09. Mai 2018

Fairphone 2: Smartphone mit gutem Gewissen

Ein Smartphone, das fair produziert wird und modular ist? Das Fairphone 2 ist eine echte Alternative!

Fairphone 500

Das Fairphone 2 ist das Smartphone, auf das viele Menschen gewartet haben. In den vergangenen Monaten oder auch Jahren gab es kaum wirkliche Innovationen auf dem Markt. Neue Prozessoren, bessere Kameras und schärfere Displays – schöne Sachen, aber kein wirklicher Quantensprung, der uns vom Hocker gehauen hat.

Das Fairphone 2 geht den Weg, den Google mit seinem Project Ara seinerzeit eingeschlagen, dann aber auf Eis gelegt hat: eine modulare Struktur. Doch gibt es noch einen zweiten Ansatz, der das Fairphone 2 besonders macht. Es wird fair produziert, Ausbeutung soll vermieden werden und das Thema Recycling spielt auch im Jahr 2016 eine große Rolle.

Fairphone 2 ist modular: Was heißt das?

Sechs Module bilden das Fairphone 2. Herzstück des Geräts ist das Core Modul mit dem Snapdragon 801, 2 GB RAM sowie 32 GB internem Speicher, der per SD-Karte auf 64 GB erweitert werden kann. Die Entwickler bei Fairphone haben hier mitgedacht und dem Smartphone einen zweiten Kartenslot spendiert – DualSIM spielt bei vielen Usern ohnehin eine nicht zu unterschätzende Rolle.


Wenn euch die Performance nicht mehr ausreicht, muss nicht gleich ein komplett neues Gerät angeschafft werden. Das klappt auch mit den anderen Modulen. Das Display, die Front- sowie Haupt-Kamera, der Akku oder auch die Mikrophone und USB-Anschlüsse sind austauschbar. Ein wirklich guter Ansatz, der natürlich Opfer verlangt.

Modulares Design beim Fairphone: Nicht jedermanns Sache

So ist das Design nicht unbedingt der Faktor, der euch überzeugen wird: Kein schickes Alu-Gehäuse, eine Hülle macht schon Sinn und wer nicht so auf Plastik steht, wird die Rückseite als störend empfinden. Dafür ist es natürlich ein Stück weit stabiler als die High End Kollegen der Schickeria und man kann selber den Schraubenzieher ansetzen.

Details
Fairphone 2 32GB indigo blue
Hersteller

Fairphone

Beschreibung

5" (12,70 cm Diagonale) Full HD LCD-Display,zertifiziert mit dem Blauen Engel,sehr widerstandsfähiges Gorilla Glass 3,Qualcomm Snapdragon 801 / 2.4 GHz,32GB Speicher, erweiterbar durch SD-Karte

×
P-3221077

Fairphone 2 32GB indigo blue

Nachhaltigkeit+++++
Performance++++0
Ausstattung++++-
5" (12,70 cm Diagonale) Full HD LCD-Display,zertifiziert mit dem Blauen Engel,sehr widerstandsfähiges Gorilla Glass 3,Qualcomm Snapdragon 801 / 2.4 GHz,32GB Speicher, erweiterbar durch SD-Karte
sofort lieferbar
Details
519.99
Nachhaltigkeit+++++
Performance++++0
Ausstattung++++-

Und auch die Grundausstattung ist Basic. Das 5 Zoll LCD Display kommt zwar mit einer Auflösung von 446 ppi, kann mit der AMOLED-Konkurrenz aber nicht mithalten. Die Kamera verfügt ebenfalls nur über 8 Megapixel und wer das Samsung Galaxy S7 edge gewohnt ist, wird in diesem Bereich ebenfalls Abstriche machen müssen.

Allerdings ist bereits ein neues Kamera-Modul in Planung und aktuell kommt das Fairphone 2 noch mit Android 6. Aber auch hier können wir euch beruhigen. Denn das Fairphone 2 soll bald ein Update auf Android 7 Nougat erhalten und Android 8 ist auch anvisiert.

Fairphone 2: Robust, fair und gute Arbeitsbedingungen

Wollen wir wirklich wissen, was in den Smartphones enthalten ist? Beim Fairphone geht es genau um diesen Punkt. Es wird genau geschaut, woher die Materialien stammen und es geht dazu um Nachhaltigkeit. Es sollen nur sogenannte konfliktfreie und recyclebare Materialien verbaut werden. Das schont Mensch und Umwelt.

Und ganz ehrlich: Ein bisschen soziale Verantwortung sollte schon sein. Was wird da alles in China produziert und wie sind die Arbeitsbedingungen? Auch hier setzen sich die Leute von Fairphone ein und wollen die Welt ein Stück besser machen. Dafür gab es den Blauen Engel sowie den Deutschen Umweltpreis 2016.

Fazit: Gutes Smartphone, gutes Gewissen

Im Test schlug sich das Fairphone 2 sehr gut. Es ist ein fair produziertes Smartphone mit einer ordentlichen Kamera, einem ordentlichen Display und dank des guten Prozessors stimmt auch die Performance.

Display, Kamera, Akku oder Speicher: Da das Fairphone modular ist, sind diese Komponenten wechselbar und das ist ein richtiger Mehrwert. Eine neue Android-Version kommt bald und wirklich wichtig ist, dass das Gerät unter fairen Arbeitsbedingungen produziert wurde. Also: Schaut es euch an!

Gunnar

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Themen dieses Artikels
Smartphone Fairphone Gunnar

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic