04. Januar 2017

LG G6: Smartphone ohne Module

Das LG G5 konnte trotz modularer Bauweise nicht überzeugen. Beim LG G6 muss ein neuer Ansatz her.

LG G6 500

Die Idee war gut: Das LG G5 kam im Jahr 2016 als modulares Baukastensystem und sollte die Smartphone-Nutzer mit einem komplett neuen Ansatz überzeugen. Das Gegenteil von gut ist gut gemeint und die User zeigten dem Android-Gerät die kalte Schulter.

Nun muss also ein neues Konzept her und beim LG G6 scheint man das Beste der vergangenen Jahre zu nehmen, um sein kommendes Smartphone-Flaggschiff mit der Konkurrenz um Samsung, Apple und Kollegen auf Augenhöhe zu bringen.

Die modulare Idee war nicht schlecht: Innovationen sind selten zu finden, wenn es um Smartphones geht. Ein modulares Smartphone war eine solche Idee, auch wenn sie vielleicht nicht im Detail ausgereift schien. Beim LG G6 folgt nun die Rolle rückwärts und Altbekanntes wird neu aufbereitet – ob das besser ist, wird sich zeigen.

Akku, Iris-Scanner und ein starker Snapdragon?

Wie die Gerüchteküche zu wissen scheint, kommt das LG G6 mit einem Unibody-Gehäuse aus Metall. Das hat sich bewährt und wird es auch in den kommenden Jahren bleiben – es sei denn, faltbare Displays kommen in Mode. Unibody aber auch nur bis zu einem gewissen Grad, denn der Akku soll weiter wechselbar bleiben.

Die modulare Bauweise wird auch einer IP-Zertifizierung zum Opfer fallen und das bedeutet eine Resistenz gegen Wasser und Staub. Eine gute Idee, denn dieses wird für die Nutzer immer wichtiger. Im Inneren dürfte der Snapdragon 835 werkeln, der wohl von 4 GB RAM sowie 32 GB internem Speicher begleitet werden wird.

Klassisch eben, ohne viele Neuerungen – wie auch beim 5,3 Zoll Quad HD Display, das laut der Gerüchte auf eine gebogene Variante verzichtet. Ein Trend in 2017 könnte der Iris-Scanner werden und auch das LG G6 wird auf diese Technologie setzen – neben dem Fingerabdruck-Scanner. Schnellladetechnik und kabelloses Laden sind ebenfalls mit dabei.

Gunnar

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Themen dieses Artikels
LG Smartphone Gunnar

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic