18. September 2017

iPhone X und was es sonst noch gab

Das iPhone X von Apple stand diese Woche klar im Fokus. Caschy hat aber noch andere Highlights gefunden.

Caschys Rückblick

Der September hat es technisch gesehen bekanntlich in sich. Es findet in diesem Zeitraum nicht nur die IFA statt, sondern auch Apple hat sich seit einigen Jahren den September als Termin für Hardware-Neuvorstellungen gesichert.

Von diesen gab es vergangenen Dienstag im neuen Steve Jobs Theater dann auch gar nicht zu knapp. Wobei auch die neue Location schon ein echter Blickfang ist.

Das iPhone X ist Apples Ausblick auf die nächste Dekade, so wie vor 10 Jahren das iPhone den Smartphone-Markt umgekrempelt hat, soll das iPhone X mit seinem "All-Screen"-Design die Grundlage für die nächsten zehn Jahre legen. Ob das so klappen wird, bleibt abzuwarten. Ab November wird man das iPhone X dann kaufen können.

iPhone 8 und iPhone 8 Plus

iPhone 8 und iPhone 8 Plus, so heißen die Nachfolger des iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Neuerungen gibt es vor allem unter Haube, mehr Leistung, aber auch die Möglichkeit, das iPhone 8 kabellos via Qi zu laden. Für Apple ein Novum - und das sogar ohne eigenen "Standard", sodass auch bestehende Qi-Ladelösungen genutzt werden können.

Eine neue Apple Watch hat Apple ebenfalls im Angebot, die Series 3 kommt dabei mit der Möglichkeit, unabhängig vom iPhone über das Mobilfunknetz zu nutzen. Erfordert einen entsprechenden Vertrag, den in Deutschland aktuell nur die Telekom bietet. Es gibt aber auch ein Series 3-Modell ohne LTE, falls man diese Funktion nicht benötigt.

Streaming-Fans können Inhalte künftig auch via iTunes und Apple TV in 4K-Auflösung beziehen. Das neue Apple TV bietet außerdem HDR-Unterstützung. Das ältere HD-Modell bleibt im Verkauf, so weit sind 4K TVs auch noch nicht verbreitet. Inhalte bietet Apple ebenfalls, im Gegensatz zu anderen Anbietern sogar ohne 4K-Aufschlag.

WhatsApp mit Neuerungen

Genug von Apple, hin zu einem nicht minder bekannten Unternehmen. Zu Facebook, oder genauer WhatsApp. Der Quasi-Standard unter den Messengern ermöglicht künftig eine einfachere Speicherverwaltung. Man kann so gezielt alle Dateien eines Chats löschen. Spart im Zweifelsfall eine Menge Speicher.

Dateien können dabei nach Dateityp gefiltert werden, so kann man beispielsweise auch nur die Inhalte löschen, die tatsächlich viel Platz verbrauchen, in den meisten Fällen dürften das Videos sein. Das Ganze ist unter Android bislang nur über die Beta nutzbar, iOS-Nutzern steht die Funktion schon länger zur Verfügung.

Update für Motorola-Geräte

Android 8.0 Oreo wurde kürzlich von Google veröffentlicht, viele Android-Nutzer fragen sich nun, ob und wann sie ein Update durch den Hersteller ihres Smartphones erhalten werden. Motorola gibt darauf zumindest teilweise eine Antwort, denn das Wann ist auch bei diesen Geräten noch nicht geklärt.

Offiziell werden folgende Motorola-Smartphones das Oreo-Update erhalten: Moto G5, Moto G5 Plus, Moto Z, Moto Z Play und Moto Z2 Play. Auf der US-Liste sind noch weitere Moto-Smartphones zu finden, die das Update erhalten werden.

Teilweise sind / waren diese auch bei uns verfügbar: moto z, moto z Droid, moto z Force Droid, moto z Play, moto z Play Droid, moto z2 Play, moto z2 Force Edition, moto x4, moto g5, moto g5 Plus, moto g5S und moto g5S Plus.

Google Pixel 2 im Anmarsch

Passende Smartphones, die alle Neuerungen von Android 8.0 Oreo auch voll ausschöpfen, sind unterdessen auch bereits im Anmarsch. Google wird aller Voraussicht nach Pixel 2 und Pixel 2 XL am 4. Oktober vorstellen, der Termin wurde offiziell bekanntgegeben.. Gleichzeitig dürfte dann auch Google Lens, Googles schlaue Bilderkennung starten.

Außerdem werden wohl neue Google Assistant Headsets vorgestellt. So kann man den Assistant per Knopfdruck auf einen Button aufrufen. Das ist sowohl unter Android als auch unter iOS möglich. Sehr schlau von Google, da man gerade unter iOS auf diese Weise Siri umgeht und den Assistant nicht erst umständlich über eine App aufrufen muss.

Neues auch von Microsoft

Microsoft setzt künftig weiter auf Crowdsourcing. Das klappt mit den Insider-Programmen für Windows und andere Software bereits sehr gut und soll künftig auch auf Übersetzungen ausgeweitet werden. Sprachencommunity heißt die dafür verfügbare App, die mit dem Windows 10 Fall Creators Update für alle zur Verfügung stehen wird.

Über die App kann man Screenshots von fragwürdigen Übersetzungen einsenden und auch gleich Verbesserungsvorschläge liefern. Während dieser Community-Ansatz durchaus dafür sorgen kann, dass sich die Nutzer enger mit dem Unternehmen verbunden fühlen, sollte man allerdings auch nicht vergessen, dass ein Konzern der Größe von Microsoft eigentlich andere Mittel haben sollte, um saubere Übersetzungen zu liefern.

Retro-Feeling mit Nintendo

Für Retro-Zocker hatte Nintendo die Tage interessante Neuigkeiten. Die Classic-Mini-Konsolen (SNES und NES) waren beide sehr schnell ausverkauft, noch lange vor Auslieferung.

"Gebrauchtmarkt"-Preise schnellen in die Höhe, aber Nintendo verspricht Abhilfe. Das SNES Classic Mini wird auch 2018 noch verkauft. Außerdem wird es eine Neuauflage des NES Classic Mini, die im Sommer in Europa erscheinen soll. Hoffentlich diesmal in ausreichender Stückzahl.

 

Caschy

Dortmunder im Norden. Blogger, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac. Auch zu finden bei Twitter,Google+ , Facebook, XING und youtube

Themen dieses Artikels

Apple Smartphone Nintendo iPhone

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic