16. April 2021

OnePlus Nord 2: Die Gerüchte

Neuigkeiten aus dem Hause OnePlus: Das Nord 2 erscheint in Kürze! Lies hier die neuesten Gerüchte zu dem Budget-Handy.

Gerüchte OnePlus Nord 2

OnePlus erweitert sein Mittelklasse-Portfolio: Schon in wenigen Monaten wird das brandneue Nord 2 auf den Markt kommen. Ob das Budget-Modell genauso einschlagen wird wie sein Vorgänger im letzten Jahr? Spekulationen gibt es jedenfalls zuhauf – und die ranken sich vor allem um den Chipsatz. Wir präsentieren dir die aktuellen Gerüchte zum neuen OnePlus Nord 2.

Neue Kamera mit drei statt vier Linsen

Eine kleine Überraschung gibt’s bei der Kamera des OnePlus Nord 2. Aktuelle Leaks haben zum Vorschein gebracht, dass das neue Kamera-Setup wohl nur noch aus drei Linsen bestehen wird. Beim letzten Budget-Modell von OnePlus waren es noch vier: neben einer 64-MP-Hauptkamera und einer 8-MP-Ultraweitwinkellinse waren ein 2-MP-Monochrom- und ein 2-MP-Makro-Sensor verbaut.

Wir gehen stark davon aus, dass einer der beiden 2-MP-Sensoren diesmal nicht mehr mit an Bord sein wird. Wenn das bedeuten würde, dass dafür die Hauptkamera einen deutlichen Qualitätssprung macht, könnten wir damit aber gut leben. Denn insbesondere der Monochrom-Sensor war im Grunde genommen nicht mehr als eine nette Spielerei.

Prozessor: OnePlus baut auf Mediatek

Eine etwas überraschende Neuerung gibt es auch bei der CPU. Während OnePlus in der Vergangenheit stets auf Chipsätze der Marke Qualcomm setzte, kommt beim neuen Nord 2 nun der Dimensity 1200 vom Hersteller Mediatek zum Einsatz.

Das wird bei dem einen oder anderen OnePlus-Fan möglicherweise für Ernüchterung sorgen, denn lange waren Chipsätze von Mediatek vor allem in extrem günstigen Geräten zu finden. Das hat wiederum viele Nutzer in der Annahme bestärkt, dass die Qualität der Prozessoren nicht gerade hoch sein könne.

Mit seinen letzten Chips hat der Hersteller aus Taiwan seine Kritiker allerdings Lügen gestraft. Bei dem Modell Dimensity 1200 handelt es sich etwa um einen pfundigen Octa-Core-Prozessor, dessen stärkster Kern eine Taktrate von hervorragenden 3 GHz packt. Eine ordentliche Grafik wird durch die Mali-G77 GPU gewährleistet.

Doch der Chipsatz bringt nicht nur Power mit, sondern ist dank 6-nm-Fertigungsverfahren auch noch sehr effizient, was dir eine Menge Akku sparen wird. Darüber hinaus unterstützt die CPU 5G-Konnektivität und ist auch noch Dual-SIM-fähig. Was will man mehr? 

Display und Akku: Das ist bekannt

Zum Display liegen bis dato nur wenige belastbare Informationen vor. Was wir mit Sicherheit sagen können, ist, dass der mutmaßlich verbaute Prozessor eine maximale Auflösung von 2520 x 1080 Pixeln schafft. Da uns jedoch die Bildschirmdiagonale des neuen Mittelklasse-Smartphones noch nicht vorliegt, können wir über die Anzeigequalität bislang nur spekulieren.

Ähnlich sieht es beim Akku aus. Hier gehen Branchenkenner davon aus, dass sich nicht allzu viel ändern wird. Anhand aktueller Render-Fotos kann man erkennen, dass das OnePlus Nord 2 in der gleichen Größenordnung anzusiedeln ist wie sein Vorgänger. Somit wird auch die Batterie nicht viel größer ausfallen als beim Nord N10 5G – und die hatte eine Kapazität von soliden 4300 mAh.

Gespannt sind wir auch auf die Ladeleistung des neuen Budget-Modells. Während beim OnePlus Nord und beim Nord N10 5G immerhin bis zu 30 W möglich waren, lädt das brandaktuelle OnePlus 9 mit starken 65 W. Gut möglich, dass der Wert beim neuen Nord 2 irgendwo dazwischen liegt.

OnePlus Nord 2: Release Date wohl Mitte 2021

Nachdem sich das anvisierte Release Date Anfang des Jahres nicht realisieren ließ, wird das neue OnePlus Nord 2 nun wohl gegen Ende des zweiten Quartals erscheinen – sprich: Ende Juni 2021. Das Launch-Event könnte erfahrungsgemäß schon einige Wochen vorher stattfinden.

Was den Preis angeht, herrscht noch heiteres Rätselraten. Das OnePlus Nord N10 5G kostete seinerzeit beim Release rund 380 Euro – gut möglich, dass das neue Mittelklasse-Vorzeigemodell die 400-Euro-Marke knackt. Verlässliche Angaben können allerdings erst getroffen werden, wenn klar ist, welche technischen Finessen das Kamerasystem mitbringt.

Das Wichtigste im Überblick

  • Das Kamera-Setup des neuen OnePlus Nord 2 wird wohl nur noch aus drei Linsen bestehen. Auf welche technischen Specs wir uns im Detail freuen können, steht aber noch in den Sternen.
  • Was den Prozessor angeht, wird OnePlus diesmal wohl keinen Snapdragon-Chipsatz von Qualcomm, sondern einen Mediatek Dimensity 1200 ins Rennen schicken. Der soll durch Leistungsstärke und Effizienz auftrumpfen und zudem 5G- und Dual-SIM-fähig sein.
  • Die Akkukapazität dürfte wie beim Vorgänger bei 4300 mAh oder knapp darüber liegen.
  • Was den Preis angeht, herrscht noch große Unsicherheit. Je nachdem, was das neue Linsensystem alles draufhat, könnte das OnePlus Nord 2 die 400-Euro-Marke durchbrechen.

Foto: ©Shutterstock/Framesira

Simon

Simon hat immer die neuesten Informationen und einen Kaffee in der Hand. Bei beidem setzt der Norddeutsche auf Qualität. Richtig unkritisch ist er nur, wenn es um die Küste und Gin Tonic geht.

Themen dieses Artikels
OnePlus Smartphone