20. Dezember 2016

Die besten Smartphones 2016

Was war das für ein 2016? Viele neue Geräte begeisterten uns und wir küren die Top Ten der besten Smartphones 2016.

Besten Smartphones 500

Viele Hersteller lieferten schon im ersten Halbjahr 2016 ab, aber die zweite Hälfte brachte neue Smartphones auf der einen, Hiobsbotschaften auf der anderen Seite. In Teil eins unseres Rankings konnte Samsung den ersten Platz erobern und wollte mit dem Note 7 nachlegen – das ging in die Hose. Ob Apple die Gunst der Stunde nutzen konnte?

LG G5

Das LG G5 konnte seine Top-Ten-Platzierung halten. Optisch liefert LG immer großartige Arbeit ab und hat beim LG G5 den Fokus auf eine leicht modulare Bauweise gelegt. Welches Smartphone kommt heute noch mit wechselbarem Akku? LG bedient hier die Wünsche der Kunden und hat noch diverse andere Module in Petto – Top-Arbeit, LG!

Denn haste nix in Petto, ist alles Ghetto! Auch ansonsten kann das LG G5 sich sehen lassen. Das QHD-Display ist eine Augenweide, der Snapdragon 820 lässt euch nie hängen und die Kamera mit Weitwinkel bereichert euren Instagram-Account um großartige Bilder. Mit dem LG G5 macht ihr nichts falsch und es ist definitiv eins der besten Smartphones 2016.

Sony Xperia XZ

Auch Sony ist mit dem XZ (Testbericht) wieder dabei. Auf der IFA konnten wir uns ein eigenes Bild vom neuen Flagship machen und waren komplett überzeugt. Selten lagen 5,2 Zoll so sanft in der Hand und das Display dieses Smartphones überzeugt mit FullHD-Auflösung. Dazu gibt es den Snapdragon 820 sowie die lernende Oberfläche Xperia UI.

Zum Glück ist das Sony Xperia XZ wieder gegen Wasser geschützt und wie bei fast allen Top-Smartphones 2016 ist es die Kamera, die eine besondere Priorität genießt. Satte 23 Megapixel, Hybrid-Autofokus, Laser-Autofokus und eine ausgefeilte Kamera-App sorgen für ein Erlebnis der Sonderklasse – Platz 9 bei den besten Smartphones 2016 ist verdient.

Huawei P9

Huawei geht den gleichen Weg, wie die beiden Vorgänger. Allerdings findet sich im Huawei P9 (Testbericht) der hauseigene Octa-Core-Prozessor Kirin 955, der für monströse Power sorgt. Die vier x 2,5 GHZ und vier x 1,8 GHz Kerne liefern euch für alle Aufgaben die nötige Power und auch ansonsten hat Huawei sein Gerät mit allem vollgepackt, was euch das Herz aufgehen lässt.

Phantastisch ist die Kamera, bei der mit Leica zusammengearbeitet wurde. Beim P9 ist es möglich, Bilder in reinem Schwarz-Weiß aufzunehmen. Per Blendeneffekt können bei den Bildern im Nachhinein auch Fokus und Tiefenschärfe angepasst werden. Das macht Spaß und alleine deswegen ist das Huawei P9 eins der besten Smartphones 2016.

Google Pixel XL

Das Google Pixel XL (Testbericht) hat den Neueinstieg in die Top Ten der besten Smartphones 2016 locker geschafft. Das liegt sicher an Android 7.1 und der daraus resultierenden Performance, die seinesgleichen sucht. Alles an diesem Smartphone ist High End. Snapdragon 821, USB-3.0-Unterstützung, USB Typ C ..... wir könnten ewig weitermachen.

Mit dem Google Pixel ist das Thema Virtual Reality komplett abgedeckt. Das QHD Display zeigt sich gestochen scharf und in Verbindung mit der Daydream-Brille ein absolutes Erlebnis. Und weil die Kameras bei einem Smartphone sehr wichtig ist: Das Google Pixel XL hat eine brillante Knipse und gehört zu 100 Prozent in die Liste der besten Smartphones 2016.

Huawei Mate 9

Das Huawei Mate 9 (Testbericht) ist nahezu perfekt. Einfacher ist es, die Schwächen aufzuführen. Denn was Performance, Optik und Bedienung angeht, gibt es kaum einen Hersteller, der hier mithalten kann. Die Kamera ist noch ein Stück besser als die des Huawei P9, die Akkulaufzeit ist ein Gedicht und das 5,9 Zoll Display brilliert mit satten Farben und guter Helligkeit.

Warum dann nicht Platz 1? Ja, es gibt auch ein paar Schwachstellen. In der heutigen Zeit ist eine IP-Zertifizierung zwingend erforderlich. Warum Huawei hier den Rotstift ansetzt, ist nicht zu verstehen. Kabelloses Laden per Induktion wäre auch schön gewesen, aber man kann auch nicht alles haben. Insgesamt ist das Mate 9 aber gleichzeitig faszinierend wie großartig.

iPhone 7

Ja, auch Apple ist mit dabei und das dürfte kaum überraschen. Das iPhone 7 (Testbericht) sieht wie jeder der Vorgänger sehr gut aus, verfügt über ein unheimlich gutes Display und ist endlich auch gegen Staub und Wasser nach IP67 geschützt – danke dafür! Die Entwickler haben an iOS 10 geschraubt und es zeigt sich einmal mehr, dass Apple hier großartige Arbeit leistet.

Details
Apple iPhone 7 32GB schwarz
Hersteller

Apple

Beschreibung

4,7” (11,94 cm Diagonale) Retina HD Display,12 Megapixel Kamera mit Bildstabilisierung,beeindruckende Stereolautsprecher,Schutz vor Spritzwasser und Staub nach IP67,3D Touch

×
P-3189346

Apple iPhone 7 32GB schwarz

Kamera++++-
Akku++++-
Performance+++++
4,7” (11,94 cm Diagonale) Retina HD Display,12 Megapixel Kamera mit Bildstabilisierung,beeindruckende Stereolautsprecher,Schutz vor Spritzwasser und Staub nach IP67,3D Touch
sofort lieferbar
Details
559.99
Kamera++++-
Akku++++-
Performance+++++

Die Akkulaufzeit beim iPhone 7 ist sehr gut, über den Wegfall der Klinkenbuchse kann man sicher streiten – das soll an dieser Stelle keinen Ausschlag geben. Im Vergleich lässt sich auch sagen, dass Apple bei der Kamera alles richtig gemacht und dem Smartphone mit Live-Photos ein tolles Feature spendiert hat. Insgesamt ist das iPhone 7 ein unfassbar gutes Gerät.

OnePlus 3T

OnePlus ist bekannt für starke Leistung zu kleinem Preis. Auch beim OnePlus 3T (Testbericht) stimmt das Paket. 5,5 Zoll misst der Flagship-Killer, ist perfekt verarbeitet und besticht mit seinem AMOLED-Display, das allerdings nur in FullHD auflöst – mancher Interessent mag sich daran stören. Immerhin: Auch bei diesem Smartphone gibt es kein Invite-System.

Ansonsten haben wir hier High End zum Niederknien: Der Snapdragon 821 mit 2,45 GHz, ein Arbeitsspeicher von 6 GB und eine Kamera mit Sony-Sensor, der eine umfangreiche Ausstattung beigegeben wurde. Nur eine Frage bleibt: Warum fehlt es an Android 7.0 und einer IP-Zertifizierung? Ansonsten ist das OnePlus 3T ein absolutes Top-Smartphone.

Samsung Galaxy S7

Samsung ist des Deutschen liebster Smartphone-Produzent. Warum eigentlich? Das Galaxy S7 (Testbericht) ist im Grunde die perfekte Antwort. Geht es denn noch besser? Das Galaxy S7 sieht einfach großartig aus, wirkt unheimlich wertig und was die Performance angeht, lässt der Exynos 8890 mit bis zu 2,6 GHz keine Wünsche offen.

Das Galaxy S7 ist dazu wieder nach IP68 zertifiziert und ihr bekommt die Möglichkeit, den Speicher zu erweitern. Neben der atemberaubenden Performance ist die Kamera ein guter Grund, hier zuzuschlagen. Trotz magerer 12 Megapixel ist die Kamera dank größerer Pixel und weiterer Offenblende mit das Beste, was es auf dem Markt gibt!

iPhone 7 Plus

Wenn doch der Preis nicht wäre! Apple liefert immer gute Smartphones ab – das steht außer Frage. In den Punkten Optik, Verarbeitung und Haptik ist das iPhone 7 Plus (Testbericht) kaum zu schlagen. Im Inneren werkeln nun zudem noch der A10-Prozessor und der hat eine unfassbare Power. Die Nutzung ist eine wahre Freude, das Display sorgt für angemessene Farben.

Details
Apple iPhone 7 Plus 32GB schwarz
Hersteller

Apple

Beschreibung

5,5” (13,94 cm Diagonale) Retina HD Display,12 Megapixel Kamera mit 2x optischem Zoom,beeindruckende Stereolautsprecher,Schutz vor Spritzwasser und Staub nach IP67,3D Touch

×
P-3189358

Apple iPhone 7 Plus 32GB schwarz

Display+++++
Akku++++-
Performance+++++
5,5” (13,94 cm Diagonale) Retina HD Display,12 Megapixel Kamera mit 2x optischem Zoom,beeindruckende Stereolautsprecher,Schutz vor Spritzwasser und Staub nach IP67,3D Touch
sofort lieferbar
Details
719.99
Display+++++
Akku++++-
Performance+++++

Ein weiteres Highlight ist sicher iOS 10. Das Betriebssystem von Apple läuft grundsätzlich rund und bietet euch viele innovative Features. Auch zu erwähnen ist die Doppel-Kamera: Sie verfügt über ein Weitwinkel- sowie ein Teleobjektiv. Damit wirken die Bilder wesentlich detailreicher, als bei der Konkurrenz. Zweifelsfrei eins der besten Smartphones 2016!

Samsung Galaxy S7 edge

Das beste Smartphone 2016 ist für uns das Samsung Galaxy S7 edge. Was unterscheidet es vom normalen Galaxy S7? Zunächst ist das Display mit seinen 5,5 Zoll ein Stück größer. Auffällig ist, dass die Blickwinkelstabilität noch besser ist. Die abgerundeten Kanten sind dazu einfach klasse und machen hier den Unterschied.

Über die Displaykanten lässt sich das Edge UX steuern und viele kleine Funktionen wie Schnellzugriff auf die Kontakte, Apps sowie Shortcuts sind einfach praktisch. Der Akku ist zudem üppiger ausgefallen und verleiht dem Galaxy S7 edge eine noch bessere Laufzeit. Dank der kleinen Anpassungen ist das Galaxy S7 edge momentan das beste Smartphone 2016.

Gunnar

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic