26. Januar 2017

Getestet: Das Huawei Nova

Ihr sucht ein Smartphone, das euch besser aussehen lässt? Hier kommt das Huawei Nova.

Huawei Nova 500

Das Smartphone ist zu einem der wichtigsten Alltagsgegenstände in dieser Dekade geworden. Daher ist es nicht verwunderlich, dass man sich sehnsüchtig an die graue Vorzeit zurückerinnert, in der man seltener das klassische Handy aufladen musste, als man sein Auto volltankte.

In der heutigen Zeit kommt man mit einer vollen Akkuladung bei einer mittelmäßigen Nutzung mit Mühe über den Tag. Wer keine Lust hat, ständig eine Powerbank mit sich zu führen, sollte nun besonders aufmerksam weiterlesen  alle anderen natürlich auch.

Der chinesische Hersteller Huawei präsentiert mit dem Huawei Nova ein Smartphone, welches ein besonderes Merkmal auf die Akkuleistung legt.

Wie ist Deine Meinung zum Design und zur Handhabung des Geräts?

Designtechnisch muss ich zugeben, dass mir das Huawei Nova optisch besser gefällt als mein Samsung Galaxy S7. Dies liegt vor allem daran, dass das Nova 0,8mm dünner ist.

Die Rückseite des Nova ist aus einem sehr hochwertigen kratzresistenten Aluminium gefertigt und erinnert vom Aussehen stark an das Nexus 6p. Der Fingerabdruck-Sensor ist für Huawei typisch mittig im oberen Drittel des Gerätes positioniert.

Das Entsperren funktioniert außergewöhnlich präzise und rasend schnell. Das Gerät macht haptisch einen sehr guten Eindruck und lässt sich perfekt mit einer Hand bedienen.

Das 5 Zoll Full-HD Display bietet eine gestochen scharfe Darstellung. Die Helligkeit des Displays könnte jedoch etwas intensiver sein. Bei 100prozentiger Helligkeit erscheint das Display im Vergleich zu Konkurrenzprodukten etwas dunkel.

Die Huawei typische Benutzeroberfläche namens „EMUI“ ist in der Version 4.1 vorinstalliert und das Nova läuft unter Android 6.0. Die Oberfläche EMUI erscheint für Außenstehende zunächst als kompliziert und weniger intuitiv.

Sie bietet jedoch zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten, die sich viele Nutzer von SpringBoard (Benutzeroberfläche von Apple) und TouchWiz (Benutzeroberfläche von Samsung) sehnsüchtig wünschen.

Für Nutzer, die ihr Gerät gerne personalisieren möchten und nicht unbedingt sofort auf ein 100prozentig intuitives System setzen wollen/müssen, ist die Huawei Benutzeroberfläche EMUI eine attraktive Lösung.

Was sagst Du zur Performance?

Die Performance des Gerätes würde ich als durchweg solide bezeichnen. Für normale, alltägliche Aufgaben reicht die Leistung dicke. 

Die Qualität der Kamera ist bei Tageslicht als gut einzustufen. Die Kamera auf der Rückseite löst mit 12 Megapixeln aus. Die Frontkamera schießt Schnappschüsse mit einer Auflösung von 8 Megapixeln und entspricht damit dem aktuellen technischen Standard. Bei Dämmerung und schlechten Lichtverhältnissen stößt die Kamera jedoch recht schnell an ihre Grenzen.

Ein nettes Kamerafeature ist die Funktion „Makeup“. Diese erinnert an die Filter aus der App „Snapchat“ und ermöglicht es dem Nutzer, acht verschiedene Makeup Stile virtuell aufzusetzen. Wobei diese Funktion wohl eher unter den weiblichen Nutzern Anklang findet.

Ein wahres Highlight des Huawei Gerätes ist die Videoaufnahme in einer 4K Auflösung. In Verbindung mit einem 4K Monitor oder TV ist dies wirklich erstklassig.

Die Akkuleistung des Gerätes (3.020 mAh) konnte mich sehr überzeugen. Bei intensiver Nutzung (insbesondere Musik und WhatsApp), hat das Nova am Abend immer noch durchschnittlich rund 30 Prozent Restakku.

Hier ist jedoch auch zu beachten, dass es sich um ein neues Gerät handelt, welches für eine Dauer von 4 Wochen getestet wurde.

Welche Schulnote würdest Du dem Gerät geben?

Als Schulnote würde ich dem Gerät eine 2 (Schulnote: gut) geben. Die Verarbeitung und das Design sind wirklich spitze, die Leistung des Nova entspricht dem eines normalen Mittelklasse Smartphones. 

Würdest Du das Gerät gegen Dein aktuell genutztes Gerät tauschen? Warum (nicht)?

Da ich mich selbst als einen recht intensiver Smartphone-Nutzer sehe, würde ich mein Samsung Galaxy S7 nicht gegen das Huawei Nova tauschen. Die starke Akkulaufzeit und das Design sprechen zwar für das Gerät, jedoch ist ein Samsung Galaxy S7 dem Nova leistungstechnisch überlegen.

Dieser Vergleich ist aufgrund des hohen Preisunterschiedes dem Nova gegenüber jedoch nicht ganz fair.

Fazit: Perfekt für den Alltag

Das Huawei Nova ist ein Smartphone, welches im Alltag wohl alle normalen Smartphone-Nutzer zufriedenstellen wird. Huawei hat hier das Hauptaugenmerk auf das schöne Design, die grandiose Verarbeitung und die Möglichkeit, das Gerät in jeder Situation noch mit einer Hand bedienen zu können, gelegt.

Leute, die sehr auf die Haptik eines Gerätes achten und nicht jedes neue, grafikintensive Spiel am Smartphone zocken müssen, können bedenkenlos zugreifen.

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von #digitalrepublic. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, Smartphone-Nerds und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und immer mit dem Blick für Digital Lifestyle.

Themen dieses Artikels
Huawei Smartphone Redaktion

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic