26. März 2021

Samsung Galaxy A72: Gerüchte

Vier Kameras und 5G-Kompatibilität: Das sind die Gerüchte zum kommenden Samsung Galaxy A72.

Gerüchte: Samsung Galaxy A72

Update: 26.03.2021

Das Samsung Galaxy A72 ist da

Mit dem Samsung Galaxy A72 erobert ein weiteres respektables Budget-Handy den Markt. Wir werfen einen Blick auf die technischen Specs.

Der neueste Mittelklasse-Coup aus Südkorea überzeugt nicht zuletzt aufgrund seiner starken Darstellung. Das 6,7 Zoll große Display erreicht eine Pixeldichte von 393 ppi, was angesichts des niedrigen Preisniveaus durchaus beachtlich ist. Überzeugt haben uns aber vor allem die Bildwiederholfrequenz von 90 Hz und der maximale Helligkeitswert, der bei 800 Nits liegt.

Darüber hinaus freuen wir uns über die 8-MP-Telelinse, die in der Galaxy-S7-Reihe erstmals zum Kamera-Setup gehört. Die Kamera erreicht eine 3-fach optische Vergrößerung und produziert dadurch herausragende Zoom-Fotos. Der Tiefenschärfesensor muss dafür weichen.

Leider haben sich die Gerüchte im Hinblick auf den Prozessor nicht bewahrheitet: Anstelle des Snapdragon 750G kommt der Snapdragon 720G zum Einsatz. Das hat zur Folge, dass das neue Samsung-Modell nicht 5G-fähig ist. Eine solide Performance bekommst du aber dennoch geboten.

Du möchtest wissen, was das Samsung Galaxy A72 sonst noch so zu bieten hat? Bei uns findest du einen ausführlichen Testbericht zum Samsung Galaxy A72.

Update 5.02.2021

Samsung hat 2021 einen eng getakteten Terminplan: Nachdem Ende Januar die brandaktuelle S21-Reihe erschienen ist, folgen nun kurze Zeit später schon die Mittelklasse-Modelle. Auch wenn du dich wohl noch ein paar Wochen gedulden musst: Wir haben jetzt schon die ersten Einzelheiten über das Samsung Galaxy A72 parat.

Super-AMOLED-Display bietet solide Anzeigequalität

Der 6,7-Zoll-Screen wird mit 2400 x 1080 Pixeln auflösen, woraus sich eine Pixeldichte von 393 ppi ergibt. Gestochen scharf ist anders, aber für ein Mittelklasse-Handy ist das solide. Genaue Kontrast-, Farb- oder Helligkeitswerte liegen noch nicht vor. Da es sich um ein Super-AMOLED-Display handelt, dürften diese aber recht überzeugend ausfallen.

Auf ein IP-Zertifikat wird Samsung – wie bei den letzten Mittelklasse-Smartphones – aller Voraussicht nach wieder verzichten. Somit wird das Samsung Galaxy A72 nicht wasserdicht sein. Auf waghalsige Manöver im Badezimmer oder am Badesee solltest du also möglichst verzichten.

Samsung Galaxy A72 trumpft mit Quad-Cam auf

Lange wurde gemutmaßt, dass Samsung bei seinem neuesten Mittelklasse-Coup womöglich auf eine spektakuläre Fünffach-Kamera setzen könnte – das wäre in diesem Preissegment ein absolutes Novum gewesen. Nun deutet jedoch vieles darauf hin, dass die Kamera doch nur aus vier Linsen bestehen wird.

Mit dabei sind ein 64-MP-Hauptsensor, eine 12-MP-Ultraweitwinkellinse und eine Telekamera mit 3-fachem optischen Zoom. Letzteres Feature fehlte bei den zuletzt veröffentlichen Mittelklasse-Modellen wie dem Galaxy A42.

Was die vierte Kamera angeht, sind noch keine Details bekannt. Sicher ist hingegen, dass die Selfie-Kamera mit starken 32 MP auflösen wird und somit die gleiche Auflösung wie die Frontkamera des Samsung Galaxy S21 Ultra bietet.

5G erobert die Samsung-Mittelklasse

Auch in Sachen Prozessor sind schon die ersten Details im Umlauf. Ein ultraschneller Octa-Core-Prozessor soll beim Samsung Galaxy A72 für Highspeed beim Surfen und Zocken sorgen. Vermutlich wird es sich dabei um den Qualcomm Snapdragon 750G handeln. Der Arbeitsspeicher liegt indes bei 6 oder 8 GB – je nachdem, ob du die Variante mit 128 oder 256 GB internem Speicher wählst.

Apropos Highspeed: Wie die neuesten Samsung-Modelle wird übrigens auch das Samsung Galaxy A72 bereit für 5G sein – auch wenn in Deutschland der Standard noch nicht überall verfügbar ist und der maximale Surf-Speed somit oftmals nur Theorie bleiben wird.

Was die Akkustärke anbelangt, kann nur spekuliert werden. Es gilt als wahrscheinlich, dass die Kapazität zwischen 4500 und 5000 mAh liegt. Sollte dem so sein, kannst du dich über ordentlich Ausdauer freuen – zumal die bewährte Schnellladefunktion ebenfalls mit an Bord ist.

Samsung Galaxy A72: Release steht kurz bevor

Erwartet wird, dass das neue Mittelklasse-Modell noch im Februar offiziell vorgestellt wird. Ab dem Frühjahr 2021 kannst du das Samsung Galaxy A72 dann kaufen. Zum Preis gibt es mittlerweile wasserdichte Angaben: So soll das Galaxy A72 mit 128 GB internem Speicher für 449 Euro zu haben sein, die Variante mit 256 GB erhältst du für 509 Euro.

Foto: ©Shutterstock/Lukmanazis

Simon

Simon hat immer die neuesten Informationen und einen Kaffee in der Hand. Bei beidem setzt der Norddeutsche auf Qualität. Richtig unkritisch ist er nur, wenn es um die Küste und Gin Tonic geht.

Themen dieses Artikels
Smartphone Samsung