15. Februar 2019

Vorschau: Mobile World Congress

Der Mobile World Congress (MWC) in Barcelona steht vor der Tür. Große Neuheiten fehlen, es wird trotzdem mehr als spannend!

Caschys Rückblick

In ein paar Tagen startet der Mobile World Congress in Barcelona. Im Hinblick auf die zu erwartenden Neuvorstellungen dürfte es insgesamt aber doch recht ruhig werden und das mehreren Gründen.

Aktuell steckt der Smartphonemarkt in einer Art Sättigung, die Neuerungen in Smartphones sind nicht groß genug, um das Wachstum der letzten Jahre beizubehalten. Spricht eigentlich auch ein bisschen für die Hersteller, denn das heißt letztendlich nichts anderes, als dass Nutzer ihre Geräte länger in Verwendung haben.

Ein zweiter Aspekt sind aber die vom MWC abgezogenen Vorstellungen der großen Anbieter. Samsung handhabt es zum Beispiel so, dass das Galaxy S10 in seinen unterschiedlichen Varianten bereits am 20. Februar in San Francisco vorgestellt wird. Die Geräte wird man dann zwar auch auf der Messe in Barcelona bestaunen können, die Vorstellung läuft aber eben schon knapp eine Woche vorher ab.

Huawei mit eigenem P30-Event 

Ähnlich handhabt es Huawei, wenngleich der chinesische Hersteller sein P30 erst gegen Ende März vorstellen wird, also ein gutes Stück nach dem Mobile World Congress.

Xiaomi, immer mehr auch für Deutschland interessant, wird auch vor dem MWC ein neues Smartphone vorstellen: das Xiaomi Mi 9. Das heißt nun aber nicht gleich, dass es auf der größten Mobile-Messe nichts zu entdecken geben wird.

Sony und LG mit Neuvorstellungen

Sony wird zum Beispiel neue Smartphones vorstellen oder auch LG. Zu Sony gab es bereits ein paar Leaks, solide Geräte, die aber nicht versuchen werden, durch großartige Neuerungen auf sich aufmerksam zu machen. Das ist aber auch seit langer Zeit gar nicht mehr Sonys Ziel. Solide Smartphones anbieten, die zuverlässig funktionieren und nicht erst beim Kunden nachreifen.

Bei LG sieht es da schon anders aus. Hier wird man – so ist es vom Hersteller bereits angekündigt – eine Time-of-Flight-Kamera für Selfies vorfinden. Als weitere Besonderheit wird der Lautsprecher über das Display realisiert, Crystal Sound OLED nennt LG das.

Sorgt im Fall vom LG G8 ThinQ zwar nicht dafür, dass man ohne Displayaussparung auskommt, aber es wird eben kein Platz für einen Lautsprecher benötigt.

Flexible Displays beim MWC 

Aber zwei große Themen werden das Bild des Mobile World Congress wohl beherrschen: 5G und Smartphones mit flexiblen Displays.

Zu 5G hat Huawei bereits angekündigt, dass man zum Mobile World Congress ein entsprechendes Smartphone zeigen wird. Huawei hat mit "Balong" auch schon das passende Modem für 5G-Anwendungen vorgestellt.

Auch bei OnePlus wird sich der MWC-Auftritt rund um 5G drehen. OnePlus wird nicht nur an zwei 5G-Panels teilnehmen, sondern auch direkt ein eigenes Gerät mit 5G im Gepäck haben, das allerdings in Form eines Prototyps. 

Auf diesem kann man dann 5G-Anwendungen ausprobieren. Die neue Technologie soll ja Nutzern auch schmackhaft gemacht werden, aktuell hört man viel, dass LTE ja völlig ausreichend sei. Sagte man damals beim 56k-Modem auch, heute verbreiten sich Gigabit-Anschlüsse.

5G und Vernetzung im Fokus 

5G wird dabei auch nicht nur für Smartphones wichtig werden, gerade für vernetzte Fahrzeuge wird die Technologie einmal entscheidend sein, da hier unglaubliche Datenmengen mit hoher Geschwindigkeit übertragen werden müssen.

Auch dazu wird es sicher wieder Neuigkeiten geben, ebenso wie im Bereich Vernetzung von Smartphone und Fahrzeug, das ist selbst heute oft noch ein Krampf.

Gerade für die kleineren Hersteller ist 5G eine große Chance, man wird hier noch so einige Firmen sehen, die daran entweder zu Bruch gehen oder eben als neuer Stern aufsteigen. Das wird eine spannende Zeit, auch wenn 5G für den Endanwender vielleicht noch ein paar Jahre auf sich warten lässt.

Mehrwert eines flexiblen Displays? 

Flexible Displays haben schon zur CES dieses Jahr für Aufsehen gesorgt und die Hoffnungen ein wenig gedämpft. Klobige Geräte, die dazu auch gar nicht so haltbar sind, wie man es erwarten würde – ein typisches Produkt in seiner ersten Generation.

Da aber einige Hersteller schon solche Geräte für dieses Jahr in Aussicht gestellt haben, dürfte man hier sicher das ein oder andere Produkt sehen.

Spannend ist dabei ja nicht nur die Technik selbst, sondern auch, wie uns die Hersteller einen Mehrwert verkaufen möchten. Einfach nur ein "auf größer" faltbares Smartphones dürfte die wenigsten vom Hocker reißen.

Viele neue Wearables? 

Abseits der Smartphones könnte es durchaus auch wieder einmal einen neuen Schwung Wearables geben. Bei Wear OS von Google hat man den Eindruck, als hätten die Hersteller einfach eine Pause eingelegt. Google selbst hat letztes Jahr keine Smartwatch vorgestellt, obwohl es eigentlich geplant war.

Das wird aber aller Voraussicht nach dieses Jahr der Fall sein und dürfte dem Thema Wearables mit einem System von Google neuen Schwung geben. Ob man davon schon zum MWC etwas sehen wird, ist aber unklar.

Samsung wird eine Samsung Galaxy Watch Active präsentieren, diese wird aber mit Samsungs eigenem Tizen-System laufen, nicht mit Wear OS bestückt sein. Deshalb kann man das schlecht als Indiz für eine neue Welle Smartwatches sehen.

Auf jeden Fall wird es zum Mobile World Congress jede Menge Neuheiten zu bestaunen geben, das muss sich nicht immer auf neue Flaggschiff-Smartphones beziehen, die mittlerweile eben eher einen Rahmen außerhalb von Großveranstaltungen suchen.

 

Themen dieses Artikels
Caschy

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic