02. Dezember 2020

Samsung Galaxy A52: Gerüchte

Ein neues Smartphone aus dem Hause Samsung kündigt sich an: Was wir über das Galaxy A52 bereits wissen (und was nicht).

Gerüchte: Samsung Galaxy A52

Ein knappes Jahr ist es her, da kündigte Samsung sein neues Mittelklasse-Model Galaxy A51 an, das rasch weltweit Erfolge feierte. Nun kursieren Gerüchte zum Nachfolger. Wir haben uns umgesehen, was über das kommende Samsung Galaxy A52 bereits bekannt ist – und was nicht.

Mögliches Release-Datum und Preis

In Fachkreisen und Foren wird schon länger gemunkelt, dass uns zur Vorweihnachtszeit eine Überraschung aus dem Hause Samsung bevorsteht: nämlich die offizielle Vorstellung des Samsung Galaxy A52. Im Frühjahr nächsten Jahres soll dann der Verkaufsstart erfolgen. Preislich wird das Modell bei rund 300 Euro eingeordnet.

Was über die Kamera bekannt ist

Glaubt man der Community, so wird das Galaxy A52 mit einer Quad-Kamera ausgestattet sein. Die Auflösung des Hauptobjektivs soll von 48 MP auf 64 MP steigen. Was das für die tatsächliche Fotoqualität bedeutet, wird sich in der Praxis zeigen.

Ob es auch weiterhin einen Tiefensensor und eine Ultra-Weitwinkelkamera geben wird, ist noch nicht gesichert. Wohl aber, dass das Gerät wieder eine Makro-Kamera für detailreiche Nahaufnahmen haben wird. Auf eine Tele-Linse für optischen Zoom hingegen wirst du vermutlich weiterhin verzichten müssen.

Innovativer Prozessor für Turbo-Speed

Gerüchte gibt es auch zu den inneren Werten: Der Prozessor soll ein Octa-Core sein, der zusammen mit 6 GB Arbeitsspeicher nicht nur für brillante Grafik und Speed beim Zocken sorgen soll, sondern auch den 5G-Standard unterstützt. Verwendung findet der unter dem Namen Snapdragon 750G bekannte Prozessor bereits beim nicht weniger beeindruckenden Samsung Galaxy A42.

Galaxy A52 mit 4G- und 5G-Standard

Nachdem das im Oktober vorgestellte A42 schon 5G an Bord hat, gilt als sicher, dass auch das Galaxy A52 den 5G-Standard unterstützen wird. Somit setzt sich der Trend fort, auch günstigen Mittelklasse-Modellen das bislang nur teuren Geräten vorbehaltenen superschnelle Surfvergnügen zu ermöglichen.

Allerdings ist 5G, zumindest in Deutschland, noch längst nicht flächendeckend verfügbar, sodass der maximale Speed wohl vielerorts (erst einmal) nur Theorie bleiben wird. Vielleicht genau deswegen wird es das Galaxy A52 auch als 4G-Ausführung geben – ob und wie sich das im Preis bemerkbar macht, ist aber noch nicht bekannt.

Was wir über das Galaxy A52 noch nicht wissen

Du siehst, vieles über das Galaxy A52 ist bereits bekannt. Es gibt aber noch einige Unklarheiten, die Samsung hoffentlich kurz vor Weihnachten enthüllt: Wie genau wird das Galaxy A52 aussehen? Welche Größe wird es haben und in welchen Farben wird es verfügbar sein? Zumindest beim Vorgänger A51 standen ein helles Blau sowie die klassischen Farben Schwarz, Grau (Silver) und Weiß hoch im Kurs.

Zu hoffen bleibt außerdem, dass der interne Speicher weiterhin erweiterbar bleibt und der Akku stundenlange Dauernutzung erlaubt – eben so, wie wir das von Samsung gewohnt sind. Wir bleiben dran!

Foto: ©Shutterstock/Lukmanazis

Simon

Simon hat immer die neuesten Informationen und einen Kaffee in der Hand. Bei beidem setzt der Norddeutsche auf Qualität. Richtig unkritisch ist er nur, wenn es um die Küste und Gin Tonic geht.

Themen dieses Artikels
Smartphone Samsung