GHz takten. Das ist ok, für anspruchsvolle Spiele allerdings nur mäßig zu gebrauchen. Die Kamera kommt mit 13 MP, Selfie-Freunde freuen sich dabei über die 5 MP Frontkamera, die einen LED-Blitz beinhaltet.

Huawei P8 lite (2016)

Machen wir eine kleine Samsung-Pause und schauen auf das Huawei P8 lite (2016). Rein optisch gibt es bei diesem Handy kaum Kritikpunkte. Der Kunststoff-Rahmen sieht sehr ansprechend aus und insgesamt ist das P8 lite ein Leichtgewicht. Das Display misst 5 Zoll und löst ebenfalls in HD auf –­ viel mehr gibt es in dieser Preisklasse nicht zu erwarten.

Details

Huawei P8 Lite (2016) 16GB weiss

Hersteller

Huawei

Beschreibung

5” (12,70 cm Diagonale) HD Display,13 Megapixel Kamera mit HDR-Funktion,Dual-SIM - Zwei SIM-Karten parallel nutzen,LTE Cat. 4 und acht Rechenkerne,automatische Klangverbesserung

×
P-3128506
Huawei P8 Lite (2016) 16GB weiss
Akku++++0
Performance+++-0
Kamera++++-
5” (12,70 cm Diagonale) HD Display,13 Megapixel Kamera mit HDR-Funktion,Dual-SIM - Zwei SIM-Karten parallel nutzen,LTE Cat. 4 und acht Rechenkerne,automatische Klangverbesserung
sofort lieferbar
Details
149.99
Akku++++0
Performance+++-0
Kamera++++-

Im Inneren des Huawei P8 lite werkelt der HiSilicon Kirin 620 mit seinen acht Kernen, die mit 1,2 GHz takten. Das ist kein Spitzenwert, allerdings reicht es, um alle normalen Aufgaben zuverlässig erledigen zu können. Sehr gut gefällt hingegen die Dual-SIM-Funktion und auch die 13 MP-Kamera kann sich gerade bei guten Lichtverhältnissen sehen lassen.

Nokia 5

Nokia ist wieder da und mit dem Nokia 5 will man im Bereich der Mittelklasse einschlagen. 5,2 Zoll misst das Display und dieses löst in HD auf. Was die Daten angeht, unterscheidet sich das Nokia 5 nicht groß von der Konkurrenz. Allerdings besticht das Handy durch seine hochwertige Optik. Das Gehäuse besteht komplett aus Aluminium und fühlt sich großartig an.

Details

Nokia 5 16GB schwarz

Hersteller

Nokia

Beschreibung

5,2" (13,20 cm Diagonale) HD Display,13 Megapixel Kamera mit Dual-Tone-Blitz,Dual-SIM - zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen,per MicroSD™-Karte erweiterbarer Speicher (bis 128GB),Akku mit 3000 mAh

×
P-3230887
Nokia 5 16GB schwarz
Verarbeitung+++++
Performance++++-
Ausstattung++++-
5,2" (13,20 cm Diagonale) HD Display,13 Megapixel Kamera mit Dual-Tone-Blitz,Dual-SIM - zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen,per MicroSD™-Karte erweiterbarer Speicher (bis 128GB),Akku mit 3000 mAh
sofort lieferbar
Details
199.00
Verarbeitung+++++
Performance++++-
Ausstattung++++-

Im Vergleich zum Galaxy J5 finden wir hier einen Snapdragon 430, der von 2 GB RAM flankiert wird und zuverlässig arbeitet. Unterstützt wird übrigens LTE Cat. 4 und alle wichtigen LTE-Frequenzbänder sind abgedeckt. Die 13 MP Kamera kommt mit einer f/2.0 Blende, hat einen Dual-Tone-Blitz und liefert solide Ergebnisse ab.

Nokia 3

In die gleiche Kerbe schlägt natürlich auch das Nokia 3. Das Display löst ebenfalls in HD auf und es gibt eine LTE-Unterstützung sowie 16 GB internen Speicher – der per Karte erweiterbar ist. Allerdings gibt es bei diesem Handy nur einen Quad Core Prozessor, der mit 1,3 GHz taktet. Damit liegt man im Bereich der Konkurrenz.

Details

Nokia 3 16GB schwarz

Hersteller

Nokia

Beschreibung

5" (12,70 cm Diagonale) HD Display,8 Megapixel Kamera,Dual-SIM - zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen,per MicroSD™-Karte erweiterbarer Speicher (bis 128GB),Akku mit 2630 mAh

×
P-3231893
Nokia 3 16GB schwarz
Verarbeitung++++0
Performance++++0
Ausstattung++++0
5" (12,70 cm Diagonale) HD Display,8 Megapixel Kamera,Dual-SIM - zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen,per MicroSD™-Karte erweiterbarer Speicher (bis 128GB),Akku mit 2630 mAh
sofort lieferbar
Details
159.00
Verarbeitung++++0
Performance++++0
Ausstattung++++0

Was die 8 MP-Kamera zu leisten vermag, muss noch abschließend geklärt werden. Positiv zu erwähnen ist in jedem Falle das Betriebssystem. HMD Global verzichtet dabei auf die üblichen Anpassungen der Handy-Oberfläche und so erleben wir nahezu reines Android, das schnell mit Updates versorgt werden dürfte.

Sony Xperia XA

Natürlich mischt auch Sony in der Handy-Kategorie bis 200 Euro mit. Wir haben uns das Xperia XA ausgesucht. Es besticht durch ein an den Seiten nahezu randloses Display, das ebenfalls von Kunststoff umrahmt wird. Was auffällt ist, dass das 5 Zoll LCD-Display ebenfalls nur mit einer HD-Auflösung daherkommt.

Als Prozessor hat Sony sich den MediaTek Helio P10 ausgesucht. Ein Octa Core Prozessor, der mit 2 GHz taktet. Wie bei den vergleichbaren Geräten fehlt es hingegen an USB Typ-C sowie dem Fingerabdruck-Sensor. Allerdings wurde viel Wert auf die Kamera gelegt. Die 13 MP-Knipste besticht zum Beispiel durch eine sehr schnelle Fokussierung.

Sony Xperia E5

Werfen wir aber auch einen Blick auf das Sony Xperia E5, das ebenfalls über ein 5 Zoll-Display verfügt und ebenfalls in HD auflöst. Kunststoff dominiert und das E5 fühlt sich damit nicht so hochwertig an, wie das Nokia 5. Billig wirkt es zwar nicht, aber der kleinere Preisunterschied wird an dieser Stelle schon deutlich.

Der MediaTek MTK6735 taktet mit 1,3 GHz und alltägliche Aufgaben sind so kein Problem. In diesem Bereich wird es nur schwierig, wenn zu viele Apps offen sind. Irgendwo muss der Rotstift eben ansetzen. Die 13 MP-Kamera ist ok, bei dunklen Lichtverhältnissen suboptimal.  Ein Plus ist hingegen die Unterstützung von LTE.

Samsung Galaxy A3 (2016)

Kleiner Preis, kleines Display? Bei Galaxy A3 blicken wir auf ein 4,7 Zoll Display, das von einem Alu-Rahmen umschlossen und von Gorilla Glass auf der Vorder- sowie Rückseite flankiert wird. Das ist edel und eine Ausnahme in dieser Kategorie. Trotz HD-Auflösung kommt das kleine Smartphone auf eine gute Pixeldichte von 310 ppi.

Keine Überraschung beim Prozessor: Der Exynos 7578 taktet mit 1,5 GHz und das reicht – wie bereits angesprochen – für die normalen Aufgaben. Die 13 MP-Kamera arbeitet zuverlässig, auch wenn man sich einen größeren Umfang gewünscht hätte. Dennoch können sich die Ergebnisse sehen lassen.

Gunnar

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Themen dieses Artikels

Top 10 Smartphones

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic