Tablet-Bestenliste: Top-Geräte

Du bist ein Tablet-Fan und suchst ein neues? Wir stellen dir in unserem Tablet-Test eine Auswahl der besten Tablets vor.

Das Apple iPad Pro 12,9, Samsungs Galaxy Tab S6 und das Apple iPad Air 3

Darf’s etwas größer als ein Smartphone sein? Dann ist ein Tablet ideal. Doch welches ist das beste? Die Auswahl an Marken und Modellen ist groß. Verschaff dir mit unserer Tablet-Bestenliste einen ersten Überblick! Vielleicht ist ja das passende Tablet für dich dabei.

Platz 1: Apple iPad Pro (2021)

Mit dem iPad Pro (2021) hat Technik-Gigant Apple ein absolutes Top-Modell auf den Markt gebracht. Das Tablet ist nicht nur hervorragend verarbeitet, sondern glänzt auch mit diversen hochkarätigen Features. Vor allem das aus einer 12-MP-Weitwinkel- und einer 10-MP-Ultraweitwinkellinse bestehende Kamera-Setup liefert beeindruckende Resultate.

Für beste Videotelefonie stehen dir gleich fünf Mikrofone und eine grandiose 12-MP-Frontkamera mit Ultraweitwinkel (122 Grad) zur Verfügung. Die Kommunikationsqualität wird dadurch auf ein ganz neues Level gehoben. Face ID für die biometrische Sicherheit ist ebenfalls mit von der Partie.

Zwar hat Apple seinem neuen Premium-Tablet „nur“ ein IPS-Panel spendiert, doch dank 120-Hz-Frequenz, Helligkeitswerten von bis zu 600 Nits und Full-HD-Auflösung erhält man dennoch eine fantastische Darstellung. Für eine exzellente Rechenleistung sorgt zudem der Apple M1, ein achtkerniger High-End-Prozessor, der auch beim aktuellen MacBook Pro zum Einsatz kommt.

Apple iPad Pro 11,0 Wi-Fi (2021) 128GB Space Grau

Kamera
Display
Performance
Online bestellbar
785.00

Platz 2: Samsung Galaxy Tab S7

Auch der südkoreanische Hersteller Samsung gilt als ausgewiesener Experte in Sachen Tablets. In unserer Bestenliste belegt das Galaxy Tab S7 – das Spitzenmodell des Apple-Konkurrenten – folgerichtig Rang zwei. Dank dem hochauflösenden 11-Zoll-LTPS-Panel erhältst du ein fabelhaftes Bild ohne Makel und selbst schnell wechselnder Content wird dank der 120-Hz-Frequenz flüssig dargestellt.

Wenn du dein Tablet regelmäßig zum Zocken nutzt, kommt dir die ausgezeichnete Prozessorleistung zugute. Samsung setzt in puncto SoC auf den Snapdragon 865+, einen bärenstarken Acht-Kern-Chip von Qualcomm, dem immerhin 6 GB RAM zur Seite stehen. Als Grafikkarte kommt die bewährte Adreno 650 zum Einsatz.

5G kann das Samsung-Tablet zwar leider nicht bieten, dafür hat das Gerät einige andere praktische Features in petto, darunter WiFi 6, GPS und Miracast. Auch ein Fingerabdrucksensor ist mit an Bord.

Samsung Galaxy Tab S7 LTE 128GB schwarz

Display
Performance
Ausstattung
Online bestellbar
733.00

Platz 3: Apple iPad mini (2021)

Wer es lieber kompakt mag, ist mit dem Apple iPad mini (2021) bestens beraten. Das Display des handlichen Tablets misst in der Diagonale nur 8,3 Zoll, zudem bringt das Gerät gerade mal 308 Gramm auf die Waage. Das sollte aber nicht über die Tatsache hinwegtäuschen, dass das iPad mini jede Menge Power im Gepäck hat.

Für ein flottes Arbeitstempo und blitzschnelle 5G-Verbindungen sorgt der hauseigene A15-Bionic-Chip, der auch beim iPhone 13 für die Performance zuständig ist. Selbst wenn du drei Apps gleichzeitig nutzt, gelangt der SoC noch nicht an seine Grenzen. Gleichzeitig werkelt der Prozessor sehr effizient, sodass auch der Akku vergleichsweise lange durchhält.

Eine 12-MP-Weitwinkelkamera für hochwertige Aufnahmen ist auf der Rückseite platziert; darüber hinaus findest du auf der Frontseite eine 12-MP-Selfie-Cam, die sich sehr gut für Videoanrufe eignet. Top: Das Gehäuse des Apple-Geräts besteht zu 100 Prozent aus recyceltem Aluminium! Damit landet das Apple iPad mini (2021) verdient auf unserer Liste der besten Tablets.

Apple iPad mini 2021 Wi-Fi + Cell 64GB Space Grau

Performance
Akku
Kamera
Online bestellbar
719.00

Platz 4: Apple iPad Pro (2020)

Apple trumpft nicht nur mit den besten Smartphones auf, sondern hat auf im Bereich Tablet die Nase vorn. Beim Apple iPad Pro mit dem 12,9 Zoll großen Liquid-Retina-LC-Display ist dank einer Bildwiederholrate von 120 Hertz die Darstellung jederzeit flüssig. Ein A12X-Bionic-Prozessor und 4 GB Arbeitsspeicher sorgen für eine Top-Performance.

Ebenfalls an Bord sind Apples Face-ID-Gesichtserkennung und eine 12-Megapixel-Hauptkamera mit optischem Bildstabilisator und Smart HDR. Videoaufnahmen gelingen in 4K mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde. Das Apple iPad Pro 12.9 ist mit internem Speicher in vier Varianten erhältlich: von 64 GB bis zu 1 TB.

Die Laufzeit des 9.720-mAh-Akkus kann in unserem Tablet-Test überzeugen. Sie reicht für mehr als 10 Stunden surfen oder Videos schauen. Zudem hat das Apple iPad Pro einen USB-C-Anschluss integriert. Ein klassischer 3,5-mm-Kopfhöreranschluss fehlt hingegen.

Platz 5: Samsung Galaxy Tab S6

Das 10,5-Zoll-OLED-Display des Tab S6 ist zwar etwas kleiner als das des iPad Pro 12.9, dafür ist das Tab S6 günstiger zu haben. Außerdem bietet es ein paar tolle Features – zum Beispiel ist ein S-Pen ohne Aufpreis dabei.

Die 13-Megapixel-Hauptkamera ermöglicht 4K-Videos mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde. Dank zusätzlicher Ultra-Weitwinkel-Kamera auf der Vorderseite lassen sich Blickwinkel von bis zu 123 Grad einfangen – ideal für Gruppenfotos und Panorama-Aufnahmen.

Qualcomms Achtkernprozessor Snapdragon 8150 und bis zu 8 GB Arbeitsspeicher sorgen beim Android-Tablet für Dampf unter der Haube. Der Akku des Tablets besitzt eine Kapazität von 7.040 mAh. Er lädt in knapp 3 Stunden voll auf und überzeugt in unserem Tablet-Test mit einer langen Ausdauer.

Platz 6: Apple iPad Air 3

Das Apple iPad Air 3. Es ist mit einem 10,5-Zoll-IPS-Flüssigkristall-Display ausgestattet. Die Bildwiederholrate liegt bei 60 Hertz.

Der A12X-Bionic-Prozessor und 3 GB RAM Arbeitsspeicher sorgen für eine Top-Performance. Das Entsperren erfolgt per Touch ID, Apples Face ID ist nicht verfügbar. Neben einem Lightning-Anschluss ist auch ein klassischer Kopfhöreranschluss vorhanden.

Die Single-Hauptkamera löst mit 8 Megapixel auf. Die Bildqualität ist ordentlich. Der Akku des iPad Air 3 verfügt über eine Kapazität von 8.134 mAh und hält damit 10 Stunden Videowiedergabe durch. Allerdings dauert es gut 4 Stunden, bis der Akku des Tablets wieder aufgeladen ist.

Platz 7: Samsung Galaxy Tab A 10.1

Das Samsung Galaxy Tab A 10.1 LTE (2019) zählt zweifellos zu den Top-Tablets im Mittelklassesegment. Das 10,1-Zoll-Display liefert eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel und liefert eine überzeugende Darstellung. Das günstige Tablet gibt es mit 2 GB RAM und 32 GB internem Speicher oder 3 GB RAM und 64 GB Speicher. Per microSD-Karte lässt sich der Speicher erweitern.

Der Akku fasst 6.150 mAh. Die Kapazität ist zwar nicht herausragend, aber reicht aus, um das Tablet mehrere Stunden ohne Stromanschluss zu nutzen. Mit der 8-MP-Hauptkamera und der 5-MP-Frontkamera lassen sich Schnappschüsse in einer guten Qualität machen.

Alles in allem kann das Tablet im Test überzeugen. Es ist eine gute Wahl für all diejenigen, die ein Tablet zum Zeitvertreib haben wollen und unterwegs oder zu Hause bequemer als auf dem Smartphone surfen möchten.

Platz 8: Apple iPad mini (2019)

Etwas tiefer in die Tasche musst du beim Apple iPad mini greifen. Das leistungsstarke Apple-Gerät gehört im Tablet-Vergleich zu den besten Modellen überhaupt. Das schlanke Gerät besitzt ein 7,9-Zoll-Display, das mit 2.048 x 1.536 Pixel auflöst. Das iPad mini wiegt lediglich 300 g und ist 6,1 mm dünn. Damit ist das Top-Tablet sehr kompakt und passt in jede Tasche.

Mit einem internen Speicher von bis zu 256 GB bietet es genügend Kapazität für Apps und Games. Im Inneren werkelt der A12-Bionic-Chip mit Neural Engine und sorgt für ordentlich Power. Sogar AR-Anwendungen ermöglicht die leistungsstarke CPU. Darüber hinaus verfügt das Top-Tablet über einen Klinkenanschluss und TouchID.

Mit der 8-MP-Hauptkamera lassen sich Fotos und Videos mit einer detailgetreuen Farbwiedergabe machen. Vorne sitzt eine 7-MP-Selfie-Cam, die dich perfekt in Szene setzt, wenn du mit deinen Freunden über FaceTime kommunizierst. Der Akku liefert eine Kapazität von 19,1 Wattstunden, was laut Apple ausreicht, um bis zu 10 Stunden zu surfen oder Videos und Musik wiederzugeben.

Platz 9: Huawei MediaPad M5 lite

Auch ein Gerät des chinesischen Herstellers Huawei hat es in unsere Tablet-Bestenliste geschafft. Das Huawei MediaPad M5 lite LTE gehört zwar nicht zu den High-End-Geräten, dafür überzeugt das Tablet im Test jedoch mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das günstige Tablet besitzt ein 10,1-Zoll-Full-HD-Display und ist dank Metallgehäuse und gebogener Glaskante optisch ein Hingucker. Zudem hat das Huawei-Tablet das Betriebssystem Android an Bord.

Der 7.500-mAh-Akku kann zwar nicht mit denen der Konkurrenz aus Südkorea und Kalifornien mithalten, aber ist dennoch sehr ausdauernd. In weniger als 3 Stunden ist das Gerät wieder aufgeladen. 8-MP-Front- und 8-MP-Hauptkamera liefern solide Fotos. Der Huawei Histen 5.0 Stereo sorgt für ein ausgewogenes Sounderlebnis.

Platz 10: Samsung Galaxy Tab S6 lite

Auch das Lite-Modell des Samsung Galaxy Tab S6 ist in unserer Tablet-Bestenliste dabei. Zwar hat das High-Class-Modell in Sachen Performance und Ausstattung etwas mehr zu bieten, dafür ist das Samsung Galaxy Tab S6 lite aber auch um einiges preiswerter. Das günstige Tablet misst 10,4 Zoll.

Mithilfe des mitgelieferten S-Pens lässt sich das Tablet bequem bedienen. Schreiben und zeichnen auf dem Tab S6 lite ist kein Problem. Unter der Haube kommt der hauseigene Exynos 9611 Prozessor zum Einsatz. Mit dem 7.040-mAh-Akku sind bis 13 Stunden Videowiedergabe möglich.

Das Android-Tablet unterstützt zwar kein NFC, dafür verfügt es bereits über den aktuellen Bluetooth-Standard 5. Auch ein Klinkenanschluss ist an Bord. Wer lieber eine LTE-Tablet haben möchte, muss sich jedoch noch etwas gedulden. Das Tab S6 lite gibt es bislang nur als WiFi-Ausführung, ein LTE-Modell kommt jedoch im Juni 2020 auf den Markt.

Foto: ©Apple/Samsung

Daniel

Das Beste ist für Daniel gerade gut genug, und das will der gebürtige Berliner auch immer für seine Leser rausholen. Auf seiner persönlichen Tier-Bestenliste stehen übrigens Giraffen ganz oben.

Alle Artikel aufrufen