07. März 2018

Nintendo Labo erscheint Ende April

Nintendo Labo sorgt derzeit für Schlagzeilen. Wir verraten, was das Besondere an der Switch-Erweiterung ist.

DR_Titelbild_Nintendo_Labo

Seit es Spielkonsolen gibt, machen sie analogen Freizeitbeschäftigungen Konkurrenz – zum Beispiel dem Basteln. Dass man beides miteinander kombinieren kann, will Nintendo nun mit einer Erweiterung für seine Handheld-Konsole Nintendo Switch beweisen: Nintendo Labo verspricht eine innovative Kombination aus Videospielen und DIY-Bastelspaß.

Was steckt hinter Nintendo Labo?

Im Wesentlichen handelt es sich bei Nintendo Labo um Bausätze aus bedruckten und gestanzten Pappkartonbögen und einigen Extras wie Schnüren und Ösen. Die Einzelteile lassen sich zu Gehäusen für die Switch und die beiden abnehmbaren Joy-Cons (Controller) zusammenbauen. Das Besondere daran: Die Kartonelemente verschmelzen mit der Switch zu völlig neuartigen Spielzeugen.

Zwei Nintendo-Labo-Bausätze kommen Ende April in den Handel: Aus dem Multi-Set lassen sich fünf verschiedene Toy-Cons zusammensetzen (so nennt Nintendo die interaktiven Spielzeuge aus Pappkarton und Konsole); das Robo-Set enthält die Bauteile für einen tragbaren Roboteranzug, mit dem man mittels Bewegungen Videospiele auf der Switch steuern kann.

Die erforderliche Software ist in den Sets enthalten. Das dürfte wohl auch der Grund für die recht stattlichen Preise von Nintendo Labo sein: Das Multi-Set kostet ca. 70 Euro, das Robo-Set ca. 80 Euro. Mit dem separat erhältlichen Design-Paket (ca. 10 Euro) kann man die Toy-Cons nach Lust und Laune verzieren.

So funktioniert’s

Das Geheimnis hinter dem Zusammenspiel von Nintendo Labo und Switch: Die Toy-Cons werden durch die Kommunikation zwischen Konsole und Controllern zum Leben erweckt. Der rechte Joy-Con enthält einen Infrarotsender und -empfänger, der Signale in Bilder und Töne übersetzt. Außerdem verfügen beide Joy-Cons über eine HD-Vibration, die die Nintendo-Labo-Bauteile in Schwingung versetzen kann. Was du mit den einzelnen Toy-Cons anstellen kannst, verraten wir dir in unserem Überblick.

Das Multi-Set

Toy-Con-RC-Auto

Die Vibration der beiden Joy-Cons ferngesteuert über die Konsole setzt das Toy-Con-RC-Auto in Bewegung. Dank der Infrarotkamera kann es sogar im Dunkeln selbstständig Hindernisse umfahren und es überträgt die Bilder auf deinen Touchscreen.

Toy-Con-Angel

Die Schnur der Toy-Con-Angelrute wird mit einem Kartongehäuse verbunden, in dem die Switch-Konsole steckt. Bewegst du die Kurbel, senkt sich der Angelhaken auf dem Bildschirm in die Tiefen des Meeres hinab. Eine Vibration des in der Angel verbauten Joy-Cons signalisiert, dass ein Fisch angebissen hat – mithilfe der Kurbel kannst du ihn aus dem Wasser ziehen.

Toy-Con-Haus

Switch-Konsole, Joy-Cons und Nintendo-Labo-Bauteile werden zu einem Haus zusammengesteckt. Auf dem Bildschirm siehst du das Innenleben des Hauses. Indem du Blöcke aus Pappe in die Seitenfenster oder den Boden steckst, kannst du die Geheimnisse des Hauses erkunden und beeinflussen, was in den Räumen passiert.

Toy-Con-Motorrad

Mittels Gewichtsverlagerung und Bewegungen der Lenkstange aus dem Nintendo-Labo-Set kannst du das Motorrad auf dem Bildschirm steuern – ganz wie eine echte Maschine. Die Strecken kannst du selbst gestalten und während eines Rennens durch wilde Parcours driften oder Sprünge absolvieren.

Toy-Con-Klavier

Mit dem Toy-Con-Klavier kannst du noch viel mehr machen, als nur auf seinen 13 Tasten zu spielen nämlich mit Klängen, Soundeffekten und Rhythmen experimentieren, eigene Lieder komponieren und mit deinem Joy-Con-Dirigentenstab den Takt der Musik vorgeben.

Das Robo-Set

Aus dem Inhalt des Robo-Sets von Nintendo Labo bastelst du ein Visier und ein Rückenteil, das durch Schnüre mit Fußschlaufen und Handgriffen verbunden ist. Sobald du in den Roboteranzug geschlüpft bist, steuerst du über die eingebauten Joy-Cons den riesigen Roboter, der im Videospiel eine Spur der Verwüstung hinterlässt.

Die Toy-Con-Werkstatt

Nintendo möchte mit den modularen Kartonbausätzen die Kreativität der Spieler anregen und ihr technisches Verständnis schulen. So kannst du nicht nur beim Bemalen und Bekleben der Toy-Cons deiner Fantasie freien Lauf lassen, sondern mit der mitgelieferten Software auch eigene Toy-Cons entwickeln.

Nintendos nächster großer Coup?

Mit der gerade ein Jahr alten Spielkonsole Nintendo Switch ist dem japanischen Hersteller ein Überraschungserfolg gelungen. Ob das Unternehmen mit den dazu passenden Kartonbausätzen ebenfalls für Begeisterung oder doch eher für Kopfschütteln sorgen wird, bleibt abzuwarten. Eines gelingt Nintendo Labo aber schon jetzt: Es beweist, wie vielseitig Videospiele sein können, wenn man um die Ecke denkt. Nintendo Labo ist vorbestellbar und erscheint in Deutschland am 27. April 2018.

Foto: ©Nintendo

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von #digitalrepublic. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, Smartphone-Nerds und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und immer mit dem Blick für Digital Lifestyle.

Themen dieses Artikels
Gaming Redaktion

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic