06. April 2017

Getestet: Das HTC U Ultra

HTC steht oft im Schatten der Konkurrenz. Mit dem HTC U Ultra sollen Apple und Samsung attackiert werden.

HTC U Ultra 500

Der erste Eindruck beim Auspacken des neuen HTC U Ultra war richtig gut. Es sieht hochwertig aus und hat eine interessante Perlmutoptik. HTC nennt das ihr neues Liquiddesign.

Irgendwie passend, da das HTC U Ultra ihre neues Oberklassemodell darstellt. Das muss dann optisch auch schon etwas hermachen. Ein wenig erinnert mich das HTC U Ultra an das Galaxy S7 von der Verarbeitung her.

Das nächste, was auffällt, ist, dass das Smartphone echt groß ist. Aber trotz der Größe ist es angenehm dünn und leicht. Es besitzt einen USB-C-Anschluss und keinen optischen Homebutton mehr, wie viele andere Smartphones ihn noch haben. Soviel erst einmal zum ersten optischen Eindruck. Dieser ist also schonmal sehr positiv.

Besonderheit: Dualdisplay beim U Ultra

Eine Besonderheit vom neuen HTC U Ultra ist das Dualdisplay. Hierbei handelt es sich um ein kleines zusätzliches Display an der oberen rechten Ecke des Smartphones.

Ihr könnt hier die Musikwiedergabe starten, gucken wie das Wetter die nächsten Tage wird, Apps starten, Kontakte einsehen usw. Nach ein paar Tagen Nutzung muss ich sagen, dass dieses zweite Minidisplay wirklich praktisch ist. Eine gute Idee von HTC wie ich finde.

Display: Scharfe Sache

Noch einmal kurz zurück zum Display: Mit 5,7 Zoll hat es eine ordentliche Größe, besonders wenn man öfter Videos via YouTube konsumiert. Das neue Oberklassemodell hat ein IPS-Display, das mit 2560x1440px auflöst.

Details

HTC U Ultra 64GB schwarz

Hersteller

HTC

Beschreibung

5,7" (14,48 cm Diagonale) Quad HD Display,16 Megapixel Ultra-Selfie-Kamera,wundervoll flüssig anmutende Oberfläche,HTC Sense Companion - lernt ständig von Dir,per MicroSD™-Karte erweiterbarer Speicher (bis 2TB)

×
P-3213634
HTC U Ultra 64GB schwarz
Display++++-
Sound+++++
Performance++++-
5,7" (14,48 cm Diagonale) Quad HD Display,16 Megapixel Ultra-Selfie-Kamera,wundervoll flüssig anmutende Oberfläche,HTC Sense Companion - lernt ständig von Dir,per MicroSD™-Karte erweiterbarer Speicher (bis 2TB)
sofort lieferbar
Details
629.99
Display++++-
Sound+++++
Performance++++-

YouTube-Videos werden in sehr hoher Auflösung gezeigt – das macht richtig Spaß! Die Farbdarstellung und Farbechtheit sind sehr gut! Geschützt wird das Display von Corning Gorilla Glass 5.

Kamera: HTC U Ultra mit starker Leistung

Die Kamera des HTC U Ultra kann so einiges und ist die beste Kamera, die HTC bisher bei einem Smartphone verbaut hat – da sind sich die Experten einig.

Besonders fällt die 16 Megapixel Frontkamera auf. Die meisten Smartphones haben eine Frontkamera für Selfies, die schwächer ist als die Hauptkamera. Das ist hier umgekehrt. Wobei man hier wirklich von schwächer reden kann. 16 Megapixel bei der Frontkamera und 12 Megapixel bei der Hauptkamera sind schon eine Ansage.

Megapixel sind bekanntlich ja nicht alles, aber im Praxistest hat die Bildqualität überzeugt! Eine Kleinigkeit hat mir an der Kamera aber nicht ganz so gut gefallen. Sie ragt recht weit aus dem Gehäuse heraus. Aber das kann man verkraften.

Akku: Könnte größer sein

Der Akku hat 3.000 mAh und könnte für ein Smartphone dieser Größe etwas stärker sein, ist aber noch völlig ok. Man kommt locker durch den Tag und im Notfall ist das HTC U Ultra mit Quick-Charge 3.0 innerhalb von ca. einer Stunde wieder aufgeladen. Hier also nur ein ganz kleiner Minuspunkt.

Performance: Snapdragon 821 sorgt für Leistung

Die Performance ist, wie bei den meisten Smartphones von HTC sehr gut. Der Snapdragon 821 sorgt dafür, dass ihr keinerlei Ruckler oder Verzögerungen zu Gesicht bekommt. Das Smartphone wird auch bei Spielen nicht unangenehm heiß.

Sound: Besser geht nicht!

Die Lautsprecher vom HTC U Ultra sind wirklich gut. In der Hörmuschel ist ein zweiter Lautsprecher verbaut und somit ist der Sound weitaus besser, als bei der Konkurrenz – so kennen wir HTC.

Was die Kopfhörer bzw. den Anschluss angeht, bin ich etwas zwiegespalten. Das Handy hat keinen 3,5mm Klinkenanschluss und es ist auch kein Adpater im Lieferumfang enthalten. Allerdings sind Kopfhörer mit USB-C Anschluss im Lieferumfang dabei, die auch richtig gut klingen.

Sonstiges: Aktuelles Android

Ansonsten sind noch ein paar Kleinigkeiten zu erwähnen. Das neue Smartphone von HTC hat nun einen Touch sensitiven Homebutton mit Fingerabdruckscanner. Dieser arbeitet zuverlässig und schnell.

Verbaut sind 64GB interner Speicher, den man per MircoSD um bis zu 2 TB erweitern kann. Als Betriebssystem ist Android 7.0 installiert. 

Fazit: HTC U Ultra mit wenig Schwächen

Man erhält für sein Geld ein wirklich gutes Smartphone, das sich nicht verstecken muss. Die Verarbeitung ist sehr gut, das Display und der Sound machen richtig Laune und die Performance ist auch stark. Alles in allem bin ich überzeugt.

Abgesehen von den kleinen erwähnten Minuspunkten wäre da noch der Preis zum Verkaufsstart. Der ist mit rund 730 Euro nicht gerade niedrig, aber man bekommt halt auch ein Smartphone der Oberklasse. Vor Apple und Samsung muss sich HTC mit diesem Smartphone definitiv nicht verstecken.

Christoph

Christoph ist Online Marketing Manager mit der Leidenschaft für Gadgets und Fotografie. Mit seinem gestochen scharfen Blick nimmt er alles unter die Lupe, was nicht bei Drei auf den Bäumen ist.

Themen dieses Artikels

HTC

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic