10. Januar 2017

Apple oder Samsung?

Es ist eine Glaubensfrage: Apple oder Samsung? Wir erklären die Vor- und Nachteile.

Apple vs Samsung 500

Fragt man Nutzer, ob Apple mit seinem iPhone oder Samsung mit seiner Galaxy-Reihe die bessere Wahl ist, wird man selten Argumente hören. Es ist einfach so, fertig! Wirklich objektiv gehen Smartphone-User nicht in eine Diskussion. Es herrscht eine große Loyalität mit dem Unternehmen der jeweiligen Wahl.

Rein technisch sind Unterschiede zwischen Samsung und Apple nicht existent. Beide Unternehmen verbauen nur die feinste Technik in ihren Smartphones. Der große Unterschied ist das Betriebssystem: iOS gegen Android. Ansonsten sind es oft Kleinigkeiten, die den Ausschlag geben können.

Was spricht für Samsung?

Samsung hat momentan leichte Vorteile, wenn es um die Kamera geht. Verschiedene Tester haben das Galaxy S7 edge auf den Thron gesetzt. Ein weiterer Vorteil zu Apple ist die Rückkehr zum erweiterbaren Speicher bei den neuen Geräten. Hier bietet das iPhone kein Upgrade, was ärgerlich ist – auch wenn es eine Cloud gibt.

Android oder iOS? Vorteil von Android ist die Vielfalt, die der User hat. Android ist ein offenes Betriebssystem und auf extreme Weise personalisierbar. Wer Spaß am Ausprobieren hat, dürfte hier goldrichtig sein. Ein weiterer Vorteil: Android lässt sich mit anderen Geräten verbinden – der Datenaustausch ist kinderleicht. Dazu gibt es einfach mehr Apps.

Was die Software angeht, ist Samsung ein absoluter Big Player und lässt sich von keinem anderen Anbieter die Butter vom Brot nehmen. Die App S Health ist klasse und lässt den User seine Gesundheit überprüfen sowie auswerten. Da hinkt Apple hinterher, wobei man die neuen Kopfhörer auf Dauer mit S Health synchronisieren möchte.

Wenn man aktuell schaut, hat Apple eine seiner größten Schwächen beseitigt. Samsung hat es vorgemacht, und die Smartphones schon seit Jahren gegen Wasser und Staub geschützt. Das ist ein Muss und auch ältere Generationen der Galaxy-Reihe können ohne Sorge gekauft werden ­­­– das ist bei Apple nicht der Fall.

Apple: Alles rund bei iOS

Natürlich kann bei Android viel personalisiert werden. Apple hat hingegen iOS und dieses Betriebssystem ist perfekt abgestimmt. Es läuft rund, ist selbsterklärend und damit perfekt für Einsteiger. Insgesamt, das mag subjektiv klingen, ist es schöner. Dazu kommt, dass Apple seine User häufiger mit Updates beglückt.

Das Problem von Android sind die vielen einzelnen Oberflächen. Apps müssen abgestimmt und auf alle Hersteller optimiert werden. Bei iOS können Entwickler gezielt programmieren und damit laufen diese Apps runder und ressourcenschonender. Man muss sich nur Tests zur Facebook-App anschauen, das Ergebnis ist beeindruckend.

Was das Auge angeht, ist Apple noch immer Vorreiter. Die Geräte sind schön, wirken sehr wertig und schmeicheln dem Auge. Samsung setzte lange auf Plastik und hat sich mittlerweile immerhin angenähert. Schau man sich den Wertverfall an, liegt Apple weit vorne und auch alte Geräte verlieren kaum an Wert.

Was bei Samsung der erweiterbare Speicher, ist bei Apple die Cloud-Integration. Egal von welchem Gerät, der Zugriff auf abgelegte Fotos oder Dateien ist kinderleicht. Da hinken die Konkurrenten noch hinterher. Denn selbst wenn eine Cloud vorhanden ist, hapert es an der Umsetzung und Bedienung.

Fazit: Eine Glaubensfrage

Apple oder Samsung? Im Grunde ist es egal. Beide Hersteller verbauen modernste Technik und was die Performance angeht, liegen das Galaxy S7 und das iPhone 7 auf Augenhöhe. Die Unterschiede bei Kamera oder Ausstattung sind nicht erwähnenswert und wie man es auch dreht und wendet, einen klaren Unterschied gibt es nicht.

Es geht im Grunde nur um das Betriebssystem, da Samsung und Apple auch preislich fast auf einem Niveau liegen. Wer Apple-Produkte nutzt, wird zum iPhone tendieren. Wer noch nicht Teil des Apple-Universums ist, wird eher zum Galaxy greifen. Klar ist aber auch, beide Smartphones sind großartig und eine absolute Empfehlung.

Gunnar

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic