15. März 2017

Warum Fernsehen über Internet Trend ist

Fernsehen via Internet ist im Mainstream angekommen. Ist das gut oder weniger vorteilhaft für uns? Wir denken weiter.

1701mobilcomdebitelBlogInternetFernsehenTitelbild970x500.jpg

Fernsehen im Internet ist in. Längst ist es nicht nur mehr die technik-affine "Generation Smartphone", die das Internet Fernsehen für sich entdeckt hat.

Selbst das eher konservative ZDF wirbt zurzeit offensiv mit seiner neu gestalteten Mediathek.

Alternative Anbieter von Filmen und Serien wie Amazon Prime bieten wie selbstverständlich über Apps auch den Zugriff auf entsprechende Mediatheken und auf kostenpflichtige Videotheken wie Netflix.

Daneben gibt auch eine Anzahl nicht kostenpflichtiger Anbieter wie Zattoo, die den Zugriff auf das Sendeangebot vieler Fernsehsender bieten. Was macht das Fernsehen über Internet so attraktiv?

Fernsehen über Internet: Dann, wann ich will

Menschen lassen sich nicht mehr gern zeitlich an das Fernsehprogramm binden. Abgesehen von Live-Übertragungen wie beispielsweise im Sport, wünschen sich immer mehr Menschen, unabhängig fernzusehen.

Dem kommen Angebote wie die Mediatheken bereits entgegen, indem über das Internet eine Sendung zur individuellen passenden Zeit abgerufen und angesehen werden kann.

Ob es 3 Uhr nachts oder 12 Uhr vormittags ist, das Fernsehen passt sich so dem individuellen Rhythmus des Einzelnen an und nicht umgekehrt. Serien lassen sich in einem Stück anschauen.

Dabei muss nicht einmal für entsprechenden Stauraum im Hinblick auf eine ausufernde DVD-Sammlung gesorgt werden.

Die Sendungen werden bequem gestreamt und sollte jemand doch einen Film kaufen wollen, komfortabel in der Cloud gespeichert.

Das Fernsehen entwickelt sich durch entsprechende begleitende Technikangebote weiter. Neben dem Internet Fernsehen ist zeitversetztes Fernsehen über Recorder und Zusatzeinrichtungen bereits Alltag.

Internet Fernsehen in guter Qualität

Die Qualität des Internet Fernsehens hat in den letzten Jahren immer weiter zugenommen. Erste Streaming-Angebote waren noch wenig überzeugend.

Doch jetzt sorgen die schnellen Breitband-Anschlüsse selbst kabellos für eine ausgezeichnete Bildqualität, die dem ursprünglichen Fernsehen in nichts nachsteht. Kinofilme erscheinen innerhalb weniger Monate auf DVD und sind dann auch in entsprechenden Internetangeboten verfügbar. Der Kunde kauft sich über das Internet sein Kino-Erlebnis für daheim ein.

Das kommt seinem mit Terminen gefüllten Leben entgegen, in dem er sich nicht nach festen Sende- oder den Kinozeiten richten möchte. Kino- und Fernsehsendungen verschmelzen ineinander.

Trend zum interaktiven Zuschauer

Internet Fernsehen bedeutet nicht mehr wie in den Anfangszeiten, dass allein über den Computer Bildschirm gestreamt wird. Fernsehen über Internet ist nicht der Anfang vom Ende des Fernsehgerätes.

Wie selbstverständlich integriert sich vielmehr der Fernseher in das Internet und ist zu seinem zusätzlichen Empfangs- und Endgerät geworden.

Andererseits bedeutet Fernsehen über Internet eine gesteigerte Mobilität, weil jeder mal eben schnell über das Notebook, Tablet oder das Smartphone Fernsehen kann.

Das ist genauso selbstverständlich, wie seine Fotos über den Fernseher zu zeigen. Der moderne Zuschauer wechselt unbekümmert zwischen verschiedenen Empfangsmedien, ohne lange nachzudenken.

Fernsehen der Zukunft: Über das Netz

Möglicherweise macht das Internet über kurz oder lang feste Sendezeiten obsolet. Wir können uns vorstellen, dass Fernsehen zukünftig ein gezieltes, individuelles Abrufen von Sendungen über das Netz ist.

Diese sind mal kostenpflichtig, mal gratis, wobei über kurz oder lang eher von mehr kostenpflichtigen Leistungen auszugehen ist, wie bereits die Umstellung des DVB-T Standards auf DVB-T2 zeigt.

Sonntags 20:15 Uhr Tatort kann dann sein, muss aber nicht mehr.

Fernsehen über Internet: Gibt es Nachteile?

Das Nachsehen bei der derzeitigen Entwicklung haben Menschen, die nicht entsprechend vernetzt sind, sei es aus technischen Gründen, sei es aus persönlichen. Internet wird noch mehr Garant einer Teilhabe am gesellschaftlichen Leben als zuvor. Ohne Netz bleibt bald auch der Fernseher dunkel? Wir halten das in nicht allzu ferner Zukunft für möglich.

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von #digitalrepublic. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, Smartphone-Nerds und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und immer mit dem Blick für Digital Lifestyle.

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic