17. Dezember 2018

Die besten Handys 2019

Das vergangene Jahr hat einiges an Bewegung in den Handy-Markt gebracht. Was kommt 2019 auf uns zu?

DR_Titelbild_Besten_Smartphones_2019

Welche Smartphones werden 2019 Maßstäbe setzen? So viel ist sicher: An der Spitze wird es immer enger. Huawei und OnePlus haben mit dem Mate20 (Pro) und dem 6(T) den Anschluss nach ganz oben geschafft. Samsung und Apple sind daher unter Zugzwang.

Technologisch gewinnt die KI immer mehr an Bedeutung – nicht nur bei der Bildoptimierung. Zudem könnten Features wie faltbare Displays oder auch Displays mit Loch 2019 tatsächlich im großen Stil Einzug halten.

Die Anwärter für den Titel „Bestes Handy 2019“

Als Favoriten gehen auch dieses Jahr die Flaggschiffe von Apple und Samsung ins Rennen. Beim Galaxy S10 werden wir wie gewohnt schon im Frühjahr 2019 Genaueres wissen. Als relativ sicher gilt, dass es in drei Varianten kommen und wie das im Dezember 2018 vorgestellte Galaxy A8s eine im Display integrierte Frontkamera besitzen wird. Nicht nur Samsung dürfte 2019 das Ende der Kamera-Notch einläuten.

Nachdem beim iPhone Xs gemäß der gewohnten Modellpflege keine ganz großen Updates präsentiert wurden, ist vom neuen iPhone wieder mehr zu erwarten. Weil der Release erst im Herbst 2019 ansteht, kocht die Gerüchteküche noch auf kleiner Flamme. Im Gespräch sind unter anderem eine Dreifach-Kamera, ein Ende von Lightning und ein Release der schon angekündigten Ladestation AirPower. Das dürfte aber längst nicht alles sein.

Das sind weitere Handys, die 2019 zu den besten gehören dürften:

  • Huawei P30 Pro: Das P20 Pro als Vorgänger hat vor allem mit seinem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Beim 2019er Modell wird über eine Hauptkamera mit vier Linsen spekuliert (möglicher Release-Termin: 1. Quartal 2019).
  • Huawei Mate 30 Pro: Viel weiß man noch nicht über das Huawei Flaggschiff, aber es wird ziemlich sicher eines der Highlights 2019 sein. Besonders die Performance dürfte wieder Maßstäbe setzen (möglicher Release-Termin: 4. Quartal 2019).
  • Galaxy Note 10: Sommer ist Phablet-Zeit bei Samsung – das neue Galaxy Note wird traditionell im Sommer vorgestellt. 2019 soll das Display noch größer, das Handy insgesamt aber kleiner werden (möglicher Release-Termin: 2. Quartal 2019).
  • OnePlus 7: Der chinesische Hersteller soll kräftig an der Performance-Schraube drehen. Unter anderem wird über 10 GB RAM und einen Snapdragon 855 als Chipsatz spekuliert (möglicher Release-Termin: 2. Quartal 2019).
  • LG G8: Auch bei LGs neuem High-End-Modell wird darüber spekuliert, dass es als eines der ersten Geräte mit dem neuen Snapdragon-Chip kommen wird. Dieser soll vor allem bei KI-Anwendungen einen Sprung nach vorne möglich machen (möglicher Release-Termin: 2. Quartal 2019).
  • Google Pixel 4: Googles Pixel-Reihe ist für Überraschungen und unkonventionelles Design gut, aber auf eines ist Verlass – die Kamera setzt Maßstäbe. Darauf freuen wir uns auch 2019 (möglicher Release-Termin: 3. Quartal 2019).
  • Sony Xperia XZ4: Über das XZ4 wird schon fleißig spekuliert. So könnte das Sony-Flaggschiff mit einem Display-Format von 21:9 auf den Markt kommen. Damit wäre es das länglichste Gerät auf dem Markt (möglicher Release-Termin: 1. Quartal 2019).

Smartphone-Technologie-Trends 2019

2019 könnte ganz im Zeichen von Display-Innovationen stehen. Royole hat das erste faltbare Smartphone schon herausgebracht, und Samsung hat auf seiner Entwicklerkonferenz im November einen Prototyp vorgeführt. Ein Release-Termin 2019 gilt als weitgehend sicher.

Der Trend könnt aber auch zum Zweitdisplay gehen. Hier leisten die chinesischen Hersteller Vivo und Nubia Pionierarbeit. Sie haben die Frontkamera getilgt. Damit ist ein vollkommen randloser Front-Screen möglich. Dank des zusätzlichen Displays auf der Rückseite kann man weiterhin Selfies mit der Hauptkamera schießen.

Erst zwei, dann drei und beim Samsung A9 sind es schon vier. Sehen wir 2019 das erste Smartphone mit fünf Kameralinsen? Nokia arbeitet angeblich daran. Außerdem dürfen wir gespannt sein, wie sich die KI-Optimierung in den Kamera-Apps entwickeln wird. Mit den neuen Chips sollte neues Potenzial entstehen.

Eine andere wichtige Neuerung im kommenden Jahr wird 5G werden. Smartphones werden erstmals für den neuen Mobilfunkstandard ausgerüstet. In Deutschland wird das allerdings noch nicht von großer Bedeutung sein. Hier ist mit einem Start von 5G nicht vor 2021 zu rechnen.

Foto: ©Shutterstock/Syda Productions

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von #digitalrepublic. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, Smartphone-Nerds und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und immer mit dem Blick für Digital Lifestyle.

Themen dieses Artikels
Smartphone Redaktion

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic