04. April 2016

Artbrew: Bier-Maschine für daheim

Wer würde nich gerne sein eigenes Bier brauen? Mit Artbrew ist das nun kein Problem mehr. Unser kickstarter der Woche.

Artbrew

Auch in Hamburg lacht die Sonne und das Bier schmeckt wieder gut. Welches Bier es sich zu trinken lohnt, ist Ansichtssache und der große Trend ist ohnehin, es selber zu brauen. Das geht ohne Probleme mit Artbrew – unser kickstarter der Woche.

Wer hat nicht einen Bekannten im Freundeskreis, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, ein eigenes Bier zu brauen? Dieses wird dann zu jeder Gelegenheit präsentiert und muss getrunken werden. Schön, wenn der Braumeister sein Handwerk versteht, ansonsten ....

Artbrew: Bier einfach gebraut

Es war nur eine Frage der Zeit, bis es einen Apparat zu kaufen geben wird, der alle Aufgaben übernimmt. Diese Maschine heißt Artbrew und finanziert sich über kickstarter. Das Ziel ist bereits erreicht, die Kampagne läuft jedoch noch einen Monat. Wer interessiert ist, sollte schnell zuschlagen.

Denn momentan liegt der Mindestbeitrag bei 489 Dollar und nach Ende der Kampagne wird sich der Preis für ein Gerät verdoppeln. Nun aber mal genauer nachgefragt: Was kann das Gerät eigentlich genau? Es sieht erst einmal aus wie ein Kaffee-Vollautomat und ist auch ähnlich zu bedienen.

Nur die Zutaten müssen in die Maschine gegeben werden, den Rest übernimmt Artbrew. Per App muss der trinkfreudige Nutzer das passende Rezept anwählen. Pils und Weizen sind dabei, aber auch Altbier oder Pale Ale. Der Braumeister von Artbrew hat sein Handwerk natürlich in Deutschland gelernt.

Eigene Kreationen sind erwünscht

Die Zutaten können übrigens komplett bestellt, aber auch eigener Hopfen darf verwendet werden. Ohnehin können in Laufe der Zeit eigene Kreationen in das Glas wandern. Per App ist es möglich, Schieberegler nach eigenem Ermessen hin und her zu balancieren.

Der Brauvorgang dauert eine bis drei Wochen, danach steht euch ein Fass mit einem Volumen von 5,5 Litern zur Verfügung. Ob sich die Anschaffung lohnt, könnt nur ihr beantworten. Wer ohnehin nur Astra trinkt, darf die Kosten sparen. Wer technisch unbegabt ist, aber brauen will, sollte zuschlagen.

Gunnar

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Themen dieses Artikels
Ratgeber

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic