03. April 2017

Bitcoin – eine sichere Währung?

Der Bitcoin (BTC) ist wieder da! Nach dem Crash 2013 hat sich die Digitalwährung aufgerappelt. Mal wieder...

Was_sind_Bitcoins_Titel

Digitales Zeitalter bedeutet für viele auch digitales Bezahlen. An Online-Banking oder PayPal haben sich die Meisten sicher schon lange gewöhnt, aber wie sieht es mit Bitcoins aus?

So richtig durchgesetzt hat sich das virtuelle Geld bei der breiten Masse noch nicht. Anleger haben die Kryptowährung allerdings schon vor einer ganzen Weile für sich entdeckt.

Seit Erfindung und Einführung der digitalen Währung im Jahr 2009 gleicht der Kurs allerdings einer Achterbahnfahrt: In kurzer Zeit kann er extrem steigen und genauso extrem fallen.

Der neuste Höhenflug Anfang März bescherte Bitcoin wieder einmal enorme Aufmerksamkeit. Mit dem Rekordhoch von fast 1.300 US-Dollar schlug die digitale Währung sogar den Goldpreis.

Spekulationen zum geplanten ersten US-Indexfonds für Bitcoins waren dafür verantwortlich.

Bitcoin (BTC) – kurz erklärt

Was war das gleich nochmal genau, dieses „Bitcoin“? Bitcoin ist eine rein virtuelle Währung, die jeder nutzen kann.

Das „Internet-Bargeld“ liegt im persönlichen digitalen Bitcoin-Wallet, Zahlungen erfolgen via Senden und Empfangen. Im öffentlichen Buchungssystem (Blockchain) wird jede Transaktion gespeichert.

Das Bitcoin-Netzwerk ist zudem das erste dezentralisierte Peer-to-Peer Zahlungsnetzwerk. Es wird nur von den Nutzern betrieben, funktioniert also ohne zentrale Autorität oder Vermittler.

Weitere detaillierte Infos findet ihr im Video oder direkt auf der Bitcoin-Website.

Bitcoin als Gold-Alternative?

Wie wichtig aber wird die Digitalwährung zukünftig sein? Solltest du dir jetzt schnell die virtuellen Taschen mit Bitcoins füllen?

Fakt ist, heute gilt der Bitcoin bei vielen – ähnlich wie Gold – als eine sichere Anlagemöglichkeit in unsicheren Zeiten.

Wie auch beim Edelmetall haben Bitcoins den Vorteil, dass sie nicht unter dem direkten Einfluss der Zentralbanken stehen.

Allerdings gibt es auch eine große Anzahl an Skeptikern. Bitcoins sind begrenzt, da die Währung gezielt knapp gehalten wird, deshalb gelten sie durchaus –wie auch Gold – als Inflationsschutz.

Insgesamt sollen inzwischen rund 16 Milliarden Dollar in Bitcoin im Umlauf sein. Allerdings ist die digitale Währung aufgrund eben dieser Knappheit auch sehr anfällig für Schwankungen und Spekulationen.

Zudem gab es immer wieder Probleme mit der Sicherheit von Transaktion o.Ä.

Sicher ist nur, sicher ist nichts

Lokale Ereignisse und Spekulationen sind für Hochs und Tiefs mitverantwortlich. Ihr solltet also genau abwägen, ob ihr den Inhalt eures Sparstrumpfs in Bitcoins investiert.

Die Währung hat in den letzten Jahren immer wieder enorm an Wert zugelegt, zeitweise war sie aber auch so tief im Keller, dass Experten sie sogar schon abgeschrieben hatten.

Der Indexfond übrigens, der der Währung Anfang März den Höhenflug bescherte, wurde von der US-Börsenaufsicht SEC abgelehnt – und zog einen 18% Wertverlust nach sich.

Aktuell liegt der Bitcoin-Wert bei 1087 EUR. Du kannst die Kursentwicklung natürlich online verfolgen.

Wer ernsthaft in Bitcoin investieren möchte, sollte sich definitiv erst einmal intensiv damit beschäftigen. Ob Bitcoin sich bei der breiten Masse als Zahlungsmittel der Zukunft durchsetzen wird?

Auch darüber kann man weiterhin nur spekulieren.

Stefan

Stefan spricht fließend C++ und ist im Team das (digitale) schweizer Uhrwerk. 

Mein mobilcom-debitel

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zu Mein mobilcom-debitel
  

040 / 55 55 41 441

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

040 / 55 55 41 000

Mo - So08:00 - 22:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr

040 / 55 55 41 545

Mo - Fr09:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 18:00 Uhr
  

Kontakt per E-Mail

Kontaktiere uns ganz einfach per E-Mail.

digitalrepublic@md.de
  

mobilcom-debitel auf facebook

facebook.com/mobilcomdebitel/

PopUp Store auf facebook

facebook.com/digitalrepublic.awesome
  

mobilcom-debitel auf twitter

PopUp Store auf twitter

  

mobilcom-debitel auf youtube

youtube.de/user/Mobilcomdebitel
  

mobilcom-debitel auf instagram

instagram.com/mobilcomdebitel

PopUp Store auf instagram

instagram.com/digital_republic